Nebenjob-News

In unserer Rubrik Nebenjob-News gibt es Woche für Woche in Kurzform Neuigkeiten zu den Themen Nebenjobs und im Internet Geld verdienen. Diesmal berichten wir über ShopScout, Uber, Autowerbung, den DEKRA-Werkstatt-Tester und Venomo.

Geld verdienen mit Autowerbung, Uber, ShopScout, DEKRA-Werkstatt-Tester, Venomo

Screenshot uber.com
Screenshot: Uber.com

Mit Uber bald auch ganz legal Geld verdienen: Uber bezahlt seinen Fahrern den Personenbeförderungsschein

Für viele, die sich mit dem Fahrdienst Uber in den letzten Monaten etwas hinzu verdienen wollten, war es alles andere als einfach, der permanenten und dabei absolut nicht immer positiven Berichterstattung zu folgen. Nun gibt es allerdings einmal etwas Positives zu vermelden – zumindest für die Fahrer ist das der Fall.

Nachdem UberPop, also die Vermittlungsleistung von Personen an private Fahrer, nach einem Gerichtsurteil Mitte März 2015 in ganz Deutschland verboten wurde, hat das US-amerikanische Unternehmen nicht lange gebraucht, um auf die gesetzlichen Vorgaben in Deutschland zu reagieren. Berichten zufolge wird Uber im Sommer mit einem neuen, rechtlich zulässigen Service an den Start gehen. Der neue Service soll es den Fahrern mit gültigem Personenbeförderungsschein ermöglichen, ganz legal mit Uber Geld zu verdienen. Das Besondere daran ist, dass das Unternehmen seinen Fahrern den dafür notwendigen Personenbeförderungschein bezahlen will.

Mehr Infos: Geld verdienen mit Uber: Mit App und Auto zum Nebenverdienst

ShopScout startet durch: Mit dieser App lässt beim Shoppen ein Nebenverdienst erzielen

Im Vorbeigehen schnell mal ein paar Euro nebenbei verdienen - wer möchte das nicht? Bereits vor einigen Monaten haben wir über die derzeit noch brandneue Möglichkeit berichtet, wie sich mit der ShopScout-App Geld verdienen lässt. Damals führten wir ein Interview mit Dominic Blank, dem Gründer des Unternehmens.

Jetzt scheint es, als ob ShopScout richtig durchstartet. Die vielen kleinen Jobs, mit denen sich zwischen 5 und 20 Euro verdienen lassen sollen, sind einfach und schnell umsetzbar. Jeder, der über 18 Jahre alt ist, kann mitmachen. Mit solchen Aufträgen beispielsweise ließ sich in den letzten Wochen bei ShopScout Geld verdienen: Für ein Beratungsgespräch in einem Autohaus, für das ein Zeitaufwand von rund 20 Minuten veranschlagt war, gab es eine Belohnung von 18 Euro. Nicht ganz so hoch lag der Verdienst für einen Auftrag zum Thema Männer-Deos: Hier wurde die Dauer mit circa vier Minuten angesetzt und der Verdienst lag bei vier Euro. Ein Auftrag bei Douglas brachte bei einem fünfminütigen Zeitaufwand fünf Euro ein.

Mehr Infos: ShopScout: Mit dieser App machen Sie Ihren Alltag zum Nebenjob

Geld verdienen mit Autowerbung: Vorsicht - diese Betrugsmasche kostet Sie jetzt noch mehr Geld!

Wenn Sie vorhaben, mit Werbung auf Ihrem Auto Geld zu verdienen, sollten Sie nach wie vor extrem vorsichtig sein. Denn wie uns ein Jobsuchender vor einigen Tagen in einer Mail mitteilte, ist er kürzlich auf diese Betrugsmasche hereingefallen. Nachdem er durch eine Zeitungannonce auf diesen angeblichen Nebenverdienst aufmerksam geworden war, kam tatsächlich ein Vertreter des Unternehmens zu ihm nach Hause. Für einen stolzen Betrag von 219 Euro wurde sein Fahrzeug (allerdings, ohne wie ihm zuvor zugesagt wurde, ohne Bild) in die Datenbank des Unternehmens aufgenommen, wie er uns schilderte.

Nun fühle er sich auf ganzer Linie betrogen, schrieb der Geprellte gefrustet, denn er rechne nicht damit, irgendwann einmal ein Angebot für Autowerbung zu bekommen.

Tipp Lassen Sie sich nicht bei Ihnen zu Hause (und natürlich auch nicht in anderen Räumlichkeiten) in solche Gespräche mit Vertretern einlullen und bezahlen Sie auf keinen Fall Geld im Voraus - wie in diesem Beispiel für einen Datenbankeintrag

Es gibt übrigens auch nach wie vor die gern angewendete Variante, bei denen Ihnen als Gegenleistung zum Datenbankeintrag ein kostspieliges Zeitschriften-Abonnement aufgeschwatzt wird – auch hier gilt die Devise: Finger weg.

Mehr Infos: Lässt sich tatsächlich mit Autowerbung Geld verdienen?

Als DEKRA Werkstatttester können Sie mit dem eigenen Auto bis zu 400 Euro verdienen: Nun wurde die Fahrzeugpalette wurde erweitert

Die Möglichkeit, mit dem eigenen Auto Servicetester für die DEKRA zu werden, gibt es bereits seit einigen Jahren – einen ausführlichen Bericht über diesen Nebenverdienst finden Sie in unserem Artikel zum Nebenjob als Werkstatt-Tester. In Anbetracht dessen, dass sich der Zeitaufwand für solch einen Test in Grenzen hält und dass sich auf diese Weise bis zu 400 Euro verdienen lassen, ist das bereits für viele Autofahrer eine überaus lohnende Angelegenheit. Nun hat die DEKRA ihr Programm ausgeweitet und sucht ab sofort auch Werkstatt-Tester im Bereich Nutzfahrzeuge – ganz aktuell geht es um Mercedes-Nutzfahrzeuge (Citan, Vito, Viano, V-Klasse, Sprinter, Vario sowie LKW’s.

Mehr Infos: Nebenjob als Werkstatt-Tester

Produkte mit Vemono verkaufen und so als Online-Händler schnell Geld verdienen

Alle kennen eBay – aber jetzt lassen sich auch ganz bequem einzelne Produkte mit Vemono verkaufen. Geld verdienen soll dank der neuen E-Commerce-Plattform ohne viel Aufwand möglich sein. Programmierkenntnisse benötigen Sie hierfür glücklicherweise ebenfalls nicht. Logo hochladen, Produktnamen und Preis definieren und schon kann es (fast) losgehen. Wer einmal die Seite von Vemono besucht, wird sehen, dass das Portal noch viele weitere Features hat, von denen sich profitieren lässt.

Das könnte Sie auch interessieren

Heimarbeit

Heimarbeit: Im Nebenjob von zu Hause arbeiten

Es gibt viele neue und seriöse Möglichkeiten, mit Heimarbeit Geld zu verdienen. Insbesondere die Möglichkeiten, wie sich zeitlich flexibel am PC und mit dem Internet einen Nebenverdienst sichern können, werden immer vielfältiger.


Riskante Nebenjobs von zu Hause

Riskante Nebenjobs von zu Hause und warum Modeln teuer werden kann

Betrügerische Jobangebote: Nicht jeder Nebenjob von zu Hause eignet sich zum Geld verdienen - einige Arbeiten können sogar gefährlich werden


Schnell Geld verdienen

Schnell Geld verdienen auch ohne Nebenjob und Arbeitgeber, wie geht das?

Wir zeigen Ihnen, mit welchen Methoden Sie auf absolut seriöse Weise auch ohne Nebenjob schnell Geld verdienen können.


Geld verdienen mit Online-Umfragen
Geld verdienen mit Online-Umfragen

Geld verdienen mit Online-Umfragen oder als Produkttester

Wir haben für Sie etablierte und seriöse Anbieter recherchiert.

Apps zum Geld verdienen
Diese Apps zum Geld verdienen dürfen auf keinem Handy fehlen
Apps zum Geld verdienen

Apps gibt es viele, aber diese eignen sich für einen Nebenverdienst

Die Möglichkeiten, die sich mit diesen kleinen Programmen auf dem Handy bieten, sind mittlerweile mehr als ansehnlich.

Online Geld verdienen
Nebenjobs mit dem Auto
Auto fahren und dabei Geld verdienen: Für viele ein Traumjob
Nebenjobs mit dem Auto

Bei der Jobsuche bieten sich viele unterschiedliche Möglichkeiten


Sie haben Fragen? Wir helfen gerne!

Senden Sie uns einfach eine Mail