Nebenjob von zu Hause - Fanslave und Fandealer als kleiner Nebenverdienst

Beispielbild
Foto: © dzm1try - Fotolia.com

Mit Fanslave, Fandealer & Co. können Sie als Fan bei Facebook den schnellen Euro zwischendurch verdienen

Arbeiten von zu Hause - oder sich sich schnell einmal zwischendurch ein paar Euro im Internet verdienen - wer möchte das nicht? Besonders aktuell ist zurzeit die Frage, ob vielleicht Fanslave ein Weg sein könnte, mit dem sich seriös Geld verdienen lässt – und ob sich dieser Nebenverdienst überhaupt lohnt.

Gerade die Thematik der „falschen Freunde“ wurde in der Vergangenheit teilweise sehr kontrovers diskutiert. Wenn man sich im Internet umschaut, findet man Statements wie „fanslave.de – Super-Idee, geniale Vergütung“, aber auch „Facebook: der gefälschte und gekaufte Fan“ oder Empfehlungen wie „…unbedingt mitmachen, es lohnt sich!“. Eines ist unbestritten: Reich wird mit der Methode, sich als Fan kaufen zu lassen, sicherlich niemand werden, aber ein kleiner Nebenverdienst ist alle Male drin.

Wer einen kleinen Nebenjob von zu Hause sucht und einen Facebook Account hat, stößt früher oder später auf Angebote wie Fanslave oder Fandealer

Wer einen Account bei Facebook, Twitter oder YouTube hat, kann damit online Geld verdienen. Sie müssen sich lediglich bei Fanslave oder alternativ bei Fandealer registrieren – sowohl die Anmeldung als auch die Mitgliedschaft ist bei beiden Agenturen kostenlos.

Nachdem Sie sich registriert haben, bekommen Sie Zugang zum internen Bereich. Dort werden Ihnen die Unternehmen präsentiert, deren Fan bzw. Follower Sie werden können. Sie selbst entscheiden frei darüber, für welches Angebot Sie den „Gefällt mir“ oder den „Follow“-Button klicken.

Ihre Freundschaft ist den Unternehmen einige Cent wert

In dem Moment allerdings, wenn Sie Ihre Wahl treffen und klicken, bedeutet das für Sie, dass Sie online Geld verdienen. Die Unternehmen lassen sich Ihre Freundschaft nämlich etwas kosten und honorieren es finanziell, wenn Sie ihnen auf Facebook oder Twitter folgen. Dabei sollten Sie allerdings wissen, dass sich der Nebenverdienst, den Sie hiermit erzielen, zugegebenermaßen eher im überschaubaren Bereich bewegen wird – pro Klick bekommen Sie einen bis wenige Cent. Die Tatsache wiederum, dass sich ein solcher „kleiner Freundschaftsdienst“ schnell und im Rahmen Ihrer ganz normalen Aktivitäten auf Facebook (bzw. Twitter) erledigen lässt, macht den geringen Klickverdienst vielleicht wieder wett.

Wenn Sie Freunde und Bekannte werben, können Sie mehr verdienen

Wer Freunde oder Bekannte dazu bewegt, ebenfalls Mitglied bei Fanslave oder Fandealer zu werden, wird hierfür von den Agenturen selbst belohnt. Bei beiden erhalten Sie für die Click-Verdienste der durch Sie geworbenen Mitglieder eine Provision. Diese Provision liegt zwischen 15 und 20 Prozent und wird Ihnen bezahlt, solange die Mitglieder Umsätze machen und Sie selbst Mitglied bleiben.

Ein Nebenverdienst mit Zukunft?

So weit, so gut. Im Grunde, so wird vielfach argumentiert, ist es doch eine völlig normale Form von Online-Werbung, wenn sich Unternehmen auf Fanslave oder Fandealer ihrer potentiell interessierten Gefolgschaft präsentieren und dafür im Gegenzug Geld bezahlen. Und wahrscheinlich wird es tatsächlich den ein oder anderen gekauften Fan geben, der sich zum wahren Fan weiterentwickelt.

Eines ist sicher: Solange es genügend Unternehmen gibt, die meinen, sich falsche Freunde zulegen zu müssen und bereit sind, dafür zu bezahlen, wird es auch möglich sein, auf diese Weise mit einem Facebook-Account Geld zu verdienen.

Wer sich bei Fanslave oder Fandealer anmelden möchte, findet mehr Infos bei fanSlave.de oder FanDealer 

Das könnte Sie auch interessieren
Geld verdienen mit Umfragen

Geld verdienen mit Umfragen oder als Produkttester

Bei vielen Nebenjob-Suchenden steht diese Art, von zu Hause aus Geld zu verdienen, auf der Beliebtheitsskala ganz oben


Geld verdienen im Internet mit ClixSense

Euroclix: Geld verdienen mit eMails und mit Online-Umfragen...

...und zusätzlich Clix sparen durch die Teilnahme an Bonus- und Rabattaktionen


Nebenjob als Werkstatt-Tester für die Dekra

Nebenjob als Werkstatt-Tester für die Dekra

Werden Sie Servicetester und verdienen Sie Geld mit Ihrem Auto


Heimarbeit: Nebenjob von zu Hause

Im Nebenjob von zu Hause arbeiten

Es gibt viele neue und seriöse Möglichkeiten, mit Heimarbeit Geld zu verdienen. Insbesondere die M öglichkeiten, wie sich zeitlich flexibel am PC und mit dem Internet einen Nebenverdienst sichern können, werden immer vielfältiger.

Spielend Geld verdienen
Spielend Geld verdienen

Geld verdienen mit Online Spielen

Millionen von Menschen sind begeistert von den Online-Spielen. Für den ein oder anderen hat sich aus dem Freizeitvergnügen ein Nebenjob entwickelt.


Sie haben Fragen? Wir helfen gerne!

Senden Sie uns einfach eine Mail