Nebenjob als Tourbegleiter auf Stadtrundfahrten

Stadtführer
Foto: © NEBENJOB-ZENTRALE

So können Sie als Stadtführer mit Ihrem Städtewissen flexibel Geld verdienen

„Wenn jemand eine Reise tut, so kann er was erzählen“ lautet ein Zitat von Matthias Claudius. Einen erheblichen Beitrag dazu, dass man nach einer Städtereise auch tatsächlich etwas erlebt und gesehen hat, leisten die vielen Stadtführer und Tourbegleiter auf Stadtrundfahrten. Die Cityguides geben interessante und nützliche Informationen zu den Highlights und den wichtigsten Veränderungen in einer Großstadt.

Und so liegt es nahe, dass immer mehr Städtereisende sich dafür entscheiden, die verschiedenen Stadtteile und deren Besonderheiten auf einer moderierten Stadtrundfahrt zu erkunden. So sieht und erfährt der Städtetourist innerhalb von meist rund zwei bis drei Stunden eine Menge Wissenswertes über die Stadt und ihre Geschichte. Meist sind die Touren so angelegt, dass die Teilnehmer an den Haltestellen der Rundfahrt beliebig ein- und wieder aussteigen können.

Die Tourbegleiter, die den Gästen die Sehenswürdigkeiten der Stadt erklären, üben diesen Job nicht unbedingt nur hauptberuflich aus, sondern diese Aufgabe lässt sich auch wunderbar als Nebenjob angehen.

Ihre Aufgabengebiete ein einem Nebenjob als Tourbegleiter

Als Cityguide bei einer Stadtrundfahrt übernehmen Sie die Aufgabe, mehrmals am Tag eine Stadtrundfahrt durch Hamburg zu begleiten und den Gästen zu beschreiben, „was rechts und links der Strecke“ liegt.

Sie als Stadtführer bzw. als Tourbegleiter bei einer Stadtrundfahrt moderieren also live vor Ort und vermitteln den Gästen der Stadt auf unterhaltsame Weise kompaktes Wissen. Außerdem geben Sie Tipps für deren weiteren Aufenthalt in der Stadt.

Ob es sich um eine historische Sehenswürdigkeit oder um die Neustadt handelt, ob architektonische Besonderheiten auf der Strecke liegen oder berühmte Persönlichkeiten eine Rolle gespielt haben – Stadtführer tragen auf ihrer Tour jede Menge Wissenswertes und Kurioses aus der Stadtgeschichte vor.

Voraussetzungen: Was müssen Sie als Cityguide können?

Die Voraussetzungen sind je nach Stadt, in der Sie sich als Tourbegleiter betätigen möchten, unterschiedlich. In Hamburg beispielsweise ist es eine Grundvoraussetzung, dass die Tourbegleiter offiziell durch den Tourismusverband Hamburg zertifiziert sind. Hier müssen eine Prüfung machen, um als Tourbegleiter arbeiten zu dürfen. Dafür ist es natürlich notwendig, einiges über die Stadt zu wissen.

Dennoch sollte es zunächst einmal nicht allzu schwierig, in diesen Nebenjob einzusteigen. Denn wer Interesse an „seiner Stadt“ und an dieser Tätigkeit, wird sicherlich auch vom jeweiligen Tourismus-Unternehmen, für das er arbeitet, unterstützt werden. Bei vielen Arbeitgebern ist es möglich, jederzeit und so oft Sie mögen bei den laufenden Touren mitfahren und auf diese Weise die Daten und Fakten zur Route quasi „On the Road“ zu lernen.

Daneben ist natürlich ganz wichtig, dass Sie freundlich und kontaktfreudig sind und gern mit Menschen umgehen. Ein angenehmes Auftreten und Erscheinungsbild sollte für Sie eine Selbstverständlichkeit sein, denn immerhin zählen Sie als Stadtführer quasi zu den „Visitenkarten“ der Stadt. Im Regelfall müssen Sie übrigens nicht ein gebürtiger Einwohner der Stadt sein, aber ein echtes Interesse an der Stadt und ihrer Geschichte ist ein Muss.

Wenn Sie zudem noch flexibel, zuverlässig sind idealerweise mehrsprachig sind, steht einer Bewerbung als Tourbegleiter kaum noch etwas im Wege.

Ihre Arbeitszeiten bei diesem Nebenjob

Die Arbeitszeiten hängen natürlich von Ihrem jeweiligen Arbeitgeber ab. Häufig jedoch werden die Tourbegleiter tageweise eingesetzt und beginnen vormittags mit der Abfahrt der ersten Tour.

Dieser Nebenjob ist übrigens meist kein Saisonjob, denn natürlich finden Stadtrundfahrten auch während der Wintermonate statt – nur eben nicht in gleichem Umfang wie im Sommer.

Geld verdienen: Mit welchem Einkommen können Sie rechnen?

In der Regel wird dieser Nebenverdienst auf Honorarbasis abgerechnet. Ein kombiniertes Abrechnungsmodell könnte beispielsweise so gestaltet sein, dass eine Grundprovision von angenommen 80 Euro gezahlt wird und die Guides zusätzlich eine pro-Kopf-Provision für jeden an der Rundfahrt teilgenommenen Fahrgast erhalten.

Wie finden Sie eine Nebentätigkeit als Tourbegleiter?

Wer sich für diesen Nebenjob interessiert, wendet sich am besten direkt an die Anbieter von moderierten Stadtrundfahrten vor Ort und fragt dort nach, ob zurzeit oder später Tourenbegleiter oder Stadtführer gesucht werden.

Weitere Infos zu den jeweiligen Gegebenheiten vor Ort bekommen Sie auch bei den Tourismus-Zentralen.

Das könnte Sie auch interessieren
E-Sport als Nebenjob

E-Sport als Nebenjob

Vom Zeitvertreib zum Nebenverdienst: Geld verdienen als E-Sportler


Nebenjobs für Schüler

Nebenjobs für Schüler – welches sind die besten Schülerjobs?

Egal ob man 13,15 oder 16 Jahre alt ist: Es gibt gute und auch gesetzlich zulässige Nebenjobs für Schüler.


"Nebenjob" Blut spenden

"Nebenjob" Blut spenden

Gutes tun und dabei Geld verdienen: Diesen Nebenjob dürfte man eigentlich gar nicht als solchen bezeichnen, denn im Vordergrund sollte beim Blutspenden der Gedanke an die gute Tat stehen. Dass sich dabei nebenbei Geld verdienen lässt, ist eine angenehme Begleiterscheinung.


Nebenjob als Produkttester

Produkttester

Traumjob für Verbraucher mit Spaß am Testen


Fahrzeugüberführer

Fahrzeugüberführer

Einer der begehrtesten Nebenjobs


Nebenjob als Werbemodel

Werbemodel

Es ist nicht so schwer, mit diesem Modeljob Geld zu verdienen


Nebenjob als Spieletester

Spieletester

Spiele testen und dabei Geld verdienen


Beliebte Recherchen
Nebenjobs am Wochenende

Nebenjobs am Wochenende

Für viele der ideale Zweitjob


Nebenjob als Statist

Die richtige Bewerbung

Auch für den Nebenjob gibt es Bewerbungsregeln


Nebenjob als Statist

Nebenjob als Statist

Mit Stagepool Einsätze als Statist finden


Geld verdienen mit Autowerbung

Geld verdienen mit Autowerbung

Gibt es diese Möglichkeit tatsächlich?



Sie haben Fragen? Wir helfen gerne!

Senden Sie uns einfach eine Mail