Nebenjob und Weihnachtsgeld: In diesem Fall kann es teuer werden

Nebenjob und Weihnachtsgeld
Foto: © Carola Schubbel - Fotolia.com

Grundsätzlich können Sie, wenn Sie geringfügig entlohnt beschäftigt sind, monatlich im Durchschnitt bis zu 450 Euro verdienen, ohne sozialabgabenpflichtig zu sein

Der Arbeitgeber führt lediglich 15 Prozent des Arbeitsentgeltes pauschal an die Renten- und 13 Prozent an die Krankenversicherung ab. Daneben zahlt der Arbeitgeber eine einheitliche Pauschalsteuer in Höhe von zwei Prozent auf das Arbeitsentgelt. Sie als Arbeitnehmer im Minijob bekommen also "brutto für netto".

Doch das kann auch anders aussehen. Nämlich dann, wenn Teilzeitkräften (also auch Ihnen mit Ihrem Nebenjob) Sonderzahlungen wie beispielsweise Urlaubsgeld oder Weihnachtsgeld zustehen. Diese erhöhen das monatliche Entgelt anteilig und die 450-Euro-Grenze kann dadurch überschritten werden. Das Arbeitsverhältnis wird in der Folge sozialversicherungspflichtig und Sie als Arbeitnehmer müssen Steuern entrichten. Unterm Strich kann sich eine Sonderzahlung also finanziell nachteilig auswirken.

Berechnungs-Beispiel, wann sich die Zahlung von Weihnachtsgeld schädlich auf Ihren 450-Euro-Job auswirkt

Sie erhalten in Ihrem Nebenjob zwölf Monate ein Arbeitsentgelt in Höhe von 450 Euro. Im Dezember kommt zusätzlich zum Grundverdienst ein Weihnachtsgeld in Höhe von 150 Euro hinzu:

Monatlicher Grundverdienst (12 Monate) 5.400 EUR
Weihnachtsgeld 150 EUR
Jahreseinkommen 5.550 EUR
  : 12 Monate  
= monatlicher Durchschnittsverdienst 462,50 EUR

Bedingt durch die Sonderzahlung liegt der monatliche Durchschnittsverdienst also über der Grenze von 450 Euro – damit wird das Einkommen sozialversicherungspflichtig und steuerpflichtig. Sie müssen Ihr Gehalt unter Vorlage einer Lohnsteuerkarte versteuern und der Grundsatz "brutto für netto" ist damit leider aufgehoben.

Mehr zum Thema Sonderzahlungen bei Nebenjobs:

Das könnte Sie auch interessieren
Nebenjobs bei C&A

Nebenjobs bei C&A

Als Aushilfe bei einem der führenden Modeunternehmen Europas jobben: In unserem Gespräch bekamen wir von den Aufgaben bis zum Verdienst viele Infos zum Nebenjob bei C&A.


Nachgefragt bei der Verbraucherzentrale

Seriöse Heimarbeit: Nachgefragt bei der Verbraucherzentrale

Vorsicht, wenn Sie für Heimarbeit Vorkasse leisten sollen.


Datenerfassung und Adresserfassung am PC

Datenerfassung und Adresserfassung am PC

Mit Schnelligkeit und Sorgfalt Geld verdienen: Zur Freude der Mitarbeiter ist diese Arbeit oft auch in Heimarbeit von zu Hause aus zu realisieren.


Beliebte Themen im Ratgeber
Minijob auf 450-Euro-Basis

Minijob auf 450-Euro-Basis

Die aktuellen Regelungen


Nebenjob und Steuererklärung

Nebenjob und Steuererklärung

Gebe ich den Minijob in der Steuererklärung an?


Kurzfristige Beschäftigung

Kurzfristige Beschäftigung

Beliebte Variante für Ferienjobs


Ihr Recht auf den Zweitjob

Ihr Recht auf den Zweitjob

Trotzdem müssen Sie Vorschriften beachten


Urlaubsanspruch im Nebenjob

Urlaubsanspruch im Nebenjob

Oft nicht bekannt: Sie haben Anspruch auf Urlaub


Produkttester
Traumjob für Verbraucher mit Spaß am Testen
Produkttester

Als Produkttester machen Sie den Praxistest

Sie stellen fest, wie sich ein Produkt handhabt und ob sich vielleicht Fehler oder sonstige Mängel finden. Ihre Aufgabe besteht also darin, Produkte zu testen und zu beurteilen


Sie haben Fragen? Wir helfen gerne!

Senden Sie uns einfach eine Mail