8 News rund ums Thema Geld und Nebenjob – pünktlich zum Wochenende

8 News rund ums Thema Geld und Nebenjob
Foto: © Oleksandra Voinova - Fotolia.com

Geld verdienen mit Facebook +++ Arbeitszeiten +++ Zweitjobber +++ zwei topaktuelle Jobtipps +++ Handy-Tabu im Auto

Pünktlich zum Wochenende haben wir einen bunten Mix aus Geld-Tipps und Nebenjob-Tipps für Sie zusammengestellt: Mit Facebook soll sich in Kürze auf zwei verschiedene Arten Geld verdienen lassen, außerdem: Aktuelle Zahlen zu Zweitjobbern, zur Gesamtarbeitszeit und zu den neuen Hartz-4-Regelsätzen. Zusätzlich haben wir noch zwei Jobtipps auf Lager und ein schlagkräftiges Argument (sprich höchstrichterliches Urteil) dafür, das Handy beim Autofahren tunlichst aus der Handy zu lassen.

Geld verdienen mit Facebook Watch

Das könnte jetzt für viele richtig interessant werden. Was bislang Hobbyfilmern Einnahmen auf YouTube beschert hat, soll demnächst auch mit Facebook Watch möglich sein. Facebook startet mit dem neuen Angebot einen TV-Dienst und könnte damit zum Konkurrent für Netflix und Amazon, aber auch für YouTube werden.

Denn das Prinzip von Facebook Watch ist in Teilbereichen mit dem von YouTube vergleichbar: Auch hier baut sich ein Teil des Angebots aus Filmen von Hobby-Videomachern auf. Und für diese könnte sich der neue Facebook-Dienst als sehr lukrativ herausstellen, denn bis zu 55 Prozent der Einnahmen aus der vorgeschalteten Werbung sollen an die Produzenten der Filme ausgezahlt werden.

Facebook zum Zweiten – diesmal gegen eBay & Co.: Über Facebook Marketplace kann jetzt Gebrauchtes verkauft werden

Wer schnell einmal ein paar Euros nebenbei verdienen möchte, nutzt nicht selten Online-Portale wie eBay bzw. Momox, Rebuy etc. um seine gebrauchten Sachen zu verkaufen. Denn auf kaum einem Weg lässt sich innerhalb kürzester Zeit derart bequem, sicher und gut kalkulierbar Geld mit dem Krempel verdienen, den man selbst nicht mehr braucht bzw. haben möchte.

Was seit geraumer Zeit auf den genannten etablierten Portalen möglich ist, kann ab sofort auch über Facebook gemacht werden. Über Facebook Marketplace können Facebook Nutzer ihre gebrauchten Dinge (übrigens ohne Abzug von Gebühren) verkaufen oder - andersherum - das ein oder andere Schnäppchen machen.

Wie Sie Ihren gebrauchten Privatbesitz am besten zu Geld machen können, lesen Sie im Artikel Wohnung, Auto, Kleidung etc.: Die besten Tipps, wie Sie mit Ihrem privaten Besitz Geld verdienen

Nebenjob nach Feierabend: Es gibt immer mehr Zweitjobber

Das ist eigentlich nichts Neues, denn seit Jahren steigt die Zahl der Menschen, die in Deutschland einem Nebenjob nachgehen. Auch nichts Neues, dass man jedes Jahr wieder bemüht ist, nach den Gründen für den Anstieg zu suchen – oder meint, sie gefunden zu haben.

Die Zahl der Zweitjobber hat sich also um ein weiteres Mal erhöht, nur dieses Mal ist der Anstieg sogar ausgesprochen stark, so der Experte Enzo Weber, der für das Institut für Arbeits- und Berufsforschung arbeitet.

Laut Beschäftigungsstatistik der Bundesagentur für Arbeit gingen im Dezember 2016 insgesamt fast 2,7 Millionen Menschen im Nebenjob einer geringfügigen Beschäftigung nach. Mehr als die Hälfte der angestellten Nebenjobber übte seinen Minijob zusätzlich zu einer Vollzeitbeschäftigung aus.

Auslöser für die steigende Zahl der Zweitjobber könnten laut Enzo Weber die Hartz-4-Reformen sein, denn seit deren Einführung im Jahr 2003 habe sich ihre Zahl mehr als verdoppelt. Zur Info: 2003 jobbten lediglich 1,2 Millionen Menschen mit Hauptjob zusätzlich in einem Minijob. Weiterhin stellt der Forscher fest, dass besonders diejenigen Menschen einer Nebenbeschäftigung nachgehen, die ohnehin über ein sehr niedriges Gehalt aus dem Hauptjob verfügen.

Allerdings sei nicht immer ein sehr niedriges Einkommen ausschlaggebend dafür, dass die Zahl der Nebenjobber steigt. Denn auch das ist eine Beobachtung Webers: Viele Minijobber schätzen die Tatsache hoch ein, dass vom Minijobber auf das Gehalt aus dem Minijob kaum oder gar keine Abgaben bezahlt werden müssen.

Neue Hartz 4 Regelsätze ab 2018

1,6 Prozent mehr – so viel beträgt die Anpassung, die Bezieher von Hartz 4 ab dem kommenden Jahr erhalten. Die Bundesregierung hat aufgrund von Preis- und Lohnsteigerungen die Regelsätze angepasst.

Ab dem kommenden Jahr bekommen Singles im Monat 419 Euro, Paare erhalten 374 Euro pro Person. Für Kinder bis sechs Jahre liegt der Regelsatz bei 240 Euro, die Regelsätze für sieben- bis 14-Jährige Kinder betragen 296 Euro und für Jugendliche zwischen 15 und 18 Jahren 316 Euro. Arbeitslose bis bis 25 Jahre, die noch bei ihren Eltern wohnen, bekommen 332 Euro.

Gesamtarbeitszeit: Bei 37,5 Stunden pro Woche ist noch lange nicht Schluss

Unter 40 Stunden Arbeitzeit – davon dürften einige Menschen nur träumen, denn wie das statistische Bundesamt jetzt berichtet, arbeitet jeder Zehnte Deutsche 48 Stunden in der Woche – oder sogar noch mehr. Dabei stellt sich heraus, dass insbesondere ältere Vollzeitbeschäftigte mehr Stunden arbeiten als beispielsweise die 25- bis 34-Jährigen.

Aber auch die Gruppe der Selbständigen scheint der Statistik zufolge weit davon entfernt zu sein, im Hinblick auf die Gesamtarbeitszeit unter 40 Wochenstunden zu kommen: Mehr als die Hälfte von ihnen, genau sind es 51 Prozent, arbeitet 48 Sunden in der Woche.

Und wer sich nun noch mit dem Mittelmaß vergleichen möchte: Die durchschnittliche Wochenarbeitszeit liegt laut Statistik bei 41 Stunden.

Viele Detailinfos zum Thema Nebenjob und maximale Arbeitszeit lesen Sie hier Maximale Arbeitszeit: Wie viele Stunden im Nebenjob sind zusätzlich erlaubt?

Dieser Jobtipp hat in den letzten Wochen für Aufsehen gesorgt

Bei Rewe-Lieferservice werden aktuell Auslieferungsfahrer und Warenverräumer an verschiedenen Standorten in ganz Deutschland gesucht. Mehr Infos zu den Jobs erfahren Sie hier: Große Jobaktion: Beim Rewe-Lieferservice als Fahrer oder Kommissionierer Geld verdienen – zurzeit wird bundesweit gesucht

Im Depot werden Aushilfen für die Weihnachtszeit gesucht .

Es ist wieder soweit: All diejenigen, die die Wochen um die Weihnachtszeit dazu nutzen möchten, um sich etwas Geld dazu zu verdienen, können jetzt schon Ausschau nach ihrem Wunschjob halten. Denn dass es im September hierfür keinesfalls zu früh ist, zeigt beispielsweise (wieder einmal) ein Stellenangebot bei Das Depot.

Wie auch im letzten Jahr sucht das Depot bereits geeignetes Personal für die Weihnachtszeit. (Foto: © NEBENJOB-ZENTRALE)

Wie auch im letzten Jahr sucht das Depot bereits geeignetes Personal für die Weihnachtszeit. (Foto: © NEBENJOB-ZENTRALE)

Mehr Infos zu den Nebenjobs bei Das Depot erfahren Sie hier Nebenjob beim Depot

Das wird teuer: Beim Handy am Steuer lassen Richter nicht mit sich spaßen

Die Ausrede, dass man das Handy im Auto doch gar zum Telefonieren benutzt habe, zieht bei Richtern offensichtlich nicht. Denn auch, wenn Sie das Handy "nur" in der Hand halten, wird das geahndet und Ihr Konto um einige Euros leichter, das entschied das Oberlandesgericht Hamm kürzlich in zwei ähnlich gelagerten Fällen. Der eine Autofahrer hatte sein Handy (übrigens ohne SIM-Karte) als Musikplayer genutzt, im anderen Fall hatte ein Autofahrer durch Drücken des Home-Buttons lediglich feststellen wollen, ob das Handy ausgeschaltet sei. In beiden Fällen lauteten die Urteile dahingehend, dass das Hantieren an ausgeschalteten bzw. nicht als Telefon genutzten Handys im Auto ablenkt und eine verbotswidrige Benutzung im Rahmen der Straßenverkehrsordnung darstellt.

Bevor es also teuer wird: Gehen Sie auf Nummer sicher und lassen Sie Ihr Handy aus der Hand, wenn Sie als Fahrer im Straßenverkehr unterwegs sind.

Unsere Empfehlung zu diesem Thema

Geld verdienen ohne ArbeitNegativ-Schlagzeilen für Minijobs

So lässt sich auch ohne Minijob (und praktisch sogar ohne richtig zu arbeiten) Geld verdienen

Negativ-Schlagzeilen für Minijobs: Ab wann ist ein Minijob problematisch?


Wer sagt überhaupt, dass sich ohne zu arbeiten kein Geld verdienen lässt?

Beschämend für die Arbeitgeber: Vielen Minijobbern werden ihre Rechte verweigert, so das Ergebnis einer neuen Minijob-Studie


Das könnte Sie auch interessieren
So können Sie als "Petfluencer" Geld verdienen

Sie haben ein Haustier und kennen Instagram? So können Sie als "Petfluencer" Geld verdienen

Egal, ob Hund, Katze oder Meerschweinchen: So können Sie - gemeinsam mit Ihrem Liebling - auf Instagram, YouTube, Snapchat & Co. Geld verdienen


Nebenjobs und Studentenjobs bei Norma

Nebenjobs und Studentenjobs bei Norma

In den rund 1.300 Norma Filialen in Deutschland können Sie auch mit einem Minijob oder als Student Geld verdienen


Abnehmen und fit bleiben, aber wie?

Abnehmen und fit bleiben, aber wie? Ganz einfach: Mit diesen Nebenjobs!

Was braucht man eigentlich wirklich zum Abnehmen bzw. für die persönliche Fitness? Die richtigen Rezepte, eine passende App, mehr Motivation oder vielleicht einfach nur den richtigen Nebenjob. Also: Ran an den Speck – mit diesen Nebenjobs!


Geld verdienen mit Online-Umfragen
Geld verdienen mit Online-Umfragen

Geld verdienen mit Online-Umfragen oder als Produkttester

Wir haben für Sie etablierte und seriöse Anbieter recherchiert.

Apps zum Geld verdienen
Diese Apps zum Geld verdienen dürfen auf keinem Handy fehlen
Apps zum Geld verdienen

Apps gibt es viele, aber diese eignen sich für einen Nebenverdienst

Die Möglichkeiten, die sich mit diesen kleinen Programmen auf dem Handy bieten, sind mittlerweile mehr als ansehnlich.

Online Geld verdienen
Nebenjobs mit dem Auto
Auto fahren und dabei Geld verdienen: Für viele ein Traumjob
Nebenjobs mit dem Auto

Bei der Jobsuche bieten sich viele unterschiedliche Möglichkeiten


Sie haben Fragen? Wir helfen gerne!

Senden Sie uns einfach eine Mail