Im Internet Geld verdienen: 6 Probleme und die Lösungen

Im Internet Geld verdienen - Probleme und Lösungen
Foto: © olly - Fotolia.com

Oft wird nur von den Vorteilen gesprochen, die das Online Geld verdienen bietet. Doch es gibt auch Nachteile – die sich aber vermeiden lassen.

Viele Menschen möchten am PC von Hause aus arbeiten und auf diese Weise eine zusätzliche Einkommensquelle erschließen - und tatsächlich: Immer mehr Menschen gelingt dies auch. Denn die alternativen Möglichkeiten, wie sich mit PC, Notebook, Tablet oder auch mit dem Smartphone ein Online-Nebenverdienst erzielen lässt, haben in den vergangenen Jahren fast inflationär zugenommen. Das liegt sicherlich auch daran, dass in Deutschland mittlerweile ein flächendeckend ausreichend schnelles Internet vorhanden ist und dass immer mehr Geräte als „Arbeitsmittel“ für den Nebenverdienst im Internet genutzt werden können.

Kein Zeit- und Kostenaufwand für Anfahrtswege, freie Einteilung der Arbeitszeit und Selbstbestimmung über die Art der Arbeit, mit der man sich befasst – unbestreitbar gibt eine Reihe von Argumenten, die für eine Heimarbeit am PC sprechen. Doch wer sich schon einmal an einem Homejob versucht hat, wird wissen, dass es auch einige Probleme gibt, die das Geld verdienen im Internet sehr erschweren können. Hier lesen Sie, auf welche Schwierigkeiten Sie sich einstellen sollten und wie Sie die Probleme lösen können.

Bei Motivationsproblemen hilft nur die alte Regel: Disziplin und Selbstbeherrschung

Der legendäre innere Schweinehund ist absolut zuverlässig. Wer von zu Hause aus arbeitet (und das gilt für Fulltime-Homeworker genauso wie für Nebenberufler), ist mit diesem Problem wahrscheinlich bestens vertraut. Um den inneren Schweinehund zu überwinden, hilft nur eines: Selbstdisziplin.

Nutzen Sie die freie Selbstbestimmung, die Sie als moderner Heimarbeiter haben, als Chance, um Ihren Arbeitstag im Voraus sinnvoll zu planen. Denn vom Staubsauger bis zum Fernseher werden Sie wahrscheinlich schneller, als Ihnen lieb ist, mit unzähligen Ablenkungen konfrontiert werden. Da hilft nur eines: Sitzen bleiben (oder stehen bleiben, aber dazu später mehr) und weiterarbeiten!

Außerdem sind Homeworker scheinbar zu jeder Zeit für die Familie greifbar: „Kannst du nicht mal eben…?“. Sorgen Sie dafür, dass Ihre Familie sich genauso diszipliniert an Ihre Arbeitszeiten hält wie Sie selbst.

Nichts geht ohne das angemessene Equipment

Jeder, der von zu Hause arbeiten möchte, muss auf das hierfür erforderliche Equipment zurückgreifen können. In den meisten Haushalten ist das, was zum online Geld verdienen gebraucht wird, auch bereits vorhanden. Was konkret Sie jeweils benötigen, hängt insbesondere von den Nebenbeschäftigungen ab, für die Sie sich entscheiden.

Zur Grundausstattung gehören auf jeden Fall ein Notebook bzw. ein PC sowie eine ausreichend schnelle Internet-Verbindung – das sind quasi die Must-Haves, wenn Sie im Internet Einnahmen erzielen möchten. Wenn Sie zusätzlich auf ein Headset und vielleicht sogar eine Webcam zurückgreifen können – umso besser!

Insbesondere für diejenigen, die als Tester von Webseiten, Apps, Spielen oder sonstiger Software Geld verdienen möchten, kann es sich sehr positiv auf die Zahl der Testaufträge auswirken, wenn sie auf viele unterschiedliche Geräte zurückgreifen können. Smartphones (bestenfalls mit verschiedenen Betriebssystemen), Tablets, Spielekonsolen etc. – je größer die Gerätevielfalt, desto häufiger wird er wahrscheinlich als Tester engagiert werden.

Eine Ausnahme bilden die neuen Jobs, die sich mit dem Smartphone erledigen lassen: Für die Erledigung der so genannten Mikrojobs von beispielsweise Streetspotr und Appjobber brauchen Sie nicht mehr als Ihr Smartphone und einen mobilen Internet-Zugang.

Feierabend? Sollten Sie auf jeden Fall einhalten.

Das ist ein Punkt, bei dem wir wieder oben ankommen. Wenn Sie Ihren Arbeitstag bzw. Ihren nebenberuflichen Einsatz von zu Hause konkret geplant haben, muss auch mit dem Nebenjob irgendwann einmal Feierabend sein. Halten Sie sich an diese Zeiten ebenso wie an die Arbeitszeiten, sonst laufen Sie Gefahr, dass Sie den Spaß am selbstbestimmten, zeitunabhängigen Arbeiten schnell wieder verlieren.

Wenn Ihnen die Decke auf den Kopf fällt, hilft ein schneller Ortswechsel

Das Problem der Vereinsamung wird naturgemäß wohl eher diejenigen Homejobber treffen, die in Vollzeit von zu Hause arbeiten. Denn alle, die „nur“ nebenbei im Internet Geld verdienen möchten, werden wahrscheinlich genügend Gelegenheiten haben, bei denen sie auf andere Menschen treffen.

Im Fall, dass Ihnen die Gesellschaft fehlt, könnte die Lösung relativ einfach sein: Überlegen Sie einmal, Ihren Laptop woanders hin mitzunehmen – beispielsweise in das Café um die Ecke, in ein CoWorking-Space oder auch einmal ganz klassisch in eine Bibliothek.

Nicht zu unterschätzen: Körperliche Probleme bei der Arbeit am PC

Wer bereits in seinem Hauptjob viel am PC arbeitet und sich nach Feierabend zusätzlich an den heimischen Rechner setzt, um nebenbei etwas Geld zu verdienen, sitzt ganz sicher zu viel. Bewegungsmangel und falsche Haltung am Schreibtisch könnten sich früher oder später rächen – wie heißt es doch so schön: Wer rastet, der rostet. Regel Nummer 1 für alle Heimarbeiter am PC ist also, dass sie zum Ausgleich für ausreichend Bewegung sorgen: Nehmen Sie die Treppe statt den Aufzug, fahren Sie kurze Strecken mit dem Fahrrad, machen Sie in Ihrer Freizeit ausgiebige Spaziergänge oder gehen Sie joggen – bei der Vielzahl von Möglichkeiten, sich (auch einmal zwischendurch) zu bewegen, gibt es keine Ausrede für Bewegungsmuffel.

Hinzu kommen die Probleme, die bei der Bildschirmarbeit entstehen können. Wenn die Augen brennen, sollen Sie kontrollieren, ob Sie den richtigen Abstand vom PC-Bildschirm einhalten – 50 bis 60 cm sollten es sein. Außerdem muss der Monitor die richtige Höhe haben, die erste Zeile sollte auf Augenhöhe beginnen: Wer den Kopf heben oder senken muss, um auf dem Bildschirm zu lesen, riskiert Muskelverspannungen. Wenn Ihre Augen überlastet sind, versuchen Sie es einmal mit Augenübungen wie beispielsweise Augenrollen. Sie können auch einfach zwischendurch die Sehdistanz verändern und Ihren Blick in die Ferne schweifen lassen. Oder Sie schreiben Ihren Namen mit den Augen.

Manche Schmerzen werden auch durch die immer gleiche Arm- und Handhaltung bei der Arbeit mit der Maus verursacht – schütteln Sie zwischendurch Ihre Arme, Hände und Finger aus. So können Sie innerhalb weniger Sekunden ganz einfach für enorme Entspannung sorgen.

Im Trend beim Arbeiten am PC: Stehen statt Sitzen

Wer zu lange sitzt, dessen Muskeln verspannen. Rückenschmerzen oder Bandscheibenprobleme können Sie relativ einfach vorbeugen, indem Sie ausreichend Pausen machen und Übungen für den Schulter- und Nackenbereich machen. Es gibt eine riesige Auswahl von Übungen speziell für Schreibtischtäter und viele davon lassen sich ganz einfach zwischendurch auf dem Schreibtischstuhl sitzend abhandeln.

Apropos sitzend: Stehtische oder Stehpulte als Arbeitsplatz liegen absolut im Trend - zumindest als Alternative sollten Sie darüber nachdenken. Immer mehr Homeworker entscheiden sich dafür, im Stehen am PC zu arbeiten - dies soll nicht nur dem Rücken, sondern auch der Kreativität zugutekommen. Also: Verlagern Sie Ihren seinen Schreibtisch einfach auf eine andere Höhe! Wem das Arbeiten im Stehen auf Dauer zu anstrengend ist, kann eine Stehhilfe benutzen, um Wirbelsäule und Füße zu entlasten.

Das könnte Sie auch interessieren
Mehr Geld verdienen

Mehr Geld verdienen mit mehreren Nebenjobs: So geht‘s

Mit den richtigen Nebenjobs können Sie problemlos auch mehr Geld als 450 Euro im Monat nebenbei verdienen. Sie müssen die Jobs nur richtig kombinieren..


Geld verdienen mit Umfragen

Geld verdienen mit Umfragen oder als Produkttester

Bei vielen Nebenjob-Suchenden steht diese Art, von zu Hause aus Geld zu verdienen, auf der Beliebtheitsskala ganz oben


Von Zuhause aus im Internet Geld verdienen

Von Zuhause aus im Internet Geld verdienen: Mit guten Ideen und der richtigen Motivation klappt‘s

Von der Planung und den ersten Schritten bis zu den ersten Einnahmen: Wir zeigen Ihnen, wie Sie als Hobby, im Nebenjob oder als Selbständiger im Internet von Zuhause Geld verdienen können.


Geld verdienen mit Online-Umfragen
Geld verdienen mit Online-Umfragen

Geld verdienen mit Online-Umfragen oder als Produkttester

Wir haben für Sie etablierte und seriöse Anbieter recherchiert.

Apps für den Nebenjob
Geld verdienen mit dem Handy: Apps, die jeder Nebenjobber kennen sollte
Unsere Redaktion im Gespräch mit:

Sie haben Fragen? Wir helfen gerne!

Senden Sie uns einfach eine Mail