Bei Teilzeit - also auch bei einem Nebenjob - wird der Urlaubsanspruch umgerechnet

Der Urlaubsanspruch beim Nebenjob wird umgerechnet
Foto: © haveseen - Fotolia.com

Für Mitarbeiter, die nicht in Vollzeit arbeiten, wird der Urlaubsanspruch anteilmäßig umgerechnet. Dabei hilft die Urlaubs-Umrechnungsformel

Da es natürlich nicht sein kann, dass Sie als Teilzeitkraft zum Beispiel drei Tage pro Woche tätig sind, eine Woche Urlaub nehmen (also von Montag bis Sonntag) und dabei nur drei Tage Ihres beispielsweise tariflich zugesicherten Urlaubsanspruches von 30 Tagen "verbrauchen", wird der Urlaubsanspruch von Teilzeitbeschäftigten umgerechnet. Ansonsten würden Sie praktisch mehr bezahlten Urlaub machen als Sie arbeiten.

Häufig sind solche Umrechnungen in den für Sie geltenden Tarifverträgen bereits geregelt. Sollte das nicht der Fall sein, kommt die Urlaubs-Umrechnungsformel zum Zuge.

Ein Beispiel zur Urlaubs-Umrechnungsformel

Ihren vollzeitbeschäftigten Kollegen steht bei einer 5-Tage-Woche ein Urlaubsanspruch von 30 Arbeitstagen zu. Sie selbst arbeiten an drei festen Tagen pro Woche.

Ihr jährlicher Urlaubsanspruch ergibt sich daraus wie folgt:

30 Urlaubstage/Jahr
: 5 Tage/Woche betriebliche Arbeitszeit
x 3 Tage/Woche tatsächliche Arbeitszeit
= 18 Urlaubstage pro Jahr

Das entspricht sechs Wochen Urlaub pro Jahr:
(18 Tage Jahresurlaub : 3 Arbeitstage/Woche = 6 Wochen Urlaub/Jahr).

Und das ist genauso viel, wie den Vollzeitkräften zusteht:
(30 Tage Jahresurlaub : 5 Arbeitstage/Woche = 6 Wochen Urlaub/Jahr).

Wenn sich aus der Umrechnung des Urlaubsanspruches eine ungerade Zahl ergibt

Ein Beispiel: Die Arbeitszeit beträgt zwei Tage in der Woche bei einem Urlaubsanspruch von 26 Tagen:

 26 Tage Urlaubsanspruch
: 5 Tage/Woche x 2 tatsächliche Arbeitstage
= 10,4 Tage Anspruch

Wenn sich bei der Umrechnung Bruchteile von Urlaubstagen ergeben und diese Bruchteile mindestens einen halben Tag betragen, ist der Urlaubsanspruch laut Bundesurlaubsgesetz auf volle Tage aufzurunden. Dies lässt sich allerdings durch tarifvertragliche Regelungen umgehen, so dass das obige Beispiel abgerundet würde.

Natürlich ist es auch möglich, dass im Tarifvertrag vorgesehen ist, Bruchteile von Urlaubstagen grundsätzlich aufzurunden.Dann würden sich aus dem obigen Fall 11 Urlaubstage pro Jahr ergeben.

Wenn weder aufgerundet noch abgerundet wird, werden die - nennen wir sie einmal: "Nachkomma-Urlaubstage" im errechneten Umfang gewährt.

Mehr zum Thema Urlaubsanspruch im Nebenjob:

Das könnte Sie auch interessieren
Regeln für Arbeitnehmer mit Nebenjob und Hauptjob

Regeln für Arbeitnehmer mit Nebenjob und Hauptjob

Dem Grundsatz nach sind Sie nicht verpflichtet, Ihren Hauptarbeitgeber über Ihre Nebentätigkeit zu informieren. Und im Regelfall kann Ihnen Ihr Arbeitgeber eine Nebentätigkeit auch nicht untersagen.


Mit der richtigen Bewerbung schneller zum Nebenjob

Mit der richtigen Bewerbung schneller zum Nebenjob

Ob Schüler, Student, Hausfrau oder Arbeitnehmer: Wer sich um einen Nebenjob oder Ferienjob bemüht, sollte bei seiner Bewerbung ebenso sorgfältig vorgehen wie als wenn es sich um einen Job in Vollzeit handelt.


Nebenjob bei Penny

Nebenjob beim Penny Discounter

Penny ist der Discounter der REWE-Gruppe und in den mehr als 2000 Märkten in Deutschland werden auch Minijobber beschäftigt.


Beliebte Themen im Ratgeber
Minijob auf 450-Euro-Basis

Minijob auf 450-Euro-Basis

Die aktuellen Regelungen


Nebenjob und Steuererklärung

Nebenjob und Steuererklärung

Gebe ich den Minijob in der Steuererklärung an?


Kurzfristige Beschäftigung

Kurzfristige Beschäftigung

Beliebte Variante für Ferienjobs


Ihr Recht auf den Zweitjob

Ihr Recht auf den Zweitjob

Trotzdem müssen Sie Vorschriften beachten


Urlaubsanspruch im Nebenjob

Urlaubsanspruch im Nebenjob

Oft nicht bekannt: Sie haben Anspruch auf Urlaub


Produkttester
Traumjob für Verbraucher mit Spaß am Testen
Produkttester

Als Produkttester machen Sie den Praxistest

Sie stellen fest, wie sich ein Produkt handhabt und ob sich vielleicht Fehler oder sonstige Mängel finden. Ihre Aufgabe besteht also darin, Produkte zu testen und zu beurteilen


Sie haben Fragen? Wir helfen gerne!

Senden Sie uns einfach eine Mail