Kundenberatung, Promotion: Im Nebenjob bei Bonita Geld verdienen

Kundenberatung, Promotion: Nebenjobs bei Bonita
Foto: © NEBENJOB-ZENTRALE

In rund 1.000 Filialen in sechs Ländern bieten sich eine Menge Jobmöglichkeiten für alle, die Spaß an erwachsener Mode im aktuellen Stil haben und damit Geld verdienen möchen

Bonita ist spanisch und heißt so viel wie "schön", "hübsch" oder "wunderbar" - und genau darum geht es in den rund 1.000 Stores, die den Namen Bonita tragen. Das Label richtet sich primär an die modebewusste Käufergruppe ab 40 Jahren: Bei Bonita bekommen die Kunden Mode im aktuellen Stil, was jedoch nicht zwangsläufig "trendy", sondern vielmehr erwachsen, niveauvoll und vielseitig kombinierbar bedeutet. Die einzelnen Teile jeder Kollektion – 12 sind es im Jahr - sind perfekt auf einander abgestimmt, hochwertig verarbeitet und von ausgezeichneter Qualität.

Kurz etwas zu Bonita: Die Unternehmensgeschichte beginnt in den 1960er Jahren

Der Ursprung von Bonita geht zurück bis ins Jahr 1969, als Günter Biegert das Modeunternehmen "Moha" übernahm. Rund zwanzig Jahre später, im Jahr 1986, wurde das Unternehmen umbenannt: Das Label "Bonita" war geboren. Ein Jahr später wurde der erste Store in Kleve, direkt an der deutsch-niederländischen Grenze, eröffnet – und dieser ersten Filiale sollten viele weitere folgen.

Während man sich anfangs allein auf Damenmode konzentrierte, wurde der Kundenkreis ab Ender der 90er Jahre ausgedehnt: Im Jahr 1997 kaufte Bonita den Herrenausstatter Nicolas Scholz. Ab 2006 wurde diese Produktlinie in "Nic" und drei Jahre später in "Bonita men" umbenannt. Seit 2012 ist Bonita ein Teil der Hamburger Tom Tailor Group.

Bis zum Jahr 2015 wurde die Mode ausschließlich in unternehmenseigenen Monolabel-Stores verkauft; zurzeit gibt es rund 1.000 Geschäfte, die den Namen Bonita oder Bonita men tragen – und das in sechs Ländern Europas. Damit zählt das Label zu den führenden Modemarken für die Käufergruppe 40-plus.

Wenn Sie ein offener Typ sind und Spaß an Mode und am Umgang mit erwachsenen und selbstbewussten Kunden haben, finden Sie in diesem Artikel alles Wichtige, was Sie wissen sollten, wenn Sie im Nebenjob bei Bonita arbeiten möchten.

Nebenjob als Kundenberater im Bonita Store: Was machen Sie?

Stellenangebot im Schaufenster eines Bonita Stores Wer sich für den Nebenjob als Verkaufsberater interessiert, ist entsprechend in erster Linie für die Kunden zuständig. Denn vor allen anderen Aufgaben steht eines: Sie sind dafür verantwortlich, auf die Kunden zuzugehen und ihnen durch eine ebenso kompetente wie professionelle Beratung zum perfekten Outfit zu verhelfen.

Hinzu kommen weitere Arbeitsgebiete im Bereich Warenhandling und Warenpräsentation. Beispielsweise verräumen Sie neu angekommene Ware (bei Bonita ist dies übrigens fast täglich der Fall), Sie helfen bei der Dekoration des Schaufensters und bei der Warenpräsentation auf der Verkaufsfläche, setzen Preisreduzierungen um, bearbeiten Kundenretouren oder verschicken Ware – im Ganzen gesehen sind die Arbeiten, die Sie in der Filiale übernehmen, verhältnismäßig vielseitig.

Was sollten Sie können, wenn Sie im Verkauf – also "auf der Fläche" arbeiten und Geld verdienen möchten?

Wie gesagt: Die Kunden sind erwachsen, gleichzeitig modebewusst und erwarten von Ihnen kompetente Hilfestellung bzw. Anregungen. Dieser Job wird Ihnen umso umso leichter fallen, wenn Sie bereits Berufserfahrungen gesammelt haben – idealerweise im Textil-Einzelhandel.

Daneben gehört zu den elementaren Voraussetzungen, dass Sie ein offener, freundlicher Typ sind, der mit Freude auf Menschen zugeht, aktiv den Kontakt aufnimmt und gern beratend zur Seite steht.

Außerdem ist wichtig, dass (auch) Sie als Aushilfe flexibel und zuverlässig mit Ihren Kollegen zusammenarbeiten – bei Bonita sind Teamplayer gefragt.

Promotionjob mit Mindestalter 16 Jahren: Als Flyerverteiler VOR der Filiale

Geld verdienen als Promoter: Wer nicht unbedingt als Kundenberater arbeiten möchte, aber nichtsdestotrotz ein offener Typ ist und viel Spaß daran hat, auf Menschen zuzugehen, für den könnte der Minijob VOR der Filiale genau das Richtige sein, um nebenbei etwas Geld zu verdienen.

Denn es gibt regelmäßig Aktionstage, an denen vor den Geschäften Handzettel, Flyer oder Gutscheine an vorbeigehende Passanten verteilt werden – Ihre Gelegenheit, um einige Tage im Monat im Bereich Promotion zu arbeiten. Ihre Aufgabe besteht darin, im Rahmen der Bonita-Werbeaktionen Personen vor dem Store anzusprechen und sie auf Bonita im Allgemeinen bzw. auf bestimmte Aktionen aufmerksam zu machen.

Bei diesem Promotionjob sind Freundlichkeit, Aufgeschlossenheit und Kundenorientierung, aber auch Flexibilität und Zuverlässigkeit (besonders im Hinblick auf die Einsatzzeiten) ein Muss. Denn die Bonita-Promotionaktionen vor den Geschäften finden in der Regel zwei bis drei Mal im Monat statt – pro Einsatztag sollten Sie jeweils rund fünf Arbeitsstunden für diesen Nebenjob einplanen.

Wie finden Sie einen Nebenjob oder Teilzeitjob bei Bonita?

Wer einen Nebenjob im Verkauf in einer Bonita-Filiale sucht, kann als Erstes die Corporate Webseite der Tom Tailor Group ansteuern: Hier werden aktuelle Stellenangebote in Bonita-Stores online gestellt. Auf jedes der Stellenangebote können Sie sich anschließend direkt online bewerben.

Tipp Wer ausschließlich Stellenangebote für Minijobs auf 450-Euro-Basis sucht, kann die Sucherergebnisse filtern, indem er unter "Position" den Unterpunkt "Aushilfstätigkeit" (wie auf dem untenstehenden Screenshot gezeigt) auswählt.

Wer nur nach Minijobs sucht, kann die Suchergebnisse filtern (Screenshot: www.bonita.eu)

Wer ausschließlich nach Minijobs sucht, kann die Suchergebnisse filtern (Screenshot: www.bonita.eu)

Wenn Sie mit einem Nebenjob als Flyerverteiler Geld verdienen möchten, empfehlen wir Ihnen, sich direkt in der Filiale zu erkundigen und nachzufragen, ob dort zurzeit Bedarf an einem "Promotiontalent" besteht. Diese Vorgehensweise, sich initiativ nach einem Job zu erkundigen, kann natürlich auch in dem Fall sinnvoll sein, wenn Sie nach einem Nebenjob in der Kundenberatung suchen, aber online kein passendes Stellenangebot entdecken konnten.

Tipp Wer die Filialen in seiner Nähe ausfindig machen möchte, kann hierfür den Store Finder – ebenfalls auf der Unternehmenswebseite zu finden - nutzen.

Das könnte Sie auch interessieren
Minijob und Hauptjob – kann ich noch einen zweiten Minijob annehmen?

Minijob und Hauptjob – kann ich noch einen zweiten Minijob annehmen?

Diese Frage wurde uns von einem unserer Leser gestellt. Unsere Antwort: Der zweite Minijob auf 450-Euro-Basis wird mit Ihrer Hauptbeschäftigung zusammengerechnet – und das hat Folgen.


Nebenjobs bei Rewe, Edeka, Lidl, Aldi & Co: Geld verdienen im Supermarkt

Nebenjobs bei Rewe, Edeka, Lidl, Aldi & Co: So geht Geld verdienen im Supermarkt

Auch bei Ihnen in der Nähe lässt sich mit Auspacken, Regale einräumen, Kassieren oder Bedienen nebenbei Geld verdienen


Online Geld verdienen

Online Geld verdienen: Wir haben den Test gemacht

Webseiten testen und damit online Geld verdienen: Das sollten Sie wissen, wenn Sie sich mit diesem Job etwas hinzu verdienen möchten.


Unsere Gespräche mit Arbeitgebern für Nebenjobs
Nebenjobs bei der Rewe Group

Nebenjobs bei der Rewe Group

Als Aushilfe bei Rewe, Penny, Toom & Co. arbeiten


Nebenjobs bei der Deutschen Post

Nebenjobs bei der Deutschen Post

Jede Menge Möglichkeiten


Nebenjob beim Drogeriemarkt Rossmann

Nebenjob bei Rossmann

Jobben beim Drogerie-Discounter


In Teilzeit bei IKEA Deutschland arbeiten

In Teilzeitjob bei IKEA

Geld verdienen beim schwedischen Weltkonzern


Nebenjob in der Parfümerie Douglas

Nebenjob in der Parfümerie Douglas

Als Aushilfe mit schönen Dingen arbeiten


Produkttester
Traumjob für Verbraucher mit Spaß am Testen
Produkttester

Als Produkttester machen Sie den Praxistest

Sie stellen fest, wie sich ein Produkt handhabt und ob sich vielleicht Fehler oder sonstige Mängel finden. Ihre Aufgabe besteht also darin, Produkte zu testen und zu beurteilen


Sie haben Fragen? Wir helfen gerne!

Senden Sie uns einfach eine Mail