Mehrere Minijobs, Heimarbeit, Steuern, Urlaub, "heimlicher" Nebenjob: Häufige Fragen, unsere Antworten

Mehrere Minijobs, Heimarbeit, Steuern, Urlaub, "heimlicher" Nebenjob: Häufige Fragen, unsere Antworten
Foto:  © BillionPhotos.com - Fotolia.com

Das sind sie: Die sieben Fragen, die uns in diesem Jahr am häufigsten gestellt wurden

Rund um den Nebenjob stellen sich viele Fragen und so haben uns in der Vergangenheit bereits eine Menge Mails und Anrufe erreicht, in denen wir um Rat gefragt wurden. Wer unsere Webseite kennt, weiß, dass wir seit vielen Jahren Hilfestellungen und Anregungen geben und mit vielen Tipps weiterhelfen. Ganz allgemein haben wir dabei festgestellt, dass einige Fragen immer wieder auftauchen.

Vielleicht stellen auch Sie sich gerade eine dieser Fragen. Aus diesem Grund, nämlich damit Sie auf verbreitete Fragestellungen eine hilfreiche Antwort bekommen, haben wir beschlossen, hier die uns häufig wieder gestellten Fragen zu beantworten.

Hier finden Sie Antworten zum Thema Urlaub, mehrere Nebenjobs, Hauptjob und zwei Minijobs, Nebenjobs von Zuhause, Kugelschreiber-Montage, "heimliche" Nebentätigkeiten und Steuern auf Nebeneinkünfte.

Habe ich im Nebenjob Anspruch auf bezahlten Urlaub und falls ja – wie viele Urlaubstage stehen mir zu?

Ja, natürlich haben Sie nicht nur Anspruch auf freie Tage, sondern auch darauf, dass Ihr Gehalt während Ihres Urlaubs weitergezahlt wird.

Wenn Sie berechnen möchten, wie viele Urlaubstage Ihnen zustehen, brauchen Sie allerdings zwingend diese Basis-Informationen:

  • Die Zahl der Urlaubstage, die Ihre hauptberuflich beschäftigten Kollegen haben
  • Die betriebliche Arbeitszeit (wird in einer 5-Tage- oder in einer 6-Tage-Woche gearbeitet?) und
  • Der Anzahl der Wochentage, an denen Sie arbeiten.

Anhand dieser Zahlen können Sie Ihre Urlaubstage mit der Urlaubsumrechnungsformel ganz einfach berechnen – die Berechnung und weitere Infos zum Thema Urlaub finden Sie unter anderem in den Artikeln:

Darf ich auch mehr als einen Nebenjob auf 450-Euro-Basis haben?

Ja, zumindest, sofern Sie mit dem ersten Minijob die Verdienstgrenze, also die 450 Euro, noch nicht erreicht haben. Wer mehr als einen Minijob hat, für den gilt grundsätzlich das folgende:

  • Wer in einem ersten Minijob die Verdienstgrenze von 450 Euro noch nicht voll ausgeschöpft hat, kann noch einen zweiten (dritten, vierten und weiteren) Minijob annehmen
  • Mit allen Nebenjobs zusammen darf die Verdienstgrenze in Höhe von 450 Euro durchschnittlich im Monat nicht überschritten werden
  • Sie dürfen also maximal 450 Euro mit all Ihren Minijobs zusammengerechnet monatlich verdienen

Mehr Infos zum Thema Mehrfachbeschäftigung mit Nebenjob und Hauptjob finden Sie unter anderem hier:

Achtung: All diese Regeln gelten nicht für Minijobber, die einen Hauptjob haben.

Insbesondere von dieser Gruppe wird uns häufig die folgende Frage gestellt:

Ich habe einen Hauptjob und einen Minijob. Darf ich noch einen 450-Euro Minijob annehmen?

Leider nein. Und das gilt selbst für den Fall, dass das Gehalt bei diesem Nebenjob unter 450 Euro liegt. Denn alle, die einer sozialversicherungspflichtigen (Haupt-)Beschäftigung auf Lohnsteuerkarte nachgehen, dürfen nur einen einzigen Minijob auf 450-Euro-Basis ausüben. Auch wenn der Zuverdienst aus dem Nebenjob nur 50 Euro monatlich einbringt - jeder weitere Nebenjob wird mit dem sozialversicherungpflichtigen Hauptberuf zusammengerechnet.

Mitunter wird uns die Folgefrage gestellt, ob sich die Nebenjobs nicht einfach tauschen lassen – besonders dann, wenn mit dem zweiten Minijob viel mehr zu verdienen wäre als mit dem bereits ausgeübten. Leider ist auch ein Tausch der Minijobs nicht möglich: Die vorteilhaften Minijob-Regelungen werden nur auf den zuerst begonnenen Nebenjob angewendet.

Es gibt aber die Möglichkeit, neben dem Hauptjob und 450-Euro-Minijob einen kurzfristigen Minijob auszuüben. Wie sich dies am besten bewerkstelligen lässt, können Sie im Ratgeber-Artikel Minijob und Hauptjob – kann ich noch einen zweiten Minijob annehmen? nachlesen.

Ich möchte Heimarbeit Kugelschreiber zusammenbauen. Wie finde ich seriöse Anbieter?

Es gibt unfassbar viele Anfragen nach Nebenjobs, die sich von zu Hause aus ausführen lassen. Leider, das zeigen uns die vielen Mails, wollen viele Menschen immer noch Kugelschreiber montieren oder sonstige einfache Bastelarbeiten wie beispielsweise Wundertüten füllen übernehmen. Und auch, wenn es für viele eine Schreckensmeldung ist: Mit solchen Jobs lässt sich schon seit langer Zeit kein Nebenverdienst mehr erzielen!

Beherzigen Sie unsere Empfehlung und den Rat der Verbraucherzentrale: Geben Sie kein Geld aus für solche vermeintlichen Jobangebote aus. Wer möchte, kann das ausführliche Gespräch, das wir mit der Verbraucherzentrale geführt haben, im Artikel Seriöse Heimarbeit: Nachgefragt bei der Verbraucherzentrale nachlesen. Aber auch im Beitrag Kugelschreiber zusammenbauen finden Sie jede Menge Argumente, die Sie von der Suche nach der Heimarbeit mit Kugelschreibern abbringen sollten.

Ich möchte von Zuhause Geld verdienen. Welche Möglichkeiten gibt es?

Für alle, die von zu Hause aus arbeiten möchten, haben wir auf unserer Seite Heimarbeit am PC – Online Geld verdienen viele seriöse Möglichkeiten für Heimarbeit zusammengestellt. Im Artikel Geld verdienen von Zuhause: Tipps und Möglichkeiten haben wir einen kleinen Leitfaden erstellt und in der Rubrik Geld verdienen finden Sie ebenfalls Jobs, mit denen sich flexible und räumlich unabhängige Zusatzverdienste realisieren lassen.

Mein Chef erlaubt mir meine Nebentätigkeit nicht. Erfährt er davon, wenn ich trotzdem einen Minijob annehme?

Zunächst einmal wird Sie sicherlich beruhigen, dass Ihr Hauptarbeitgeber schon gute Gründe dafür haben muss, wenn er Ihnen einen Nebenjob untersagt (weitere Infos hierzu im Artikel Regeln für Arbeitnehmer mit Nebenjob und Hauptjob). Und er darf einen Nebenjob auch nicht von vornherein und prinzipiell ausschließen, zum Beispiel durch eine Klausel im Arbeitsvertrag.

Wenn Sie nun quasi "heimlich", also ohne das Wissen Ihres Chefs, einen sozialversicherungsfreien Minijob ausüben, müssen Sie nicht befürchten, dass dieser automatisch über die Aufnahme Ihres Nebenjobs informiert wird. Die Minijob-Zentrale beispielsweise, bei der alle Minijobber angemeldet werden, erteilt Arbeitgebern keine Auskünfte.

Ob Ihr Arbeitgeber jedoch auf anderen Wegen davon erfahren kann, dass Sie ohne vorherige Rücksprache bzw. ohne seine Zustimmung nebenher jobben gehen, lässt sich schlecht sagen – denn manchmal ist die Welt eben doch ein Dorf.

Ich arbeite von Zuhause aus und verdiene damit jeden Monat etwas Geld hinzu. Muss ich den Verdienst versteuern?

Nur die wenigsten Menschen, die von Zuhause aus Geld verdienen, schließen hierfür einen Arbeitsvertrag ab. Im Umkehrschluss bedeutet das, dass diese Homejobber, die sich beispielsweise als Webseiten-Tester, mit Online-Umfragen oder als Texteschreiber betätigen, selbstständig tätig sind.

Wenn der Gesamtverdienst aus solchen Tätigkeiten in einem Jahr unter 410 Euro liegt, werden diese Nebeneinkünfte nicht besteuert, denn das Finanzamt berücksichtigt den so genannten "Härteausgleich".

Mehr Infos zu Nebentätigkeiten, bei denen Sie ohne Arbeitgeber Geld verdienen, finden Sie beispielsweise auch in unserem Artikel Im Nebenjob ohne Arbeitgeber Geld verdienen, denn hier haben wir Infos insbesondere zu den Themen Steuern, Gewerbe und Versicherung zusammengefasst.

Das könnte Sie auch interessieren
Nebenjobs miteinander kombi­nie­ren und mehr Geld verdienen

Nebenjobs miteinander kombi­nie­ren und mehr Geld verdienen – so machen Sie es richtig!

Wer mehr Geld verdienen möchte, kann dies relativ einfach über einen Nebenjob erreichen. Doch was ist, wenn ein einzelner Nebenjob nicht ausreicht?


Geld verdienen von Zuhause: Tipps und Möglichkeiten

Geld verdienen von Zuhause: Tipps und Möglichkeiten

Ob, wie schnell und wie viel Geld sich verdienen lässt, können Sie entscheidend beeinflussen


Nebenbei Geld verdienen: 13 Möglichkeiten

Nebenbei Geld verdienen – so geht’s: 13 effektive Möglichkeiten

Wir haben uns einige clevere Ideen und Jobs angeschaut, mit denen sich gut nebenbei Geld verdienen lässt.


Beliebte Themen im Ratgeber
Minijob auf 450-Euro-Basis

Minijob auf 450-Euro-Basis

Die aktuellen Regelungen


Nebenjob und Steuererklärung

Nebenjob und Steuererklärung

Gebe ich den Minijob in der Steuererklärung an?


Kurzfristige Beschäftigung

Kurzfristige Beschäftigung

Beliebte Variante für Ferienjobs


Ihr Recht auf den Zweitjob

Ihr Recht auf den Zweitjob

Trotzdem müssen Sie Vorschriften beachten


Urlaubsanspruch im Nebenjob

Urlaubsanspruch im Nebenjob

Oft nicht bekannt: Sie haben Anspruch auf Urlaub


Produkttester
Traumjob für Verbraucher mit Spaß am Testen
Produkttester

Als Produkttester machen Sie den Praxistest

Sie stellen fest, wie sich ein Produkt handhabt und ob sich vielleicht Fehler oder sonstige Mängel finden. Ihre Aufgabe besteht also darin, Produkte zu testen und zu beurteilen


Sie haben Fragen? Wir helfen gerne!

Senden Sie uns einfach eine Mail