idee. Creativmarkt – wie gemacht für Bastler, Kreative und für alle, die einen Nebenjob suchen

Filiale von idee. Creativmarkt
Foto: © NEBENJOB-ZENTRALE

In den Filialen von idee. Creativmarkt schlagen Bastlerherzen höher. Die Läden sind ein Traum für alle kreativen Menschen. Wer seine Kreativität nicht nur beim Basteln, sondern auch zum Geld verdienen einsetzen möchte, kann dies als Minijobber in den Filialen machen

Trotz einer immer digitaler werdenden Welt: Es ist ganz und gar nicht angestaubt, zu basteln. Der Trend zu DIY, Unikaten und individuell Handgemachtem wird wohl nie abreißen, denn nach wie vor gibt es eine Menge von Menschen, die sich mit Ideen rund ums Malen, Basteln, Werkeln und Handarbeiten beschäftigen. Damit die geplanten Kunstprojekte auch in die Tat umsetzt werden können, muss zuvor nur noch das passende Arbeitsmaterial beschafft werden – am besten geht das in darauf spezialisierten Bastelgeschäften.

Geschäfte für Bastel- und Künstlerbedarf – die Anlaufstelle für Kreative

Ob Wolle, Papier, Farben, Materialien für die Schmuckherstellung, Stoffe, Modelliermasse, Stempel, Bänder, Bücher und viele andere Arbeitsmittel – all das bekommt man in Bastelgeschäften, online, aber auch nach wie vor "offline" im stationären Einzelhandel.

Für viele Kunden ist die kreative und kompetente Beratung ein ganz starkes Argument für den Materialeinkauf in den Bastelgeschäften vor Ort. Denn in der Regel können die Mitarbeiter im stationären Fachhandel mit sehr guten Anregungen aufwarten und beraten fachkundig, falls noch Fragen für die erfolgreiche der Durchführung bestehen sollten. Also machen sich viele Selbermacher – ob Hobby oder Profi – auf in den lokalen Einzelhandel.

An der Riesenauswahl im idee. Creativmarkt kommt niemand vorbei – auch kaum ein Nebenjobber mit Bastlerherz

idee. Creativmarkt ist in Deutschland DIE Anlaufstelle für Basteln, Dekoration und Künstlerbedarf – zumindest, was den stationären Handel angeht. In den über 40 Idee-Filialen finden die Kunden eine riesige Auswahl rund um die Thematik Basteln, Handarbeit und Künstlerbedarf. Zusätzlich werden die neuesten Trends und ständig wechselnde Bastelideen als Inspiration für die Kunden ausgestellt. Das Nachmachen der Ideen, die in den Stores präsentiert werden, ist nicht nur erlaubt, sondern nachdrücklich erwünscht.

Wer Fragen hat, kann sich jederzeit an die Mitarbeiter. Diese beraten ausführlich, helfen bei der Auswahl und haben tolle Tipps für ihre kreativen Kunden. Zusätzlich finden in den Filialen regelmäßig Kurse, Workshops und Mitmachaktionen statt.

Aber auch das Online-Sortiment von idee. Creativmarkt kann sich sehen lassen – mehr als 20.000 Artikel lassen sich dort bestellen. Das, was in den Geschäften durch die persönliche Beratung geschieht, wird im Onlineshop durch die Zurverfügungstellung von kostenlosen Anleitungen, Videos, Downloads und sonstigen kreativen Ideen umgesetzt.

Blick in den Hamburger idee. Creativmarkt - hier bleibt kaum ein Wunsch offen

Blick in den Hamburger idee. Creativmarkt - hier bleibt kaum ein Wunsch offen (Foto: © NEBENJOB-ZENTRALE)

Doch es geht noch mehr in den idee-Geschäften, denn für alle, die einen Nebenjob suchen, bietet sich in Fachmärkten vor Ort auch die Möglichkeit, dort als Aushilfe Geld zu verdienen. Außer, dass Sie dort als 450-Euro-Minijobber arbeiten können, werden tageweise auch Inventurhilfen eingesetzt (so lässt sich relativ viel Geld über einen kompakten Einsatzzeitraum verdienen, wie sich beispielsweise auch im Inventur-Erlebnisbericht von Kjell W. hier auf Nebenjob.de nachlesen lässt) und auch Weihnachtsaushilfen kommen zum Zuge. In diesem Artikel finden Sie alle Infos rund um die Nebenjobs bei idee. Creativmarkt.

Mit einem Minijob oder in Teilzeit bei idee. Creativmarkt Geld verdienen

Eine Charaktereigenschaft müssen Sie für diesen Nebenjob zwingend mitbringen, und das unabhängig davon, ob Sie sich als Minijobber oder als Weihnachtsaushilfe bewerben möchten: Sie brauchen ein riesiges Interesse an kreativen Hobbys jeglicher Art. Denn Kreativität und Kompetenz – das sind zwei der wichtigsten Anforderungen, die an die Mitarbeiter in den Stores gestellt werden, das übrigens nicht nur von Ihrem Arbeitgeber, sondern auch von den Kunden.

Stichwort Kunde: Da Sie im ständigen Austausch mit Kunden stehen, sollte es selbstverständlich sein, dass Sie gern mit Menschen umgehen und begeistert beraten können – mit "Herz, Hand und Verstand", heißt es auf der Webseite von idee. Creativmarkt.

Außerdem ist wichtig, dass Sie zuverlässig, engagiert und teamfähig sind. Und nicht zuletzt: Es ist zwar nicht obligatorisch, aber auf jeden Fall gern gesehen, wenn Sie bereits Erfahrungen im Verkauf und an der Kasse gemacht haben.

Die voraussichtlichen Arbeitszeiten als 450-Euro-Minijobber bzw. als Teilzeit-Mitarbeiter

Die Aushilfen, die in den Filialen auf 450-Euro-Basis arbeiten, kommen in der Regel für circa 10 Stunden in der Woche zum Einsatz – zumindest geht dies aus den Stellenangeboten hervor, die zum Zeitpunkt, als wir für diesen Artikel recherchierten, ausgeschrieben waren. Als Teilzeitkraft liegt Ihre voraussichtliche Arbeitszeit, je nach Stellenangebot, bei 20 bis 35 Stunden in der Woche.

Hinsichtlich der Planung der Arbeitszeiten wird eine hohe Flexibilität innerhalb der Öffnungszeiten der Filiale von den Mitarbeitern erwartet, das gilt gleichermaßen für Minijobber wie für Teilzeitkräfte.

Kurzfristig tageweise Geld verdienen: Als Inventurhilfe jobben

In aller Regelmäßigkeit, mindestens aber einmal im Jahr steht in vielen Unternehmen die Inventur an – und genauso ist das natürlich auch in den Filialen von idee. Creativmarkt. Erwartungsgemäß wird der bei vielen Nebenjobbern beliebte Job als Inventur-Aushilfe auch hier in den Stores angeboten.

Wenn der Zeitpunkt für die Inventuren näher rückt, werden die Stellenangebote für die Inventurhilfen ausgeschrieben. Häufig finden Sie diese in Form eines Aushangs direkt in der Filiale (bzw. im Schaufenster, wie auf unserem Foto unten zu sehen), aber auch auf der Unternehmenswebseite werden aktuelle Stellenangebote für Inventurhilfen veröffentlicht.

Stellenangebot für Inventuraushilfen in einer Filiale von idee. Creativmarkt

Stellenangebot für Inventuraushilfen in einer Filiale von idee. Creativmarkt (Foto: © NEBENJOB-ZENTRALE)

Im Sommer 2017 finden die Inventuren im Juli statt – die Termine in den jeweiligen Filialen lassen sich über die Karriereseiten einsehen. Wer an diesen Tagen Zeit und Interesse an einer Mitarbeit hat, wird gebeten, sich für weitere Infos telefonisch direkt mit der Filialleitung in Verbindung zu setzen.

Als Aushilfe in der Weihnachtszeit jobben

Ebenfalls befristet, wenn auch nicht so kurzfristig wie bei den Tageseinsätzen als Inventurhilfe, arbeiten Sie als flexibel einsetzbare Aushilfe im Weihnachtsgeschäft bei idee. Ob Minijob oder Teilzeit, grundsätzlich ist beides möglich. Zur besseren Veranschaulichung haben wir einmal einen Flyer fotografiert, der in den Geschäften ausliegt und mit dem man sich als Weihnachtsaushilfe bewerben kann.

Bewerbungsflyer für Weihnachtsaushilfen

Werden bei Bedarf in den Filialen ausgelegt: Bewerbungsflyer für Weihnachtsaushilfen - Vorder- und Rückansicht (Foto: © NEBENJOB-ZENTRALE)

Und so finden Sie die Stellenangebote bei idee Creativmarkt

Stellenangebote für alle Arten von Jobs (Nebenjobs, Inventurhilfe-Jobs, Teilzeit- oder Vollzeitjobs) finden Sie auf der Unternehmenswebseite. Wenn Sie dort ein passendes Jobangebot gefunden haben, können Sie sich schriftlich in der jeweiligen Filiale bewerben, der Ansprechpartner und eine E-Mail- bzw. Postadresse finden Sie in den Stellenangeboten.

Unsere Empfehlung zu diesem Thema

Nebenjob bei H&MSo bleibt Ihr Nebenverdienst steuerfrei

Nebenjob bei H&M

So bleibt Ihr Nebenverdienst steuerfrei


Wer sich für Mode interessiert, für den ist ein Nebenjob bei H&M wohl das, was das Herz begehrt. Und in vielen Filialen bietet sich die Möglichkeit, einen Teilzeitjob bzw. Nebenjob auszuüben.

Wer einen Nebenjob ausübt, möchte möglichst viel vom Verdienst behalten. Hier lesen Sie, wann Ihr Nebenjob steuerfrei bleibt


Das könnte Sie auch interessieren

Heimarbeit am PC - Online Geld verdienen

Heimarbeit am PC - Online Geld verdienen

Täglich entstehen neue Möglichkeiten, um im Internet einen Nebenverdienst zu erzielen. Auch wenn der Begriff "Heimarbeit" gerade für Jobs am PC etwas altmodisch erscheint: Es gibt mittlerweile viele Job-Alternativen - wir stellen Sie Ihnen vor.


Im Minijob mehr als 450 Euro verdienen

Im Minijob mehr als 450 Euro verdienen: Wann ist das erlaubt?

Eine Überschreitung der Verdienstgrenze KANN, aber MUSS NICHT unbedingt Konsequenzen haben - hier einige praktische Beispiele.


Kollege Roboter

Nimmt uns Kollege Roboter und die zunehmende Digitalisierung bald zahlreiche Nebenjobs weg?

Panikmache oder Realität? Sind das wirklich Jobkiller, die da auf uns zurasen oder ist das alles nur Angstmacherei von einigen wenigen Phantasten und Zukunftsforschern?


Unsere Gespräche mit Arbeitgebern für Nebenjobs
Nebenjobs bei der Rewe Group

Nebenjobs bei der Rewe Group

Als Aushilfe bei Rewe, Penny, Toom & Co. arbeiten


Nebenjobs bei der Deutschen Post

Nebenjobs bei der Deutschen Post

Jede Menge Möglichkeiten


Nebenjob beim Drogeriemarkt Rossmann

Nebenjob bei Rossmann

Jobben beim Drogerie-Discounter


In Teilzeit bei IKEA Deutschland arbeiten

In Teilzeitjob bei IKEA

Geld verdienen beim schwedischen Weltkonzern


Nebenjob in der Parfümerie Douglas

Nebenjob in der Parfümerie Douglas

Als Aushilfe mit schönen Dingen arbeiten


Produkttester
Traumjob für Verbraucher mit Spaß am Testen
Produkttester

Als Produkttester machen Sie den Praxistest

Sie stellen fest, wie sich ein Produkt handhabt und ob sich vielleicht Fehler oder sonstige Mängel finden. Ihre Aufgabe besteht also darin, Produkte zu testen und zu beurteilen


Sie haben Fragen? Wir helfen gerne!

Senden Sie uns einfach eine Mail