Mundfein oder Smiley's: Nebenjobs beim Pizza-Lieferdienst

Nebenjobs bei Smiley's oder bei Mundfein Pizzawerkstatt
Fotos: © NEBENJOB-ZENTRALE

Geld verdienen bei Mundfein oder Smileys: So geht's als Auslieferungsfahrer, als Pizzabäcker oder in der Küche

Seit in den 1950er Jahren die erste Pizzeria in Deutschland eröffnet wurde, hat sich vieles getan. Denn bekanntlich gibt es Pizza nicht mehr nur im Restaurant, sondern auch als Tiefkühlpizza oder heiß und frisch auf den Tisch über den Pizza-Lieferservice.

Die ersten deutschen Pizza-Lieferservices starteten bereits in den 80er Jahren und zu diesen "Dinosauriern" der Branche gehört auf jeden Fall auch das Unternehmen Smiley's, das 1988 in Hamburg Eppendorf seinen ersten Lieferdienst eröffnete. Mittlerweile betreibt das Unternehmen rund 60 Filialen in Deutschland. Der Lieferservice "Mundfein Pizzawerkstatt" ist zwar erst zwanzig Jahre später gegründet worden, hat sich aber relativ schnell etabliert und betreibt allein in Norddeutschland zurzeit fast 30 "Werkstätten" - weitere sechs Filialen sind bereits in Planung. Um diese beiden Pizza-Delivery-Services soll es in diesem Artikel gehen, denn beide haben eines gemeinsam...

...Nebenjobs gibt es bei Smiley's und bei Mundfein

Ob Smiley's oder Mundfein: Bei beiden Unternehmen gibt es in den Fililalen alle Hände voll zu tun. Wer gern Auto fährt, kann mit einem Nebenjob als Pizzafahrer Geld verdienen (im Smiley's-Jargon sind das übrigens die "Bringer"). Wer lieber hinter den Kulissen arbeitet, kann sich als Aushilfe in der Küche beim Pizzabacken betätigen (die "Macher" im Smiley's Jargon). Bei Mundfein wird zusätzlich der Job als Flyerverteiler angeboten.

Ihre Aufgabengebiete bei einem Nebenjob als Auslieferungsfahrer bzw. in der Küche

Als Pizzafahrerbesteht Ihre Aufgabe (natürlich) ganz einfach in der Auslieferung der bestellten Pizzen. Sie befördern die Pizzen mit dem von Smiley's bzw. Mundfein gestellten Lieferfahrzeug oder Ihrem eigenen Fahrzeug schnellstmöglich zum Kunden. Wenn es einmal zeitweise so sein sollte, dass es keine Pizzen auszuliefern gibt, ist es durchaus möglich, dass Sie Ihre Arbeitskollegen in anderen Aufgabenbereichen unterstützen.

Wer im Nebenjob als Küchenmitarbeiter tätig werden möchte, übernimmt Aufgaben im Bereich der Vorbereitung und Zubereitung der Pizzen und der anderen Gerichte, die auf der Speisekarte angeboten werden. Auch Reinigungs- und Spülarbeiten werden in der Küche zu Ihrem Aufgabengebiet gehören. Zusätzlich ist möglich, dass Sie auch für die telefonische Bestellannahme zuständig sind.

Voraussetzungen: Was sollten Sie als Aushilfe im Pizza-Bringdienst können?

Als Pizzafahrer sind Sie ein Aushängeschild des Unternehmens, denn immerhin stehen Sie im direkten Kundenkontakt. Es ist also wichtig, dass Sie ein offener und freundlicher Mensch sind. Außerdem sollten Sie ein gepflegtes Äußeres und gute Umgangsformen mitbringen. Da Sie im Team arbeiten, ist wichtig, dass Sie zuverlässig und engagiert sind – ein echter Teamplayer eben.

Und natürlich ist als Auslieferungsfahrer zwingend erforderlich, dass Sie einen PKW-Führerschein und Fahrpraxis vorweisen können. Idealerweise, aber nicht in jedem Fall notwendigerweise, verfügen Sie über einen eigenen PKW für die Auslieferung. Außerdem brauchen Sie gute Ortskenntnisse – oder zumindest ein zuverlässiges Navi.

Nicht zu vergessen: Sie sollten belastbar sein, denn es gibt Stoßzeiten, zu denen sehr viele Bestellungen eingehen und es entsprechend viel zu tun gibt. Auch sollten Sie körperlich fit genug sein, um in einer Schicht beispielsweise auch einmal mehrfach Bestellungen zu Fuß in die dritte oder vierte Etage eines Mehrfamilienhauses zu liefern.

Wer sich um einen Nebenjob in der Küche bewerben möchte, sollte Erfahrung mit Lebensmitteln haben. Gastronomische Vorkenntnisse sind zwar in der Regel keine Voraussetzung, werden aber sicher gern gesehen. Außerdem ist wichtig, dass Sie gute Deutschkenntnisse mitbringen, denn wie gesagt: Es ist durchaus möglich, dass auch die telefonische Bestellannahme zu Ihren Aufgaben gehört. Und nicht zuletzt gilt auch für Küchenmitarbeiter: Sie arbeiten im Team – Teamfähigkeit ist also wichtig.

Ihre Arbeitszeiten bei einem Nebenjob als Pizzafahrer bzw. in der Küche

Eines vorweg: Wer nicht bereit ist, auch am Wochenende zu arbeiten, wird es in den meisten Fällen schwer haben, als Pizzakurier oder in der Küche eines Pizza-Lieferservices zu arbeiten.

Die Arbeitszeiten orientieren sich an den jeweiligen Öffnungszeiten – und die können von Filiale zu Filiale durchaus unterschiedlich sein. Sowohl bei Smiley's als auch bei Mundfein öffnen die Filialen in der Regel am späten Vormittag - gegen 11 oder spätestens um 12 Uhr geht's los. Meist bleibt der Standort 22 oder 23 Uhr abends durchgehend geöffnet, wobei es auch Filialen gibt, die zwischendurch während der Nachmittagsstunden (beispielsweise von circa 14 Uhr bis 16 Uhr) schließen.

Tipp Die Öffnungszeiten der Filialen finden Sie auf den jeweiligen Unternehmenswebseiten – bei Smiley's gehen Sie am besten über den Punkt "Jetzt bestellen"; bei Mundfein können Sie die Öffnungszeiten über den Menüpunkt "Filialen" herausfinden.

Innerhalb der Öffnungszeiten wird normalerweise im Schichtsystem gearbeitet. Natürlich werden die Einsatzpläne unter Absprache mit den Mitarbeitern erstellt, allerdings wird voraussichtlich insbesondere von Ihnen als Aushilfe erwartet, dass Sie zeitlich ausreichend flexibel sind.

Geld verdienen: Wie werden Nebenjobs beim Pizzaservice bezahlt?

Seit der Mindestlohn in Deutschland eingeführt wurde, sind Arbeitgeber zur Zahlung eines Gehalts von zurzeit mindestens 8,84 Euro pro Stunde verpflichtet – und das gilt auch für Nebenjobs.

Zusätzlich dürfen Sie bei der Berechnung des Stundenverdienstes nicht vergessen, dass Sie damit rechnen können, von Ihren zufriedenen Kunden Trinkgeld zu erhalten, das Sie behalten können und welches für Sie eine steuerfreie Zulage im Nebenjob darstellt. Als Faustregel können Sie von rund 10 bis 20 Euro Trinkgeld pro Tages- oder Abendeinsatz ausgehen. Auf diesen Part Ihres Nebenjob-Verdienstes können Sie übrigens durchaus einwirken – denn ein freundlicher Auslieferungsfahrer wird sicherlich mit höherem Trinkgeld rechnen können als ein "muffeliger". Außerdem wird Ihr Trinkgeld wahrscheinlich höher ausfallen, wenn Sie länger dabei sind – allein weil die Kunden sich oftmals großzügiger zeigen, wenn Ihnen der Auslieferungsfahrer bereits bekannt ist.

Wer sein eigenes Fahrzeug für die Auslieferung zur Verfügung stellt, erhält außerdem Kilometergeld. Die Abrechnungsvarianten können unterschiedlich sein: Entweder wird eine Pauschale bezahlt (pro Tour und Entfernungszone) oder es wird nach gefahrenen Kilometern abgerechnet – das ist von Arbeitgeber zu Arbeitgeber und manchmal auch von Filiale zu Filiale unterschiedlich.

Wie finden Sie am besten einen Nebenjob bei Smiley's oder bei Mundfein Pizzawerkstatt?

Wer einen Job bei Smileys oder bei Mundfein sucht, hat es relativ einfach. Denn auf den Websiten der Unternehmen werden Stellenangebote (unter anderem) für Auslieferungsfahrer und Küchenmitarbeiter ausgeschrieben, auf die Sie sich gleich online bzw. via Mail bewerben können. Sie finden die Stellenangebote unter dem Menüpunkt "Jobs" (bei Mundfein) bzw. über "Jobbörse" (bei Smiley's). Als ersten Anlaufpunkt die Unternehmenswebsiten anzusteuern, ist also relativ sinnvoll.

Doch auch, wenn Sie online keine für Sie passende Stelle recherchieren können: Für viele, die nach einem Nebenjob gesucht haben, war Eigeninitiative der passende Weg zum Job. Sie können also auch einfach einmal unverbindlich im Pizza-Lieferdienst in Ihrer Nähe nachfragen, ob dort zurzeit vielleicht ein Nebenjob vakant ist. Und wie bereits oben beschrieben: Die Filialen in Ihrer Umgebung können Sie über den Punkt "Jetzt bestellen" bzw. "Filialen" herausfinden.

Hier geht's zur Jobbörse von Smiley's

Hier geht's zu den Jobs von Mundfein

Das könnte Sie auch interessieren
Geld verdienen mit Online-Spielen

Geld verdienen mit Online-Spielen

Eigentlich mehr Fun als Job:
Bereits mehr als 10 Millionen nutzen kostenlose Spielplattformen im Internet - Just for Fun und manchmal auch, um um echtes Geld zu spielen.


Nebenjobs bei Rewe, Edeka, Lidl, Aldi & Co: Geld verdienen im Supermarkt

Nebenjobs bei Rewe, Edeka, Lidl, Aldi & Co: So geht Geld verdienen im Supermarkt

Auch bei Ihnen in der Nähe lässt sich mit Auspacken, Regale einräumen, Kassieren oder Bedienen nebenbei Geld verdienen


Von Zuhause aus im Internet Geld verdienen

Von Zuhause im Internet Geld verdienen: Mit guten Ideen und der richtigen Motivation klappt‘s

Von der Planung und den ersten Schritten bis zu den ersten Einnahmen: Wir zeigen Ihnen, wie Sie als Hobby, im Nebenjob oder als Selbständiger im Internet von Zuhause Geld verdienen können.


Unsere Gespräche mit Arbeitgebern für Nebenjobs
Nebenjobs bei der Rewe Group

Nebenjobs bei der Rewe Group

Als Aushilfe bei Rewe, Penny, Toom & Co. arbeiten


Nebenjobs bei der Deutschen Post

Nebenjobs bei der Deutschen Post

Jede Menge Möglichkeiten


Nebenjob beim Drogeriemarkt Rossmann

Nebenjob bei Rossmann

Jobben beim Drogerie-Discounter


In Teilzeit bei IKEA Deutschland arbeiten

In Teilzeitjob bei IKEA

Geld verdienen beim schwedischen Weltkonzern


Nebenjob in der Parfümerie Douglas

Nebenjob in der Parfümerie Douglas

Als Aushilfe mit schönen Dingen arbeiten


Produkttester
Traumjob für Verbraucher mit Spaß am Testen
Produkttester

Als Produkttester machen Sie den Praxistest

Sie stellen fest, wie sich ein Produkt handhabt und ob sich vielleicht Fehler oder sonstige Mängel finden. Ihre Aufgabe besteht also darin, Produkte zu testen und zu beurteilen


Sie haben Fragen? Wir helfen gerne!

Senden Sie uns einfach eine Mail