Barmixer, Barkeeper oder Barmaid

Geld verdienen als Barmixer, Barkeeper oder Barmaid
Foto: © scusi –fotolia.com

Bei diesem Nebenjob müssen Sie die Kunst des Mixens beherrschen.

Caipirinha und Mojito, Pina Colada, Tequila Sunrise oder Sex on the Beach - ohne Barmixer wären diese Kultgetränke nicht denkbar. Mixen liegt im Trend und der Job des Barkeepers zählt sicher zu den abwechslungsreichsten der Gastrobranche, ist dabei allerdings auch weit anspruchsvoller, als es auf den ersten Blick den Anschein haben könnte.

Ihre Aufgabengebiete bei einem Nebenjob als Barmixer

Ein Barmixer stellt Getränke nach fachlichen Richtlinien oder auch nach eigenen Ideen zusammen. Entsprechend ist es eine der Grundvoraussetzungen, dass ein Barkeeper die Rezeptur und Zusammenstellung der Mix-Getränke aus dem Gedächtnis abrufen kann und nicht erst uncool im Cocktail-Rezeptbuch nachschlagen muss. Vor der eigentlichen Öffnung der Bar ist der Barmixer für die Zusammenstellung der Barkarte verantwortlich und sorgt dafür, dass alle erforderlichen "Materialien" vorhanden sind.

Dennoch: Zum Barkeeping mehr als nur das korrekte Mixen, Rühren oder Shaken von Drinks oder Cocktails. In Hotels gehören Barkeeper, neben den Nachtportiers, zu denjenigen Angestellten, die auch bis tief in die Nacht Anlaufstelle und wichtiger Ansprechpartner für die Gäste sind. Aber nicht nur hier, sondern auch in Cocktailsbars oder Szenekneipen gilt, dass Barkeeper Seriosität und Kompetenz vermitteln müssen, denn sie erfüllen tatsächlich eine soziale Funktion als Ansprechpartner. Wer sich da aufs Mixen beschränken will, ist fehl am Platz. Entsprechend gehören Einfühlungsvermögen, Kontaktfreudigkeit und eine gute Allgemeinbildung zur Grundausrüstung eines guten Barkeepers. Daneben sollte eine gepflegtes Erscheinungsbild für einen Barmixer bzw. eine Barmaid selbstverständlich sein.

Wie werden Sie Barkeeper im Nebenjob?

Das Berufsbild Barmixer/Barmaid zählt nicht zu den Ausbildungsberufen. Barkeeper sind häufig die klassischen Quereinsteiger, oft werden sie über den Nebenjob zum hauptberuflichen Barmixer. Dennoch sind Spezialisten in der Branche immer gefragter. Wer seinen Job professioneller angehen möchte, kann auch ein IHK-Zertikfikat für diesen Beruf machen. Der Barmixer-Kurs bei der IHK erstreckt sich über vier Wochen und umfasst 80 Unterrichtsstunden. Der Mix aus Theorie und Praxis vermittelt Wissen über Warenkunde, Kultur und Geschichte der einzelnen Getränke, aber auch Kenntnisse zur Psychologie und damit letztlich dem "Dienst am Kunden". Das IHK-Zertifikat zählt sicherlich zu den professionellsten Nachweisen, die Barmixer und Barmaids zur Zeit erbringen können, ist mit Kosten in Höhe von rund 700 € allerdings auch eher etwas für diejenigen, die ihr Hobby tatsächlich zum Beruf machen möchten.

Wo bekommen Sie weitere Informationen zu Nebenjob als Barmixer?

Die Deutsche Barkeeper-Union e.V. informiert über Schulungen, Zertifikate und vieles mehr. Zusätzlich können Sie sich bei den IHKs vor Ort nach Lehrgängen in Ihrer Nähe informieren.

Das könnte Sie auch interessieren
Kellnern

Kellnern

Ein Klassiker unter den Aushilfsjobs: Nicht nur das Trinkgeld macht diesen Nebenjob so interessant


Geld verdienen mit Online-Spielen

Geld verdienen mit Online-Spielen

Ein Trend hat sich durchgesetzt:Auch in Deutschland haben sich Communities für Online-Spiele fest etabliert. Inzwischen nutzen rund 15 Millionen Spielbegeisterte Spieleplattformen im Internet und spielen dort "Just for Fun" oder um echtes Geld.


Coole Nebenjobs bei Aramark

Nebenjobs bei Aramark

Zapfen, Grillen, Kassieren, Tribünenverkauf, Logenservice und mehr: Bei Aramark bieten sich zahlreiche Einsatzmöglichkeiten bei Fußballspielen im Stadion, bei Veranstaltungen und auf Messen.


"Nebenjob" Blut spenden

"Nebenjob" Blut spenden

Gutes tun und dabei Geld verdienen


Datenerfassung und Adresserfassung am PC

Datenerfassung

Mit Schnelligkeit und Sorgfalt Geld verdienen


Paketzusteller / Fahrer beim Paketdienst

Paketzusteller

Ein Nebenjob, der ebenso klassisch wie aktuell ist


Babysitter / Babysitting

Babysitter

Ein Nebenjob mit viel Verantwortung


Viele Fragen und jede Menge Informationen
Nebenjob und Hauptjob

Nebenjob und Hauptjob

Was ist erlaubt?


Minijob auf 450-Euro-Basis

Minijob auf 450-Euro-Basis

Die aktuellen Regelungen


Mehrere Nebenjobs

Mehrere Nebenjobs

Wie zusammenrechnen?



Sie haben Fragen? Wir helfen gerne!

Senden Sie uns einfach eine Mail