Affiliate Marketing: Netzwerke und Partner­programme, mit denen sich Geld verdienen lässt

Wer kann mit Affiliate Marketing im Internet Geld verdienen?
Foto: © kantver - Fotolia.com

Mit welchen Anbietern von Partnerprogrammen oder Affiliate-Netzwerken können Sie zusammenarbeiten?

Kommen wir noch einmal kurz zurück auf den ersten Artikel zum Thema Geld verdienen mit Affiliate Marketing, in dem wir die grundsätzliche Funktionsweise von Partnerprogrammen beschrieben haben. Demnach gibt es bei diesem Verdienstmodell drei "Teilnehmer": Den Betreiber des Partnerprogramms (also den Merchant, der etwas verkaufen möchte), den Publisher bzw. Affiliate (also denjenigen, der das Programm auf seiner Webseite bewirbt und damit online Geld verdienen möchte) und den Webseitenbesucher.

Und genau so wie in dieser Theorie stellt sich auch die praktische Vorgehensweise bei Partnerprogrammen im Internet wie beispielsweise bei Amazon, Check24 oder Google Adsense dar. Bei diesen Programmen handelt es sich um so genannte "Inhouse-Programme", die vom Unternehmen selbst betrieben und verwaltet werden. Doch dazu gehört, wie man sich gut vorstellen kann, eine Menge Know How – und längst nicht alle Merchants wählen den Weg, ein Partnerprogramm in Eigenregie zu betreiben.

Affiliate-Netzwerke sind für viele Programmbetreiber der einfachere Weg

Es gibt auch eine Vielzahl von Unternehmen, die es vorziehen, ihr Partnerprogramm nicht selbst zu managen, sondern diese Aufgabe einem Affiliate-Netzwerk zu übertragen. Das hat nicht nur technische Gründe, denn über ein Netzwerk können darüber hinaus auf einfachste Art Tausende von Webseitenbetreibern im Internet erreicht werden – nämlich all diejenigen Publisher, die beim jeweiligen Affiliate-Netzwerk angemeldet sind.

Daneben gibt es einige weitere stichhaltige Argumente, die Merchants dazu veranlassen, sich über ein Netzwerk zu vermarkten. So muss sich niemand um die technische Umsetzung und Betreuung des Partnerprogramms kümmern und auch die Betreuung der Affiliates erfolgt in der Regel über die Agentur. Aus diesen Gründen werden die meisten Partnerprogramme über Affiliate-Netzwerke angeboten, über die wir Ihnen in diesem Artikel einen Überblick geben möchten.

Online Geld verdienen ohne großen Aufwand: Diese Aufgabe übernehmen Affiliate-Netzwerke

Partnerprogramm-Netzwerke übernehmen die Aufgabe, zwischen den bei ihnen registrierten Publishern und den Advertisern zu vermitteln. Sie sind damit quasi die Schnittstelle zwischen den Händlern und den Webseiten-Betreibern.

Für Publisher, die mit Partnerprogrammen im Internet Umsätze erzielen möchten, haben die Netzwerke den Vorteil, dass sie nicht jeden einzelnen Händler mühselig selbst recherchieren, kontaktieren und sich mit ihm abstimmen zu müssen. Über ein Partnerprogramm-Netzwerk können sich Webseiten-Betreiber und Blogger unkompliziert mit vielen verschiedenen Merchants in Verbindung setzen. (Über die allgemeinen Vorteile und Nachteile für Publisher beim Affiliate Marketing haben wir im zweiten Teil dieser Serie geschrieben: Wer kann mit Affiliate Marketing im Internet Geld verdienen?)

Die technische Unterstützung und die persönliche Betreuung, die regelmäßige Berichterstattung sowie die finanzielle Abrechnung übernimmt das Netzwerk. Auf diese Weise lassen sich unterschiedliche Kampagnen bewerben, ohne dass der Publisher sich mit vielen verschiedenen Ansprechpartnern arrangieren muss – Geld verdienen ohne großen Aufwand.

Welches ist das beste Partnerprogramm-Netzwerk?

Eines vorweg: Es ist unmöglich, das aus der Sicht eines Publishers "beste" Partnerprogramm-Netzwerk zu bestimmen. Denn was das jeweils "Beste" ist, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Unter anderem auch davon, welche Leser die jeweilige Webseite oder den Blog besuchen und durch welche Werbung sich diese optimal ansprechen lassen. Außerdem ist mitbestimmend, welchen Service bzw. welches Angebot an Partnerprogrammen ein Netzwerk bietet – und natürlich auch, welcher Verdienst dort pro Lead, Sale oder Click möglich ist. (Mehr Infos zu den Verdienstmodellen mit Affiliate Marketing finden Sie auch in unserem Artikel Online Geld verdienen – so geht's mit Affiliate Marketing).

Was sich allerdings durchaus sagen lässt ist, dass zu den größten Netzwerken auf jeden Fall Zanox und Affilinet gehören – und das sowohl gemessen an der Menge der verfügbaren Partnerprogramme, aber auch gemessen an der Zahl der dort registrierten Publisher. Im Umkehrschluss heißt dies nicht nicht, dass die größten gleichzeitig auch immer die Besten sein müssen. Denn auch kleinere Netzwerke können den Affiliates Vorteile bieten; beispielsweise gibt es dort mitunter Nischenprogramme, die bei den großen Netzwerken nicht gelistet sind.

Es ist jedoch gar nicht dramatisch, dass sich nicht in einem großen Rundumschlag feststellen lässt, welches ganz allgemein das optimale Affiliate-Netzwerk ist. Denn jedem Publisher bleibt es selbst überlassen, ob und bei wie vielen verschiedenen Netzwerken er sich registrieren möchte – theoretisch kann man sich bei allen anmelden und dort stöbern. Entsprechend sind viele Webseiten-Betreiber oder Blogger gleichzeitig in mehreren Netzwerken aktiv und suchen sich die jeweils für sie passenden Kampagnen heraus, mit denen sie Umsätze generieren möchten.

Die wichtigsten Affiliate-Netzwerke in Deutschland

affilinet

Affilinet ist quasi schon ein "Dinosaurier" unter den Netzwerken, denn das Unternehmen gründete sich bereits in den Anfangsjahren des Affiliate Marketing im Jahr 1997. Die rund 700.000 dort registrierten Publisher haben Zugriff auf mehr als 2.500 Advertiser.

Hier können Sie sich bei affilinet anmelden

zanox

Zanox ist ein ebenfalls renommiertes Netzwerk. Auch hier liegt die Gründung schon einige Jahre zurück - nämlich im Jahr 2000 in Berlin. Heute bietet zanox die Auswahl unter weltweit mehr als 4.300 Advertisern – von denen viele ebenso bekannt sind wie die Marke zanox selbst.

Hier können Sie sich bei Zanox anmelden

belboon

Auch belboon ist ein etabliertes Netzwerk und kann auf eine ähnlich lange Affiliate Erfahrung zurückblicken. Im Programmkatalog können die Affiliates aus rund 1.800 Partnerprogrammen die für sie interessanten heraussuchen.

Hier können Sie sich bei belboon anmelden

TradeTracker

Gegründet wurde TradeTracker im Jahr 2007 in den Niederlanden – mittlerweile aber ist das Unternehmen in 19 Ländern aktiv. In Deutschland unterhält Tradetracker ein Büro in Hamburg. Mit mehr als 5.000 Werbekunden ist die Auswahl an Partnerprogrammen auch bei Tradetracker sehr reichhaltig.

Hier können Sie sich bei Tradetracker anmelden

Adcell

Adcell ist ein deutsches Affiliate-Netzwerk und wurde 2003 gegründet. Nach Unternehmensangaben sind bei Adcell mehr als 110.000 Affiliates registriert, die auf über 1.000 Partnerprogramme zurückgreifen können. Das Portfolio bedient insbesondere auch Nischenthemen, die sich zum Geld verdienen eignen.

Hier können Sie sich bei adcell anmelden

Tradedoubler

Tradedoubler wurde bereits 1999 in Schweden gegründet. Über das Netzwerk kann auf Kampagnen von über 2.000 Marken zurückgegriffen werden. Das Büro in Deutschland befindet sich in München.

Hier können Sie sich bei Tradedoubler anmelden

SuperClix

Ebenso wie bei Adcell, finden die Publisher unter den 500 Partnerprogrammen bei SuperClix eine breite Auswahl an Nischen-Themen.

Hier können Sie sich bei SuperClix anmelden

Das könnte Sie auch interessieren
Online Geld verdienen mit Affiliate Marketing

Online Geld verdienen – so geht's mit Affiliate Marketing

Wer online Geld verdienen möchte, wird am Thema Affiliate Marketing nicht vorbeikommen. Doch was ist das eigentlich, wie funktioniert das Ganze und: Kann jeder damit im Internet Geld verdienen?


Von Zuhause aus im Internet Geld verdienen

Von Zuhause aus im Internet Geld verdienen: Mit guten Ideen und der richtigen Motivation klappt‘s

Von der Planung und den ersten Schritten bis zu den ersten Einnahmen: Wir zeigen Ihnen, wie Sie als Hobby, im Nebenjob oder als Selbständiger im Internet von Zuhause Geld verdienen können.


Online Geld verdienen

Online Geld verdienen: Wir haben den Test gemacht

Webseiten testen und damit online Geld verdienen: Das sollten Sie wissen, wenn Sie sich mit diesem Job etwas hinzu verdienen möchten.


Geld verdienen mit Online-Umfragen
Geld verdienen mit Online-Umfragen

Geld verdienen mit Online-Umfragen oder als Produkttester

Wir haben für Sie etablierte und seriöse Anbieter recherchiert.

Apps für den Nebenjob
Geld verdienen mit dem Handy: Apps, die jeder Nebenjobber kennen sollte
Unsere Redaktion im Gespräch mit:

Sie haben Fragen? Wir helfen gerne!

Senden Sie uns einfach eine Mail