Mymuesli: Beim "Rockstar" der Müsli-Fraktion bieten sich auch Nebenjobs

Mymuesli-Store in Hamburg
Foto: © NEBENJOB-ZENTRALE

Mymuesli ist nicht nur lecker und individuell – hier lässt sich auch mit einem Nebenjob Geld verdienen

Müsli ist gesund und sorgt bei vielen Menschen für den richtigen Kick, mit dem sie in den Tag starten. Sicher waren auch Hubertus Bessau, Philipp Kraiss und Max Wittrock, die Unternehmensgründer von Mymuesli, regelmäßige Müslikonsumenten, als sie im Sommer 2005 auf ihre - rückblickend geniale - Geschäftsidee kamen – wie sonst hätten sie die Marktnische erkennen können, in der Mymüsli seinen Platz gefunden hat?

Zwar gab es auch im Jahr 2005 bereits große und etablierte Müslihersteller auf dem deutschen Markt und in den Supermarkt-Regalen wurden schon die verschiedensten Fertigmüslis angeboten. Da Geschmäcker aber bekanntlich verschieden sind, hat jeder Müslikonsument andere Ansprüche daran, wie sein Lieblingsmüsli zusammengestellt sein sollte: Der eine hasst Rosinen, ein anderer kann auf Schokolade im Müsli nicht verzichten und der nächste bevorzugt sein Müsli crunchy statt matschig.

Genau diese unterschiedlichen Vorstellungen konnte das Angebot auf dem Müslimarkt nicht erfüllen – ein individuell zusammenstellbares Müsli musste her und vor allem bio sollte es sein. In der Folgezeit entwickelten die drei Noch-Studenten ihr "Müsli-zum-Selbermischen"-Projekt und heraus kam dabei die Webseite Mymuesli.com, die im Frühjahr 2007 online ging.

Müsli zum Selbermischen: Das Baukastenprinzip von Mymuesli macht echten Spaß

Die Unternehmensgründer haben nach eigenen Aussagen noch niemanden gefunden, der Müsli nicht mag – und so geht es auch uns von Nebenjob.de. Wir haben uns auf der Webseite von Mymuesli umgesehen und konnten nicht widerstehen, das Mixen nach dem Baukastenprinzip selbst auszuprobieren. Wir haben den Müsligenerator angeschmissen und hatten richtig Spaß dabei, unser individuelles Frühstücksmüsli zusammenzustellen. Mehr als 80 Zutaten stehen zur Verfügung; nachdem die Wunschkombination gefunden ist, wird die Bestellung zusammengemischt und in einer Müslirolle verschickt. So einzigartig wie der Inhalt, ist auch die Rolle: So kann der Kunde seinem Müsli einen Namen geben und es mit einem eigenen Text beschreiben.

Müsli, so weit das Auge reicht: Blick in einen Mymüsli-Store (Bild: © mymuesli)

Müsli, so weit das Auge reicht: Blick in einen Mymüsli-Store (Bild: © mymuesli)

Wer sich den Spaß auch offline gönnen möchte, hat mittlerweile in vielen Städten direkt vor Ort die Möglichkeit dazu, denn Mymüsli gibt es seit einigen Jahren nicht nur im Internet. Im Jahr 2009 wurde nach dem durchschlagenden Erfolg des Online-Shops (bereits nach zwei Wochen waren die Müsli-Vorräte ausverkauft) der erste Mymuesli-Store in Passau eröffnet. 2012 folgten weitere Geschäfte in München und in Regensburg – die Expansion ging weiter und heute gibt es mehr als 50 Stores in ganz Deutschland sowie in einigen Städten in Österreich und in der Schweiz. Inzwischen ist Mymüsli für viele zum "Rockstar der Foodindustrie", so eine Aussage auf einer Online-Bewertungsplattform, avanciert.

Geld verdienen mit einem Nebenjob bei Mymüsli

Um nun zum Thema Nebenjob zu kommen: Die Expansion von Mymuesli ist nicht nur für Liebhaber maßgeschneiderter Müslis eine günstige Entwicklung. Denn in den Stores werden nicht nur Müslis, sondern auch Minijobs, Studentenjobs und Teilzeitjobs ausgeschrieben. Egal ob Sie einen Nebenjob in München, Berlin, Köln, Hamburg oder in vielen weiteren Städten suchen: Wie Sie die Jobs finden, was Sie machen und was Sie dafür können müssen, lesen Sie in diesem Artikel.

Obwohl in den Shops nicht gemixt wird, gibt es genügend zu tun für die Mitarbeiter

Anfassen, Anschauen, Probieren und bestenfalls kaufen – so soll es laufen für die Kunden in den Mymuesli-Stores. Damit das zufriedenstellend funktioniert, dafür sorgen die Mitarbeiter im Laden, egal ob sie Store-Manager, Teilzeit-Mitarbeiter oder Müsli-Verkäufer mit einem Minijob sind. Mymuesli ist nicht einfach nur Müsli, sondern ein Produkt im Premium-Bereich – das drückt sich sowohl im Produktdesign als auch im Preis aus. Entsprechend wichtig ist es, dass die Kunden nicht das Gefühl bekommen, nur "schnell mal eben" ein Müsli zu kaufen; sie haben vielmehr den Anspruch, dass sie ein echtes Einkaufserlebnis im Shop erwartet. Die Mitarbeiter setzen diese Maxime um, indem sie bestmöglich die eigene Begeisterung für die Produkte von Mymuesli an die Kunden weitervermitteln – sie verkosten die Ware und beraten die Kunden, damit jeder sein persönlich bestes Müsli findet.

Außerdem sorgen die Mitarbeiter dafür, dass es im Store immer sauber, gut sortiert und aufgeräumt aussieht und helfen beim Kassenabschluss (oder führen ihn eigenverantwortlich durch).

Ein Job für Müsli-Menschen mit Spaß an Kommunikation und Verkauf

Ganz klar – wer sich für den Nebenjob in den Stores interessiert, sollte ein Händchen für den Verkauf haben. Es wird erwartet, dass Sie offen auf Menschen zugehen können, auf deren Wünsche und Vorstellungen eingehen und sich nicht wie ein Verkäufer, sondern vielmehr wie ein Gastgeber verhalten.

Da viele der Stores sich in Lauflagen befinden, wo sich auch internationales Publikum aufhält, kann es durchaus vorkommen, dass Sie mit Kunden auf Englisch kommunizieren müssen – englische Sprachkenntnisse sind also ebenfalls gefragt, wenn Sie sich auf den Nebenjob bewerben möchten.

Tipp Wahrscheinlich ist jeder, der sich für diesen Nebenjob interessiert, ein mehr oder weniger großer Müslifreund und die Müslis von Mymuesli sollen allesamt ausgesprochen lecker sein. Umso besser, dass auch Sie als Nebenjobber vom Mitarbeiterrabatt bei Mymuesli profitieren.

Wie finden Sie einen Job in einem Store von Mymuesli?

Es gibt mehrere Wege, wie Sie Stellenangebote in den Läden vor Ort finden können. Als erstes empfiehlt sich ein Blick auf die Unternehmenswebseite, denn dort verbergen sich unter dem Menüpunkt "Über uns" auch offene Stellenangebote – einfach den Untermenüpunkt "Jobs" auswählen. Wer dort einen passenden Job gefunden hat, kann sich direkt online darauf bewerben.

Doch auch, wenn online kein Stellenangebot in "Ihrem" Wunschstore ausgeschrieben ist – wenn Sie dort gern jobben würden, kann Ihre Jobsuche unter Umständen auch damit erfolgreich sein, dass Sie initiativ im Store nachfragen, ob dort vielleicht zurzeit oder später ein Mitarbeiter gesucht wird.

Tipp Ob und wo sich ein Shop in Ihrer Umgebung befindet, können Sie über den Shopfinder über die Webseite herausfinden: Menüpunkt "Über uns", Unterpunkt "Läden".

Unsere Empfehlung zu diesem Thema

Nebenjobs miteinander kombi­nie­ren und mehr Geld verdienenMinijob-Änderungen 2017

Nebenjobs miteinander kombi­nie­ren und mehr Geld verdienen – so machen Sie es richtig!

Minijob 2017: Alle Gesetzesänderungen, die Sie als Nebenjobber kennen sollten


Wer mehr Geld verdienen möchte, kann dies relativ einfach über einen Nebenjob erreichen. Doch was ist, wenn ein einzelner Nebenjob nicht ausreicht?

Mindestlohn, steuerlicher Grundfreibetrag und die Einkommensgrenze für die Familienversicherung steigen: Diese Änderungen für 2017 gehen alle an, die einen Nebenjob haben


Das könnte Sie auch interessieren
Nebenjobs bei Lidl

Nebenjobs bei Lidl - auch für Schüler und Studenten

Beim Discounter ist die Auswahl groß – auch bei den Stellenangeboten: Von Vollzeitjobs bis Minijobs ist alles dabei.


Zwei junge Frauen haben Spaß beim Autofahren

Schluss mit Langeweile beim Autofahren: Andere mitfahren lassen und dabei Bares Geld verdienen

Wenn Sie einen flexiblen Last-Minute-Verdienst (und das nicht unbedingt nur) für die nächsten Wochen suchen, sollten Sie unbedingt einen Blick auf BlaBlaCar riskieren


Schnell Geld verdienen

Schnell Geld verdienen auch ohne Nebenjob und Arbeitgeber, wie geht das?

Wir zeigen Ihnen, mit welchen Methoden Sie auf absolut seriöse Weise auch ohne Nebenjob schnell Geld verdienen können.


Nebenjob-Angebote von Unternehmen
Jobangebot
Gesehen bei GameStop
Stellenangebot bei GameStop

Stellenangebot in einer GameStop-Filiale

Direkt neben der Eingangstür einer Filiale von GameStop war dieses Hinweisschild platziert.


Sie haben Fragen? Wir helfen gerne!

Senden Sie uns einfach eine Mail