Autor von E-Books

Mit eigenen Texten Geld verdienen: Vom Hobbyschreiber zum erfolgreichen Autor mit Büchern im Eigenverlag

Es gibt eine Menge Menschen, denen es nicht an Ideen für ein oder vielleicht sogar auch mehrere Bücher mangelt. Doch bislang war der Weg vom Hobbyschreiber zum erfolgreichen Autor eher steinig, denn zunächst musste man entweder einen Verlag von seinem Werk überzeugen oder alternativ das Buch im Eigenverlag herausbringen. Dabei ist die zweite Möglichkeit meist auch die einfachere, denn einen Verlag für sich zu gewinnen, kann äußerst schwierig sein. Seit der digitalen Buchpublikation allerdings ist es noch einfacher geworden, sich den Traum vom eigenen Buch zu erfüllen.

Digitale Buchpublikation als beispielsweise "Print on Demand"

Mit dem Aufkommen von Publikationsservices wie beispielsweise der Libri-Tochter Books on Demand (BoD) ist viel einfacher geworden, das eigene Werk im Selbstverlag herauszubringen. "Books on Demand" (Bücher auf Anfrage) bzw. "Print on Demand" (Drucken auf Anfrage) bedeutet nichts anderes, als dass ein Buch erst dann gedruckt und anschließend ausgeliefert wird, nachdem es von jemandem bestellt wurde. Entsprechend muss der Autor als Selbstverleger nichts vorfinanzieren, keine Mindestmengen abnehmen und auch kein Lager unterhalten. Damit sind die Kosten kalkulierbar und das Risiko minimal.

eBooks - die noch einfachere Variante

Manche Manuskripte allerdings sind unter Umständen nicht derart umfangreich, dass sich eine Herausgabe in Buchform lohnen würde, aber dennoch eine recht große öffentliche Leserschaft am Text interessiert ist. Hier bietet sich die Herausgabe als so genanntes eBook an. Auch hier liegen die Manuskripte auf einem Rechner bereit, sie werden allerdings nach der Bestellung nicht gedruckt und verschickt, sondern vom Käufer direkt auf den eigenen Rechner heruntergeladen und am heimischen Drucker ausgedruckt. Tredition beispielsweise ist eine Autorenplattform, auf der Do-It-Yourself-Schriftsteller ihre Werke kostenlos als eBook, audio-Book oder als Print-Book veröffentlichen und einer großen Leserschaft zugänglich machen können.

Die Themen für Bücher im Selbstverlag

Wie gesagt: Sie müssen nicht gleich einen 400-Seiten-Wälzer schreiben, um als Autor erfolgreich zu werden. Ganz im Gegenteil, ob eBook oder Print on Demand, im Grunde steht Ihnen alles offen: Ob kleiner Gedichtband oder eine Sammlung von Kurzgeschichten, ein Kochbuch, Krimi oder historischer Roman - die Themenbereiche für erfolgreiche Literatur sind breit gesteckt. Unter Umständen haben Sie sogar das Wissen, um ein Fachbuch zu verfassen, das eine gefragte Nische besetzt. Denn insbesondere Manuskripte zu Spezialthemen sind für eine Herausgabe im Eigenverlag sehr gut geeignet.

Denken Sie an die Vermarktung Ihres Buches

Es gibt im Internet bereits einige Publikationsnetzwerke, auf welchen Sie Ihr eBook kostenlos veröffentlichen und so von interessierten Lesern finden lassen können. Dennoch kann es nützlich sein, auch die Regionalpresse auf sich aufmerksam zu machen oder unter Umständen auch eine Website zur Vermarktung Ihres Buches ins Leben zu rufen.

Das könnte Sie auch interessieren
Nebenjob als Blogger

Nebenjob als Blogger

Bloggen in Heimarbeit: Ein populärer Nebenjob für all diejenigen, die Geld im Internet verdienen möchten.


Home-Office
Beliebte Themen zum Home-Office

Sie haben Fragen? Wir helfen gerne!

Senden Sie uns einfach eine Mail