Nebenjobs in München – welche Möglichkeiten gibt es?

Nebenjob in München
Foto: © Andreas Haertle - Fotolia.com

Die bayerische Landeshauptstadt hat jede Menge zu bieten – auch im Hinblick auf die Nebenverdienst-Möglichkeiten: Tourismus, Einzelhandel, Gastronomie und in vielen anderen Branchen werden Nebenjobber gesucht

München ist nach Berlin und Hamburg die drittgrößte deutsche Stadt und gehört ganz klar zu den Weltstädten. Im Hinblick auf die Lebensqualität wird die Stadt beim alljährlichen Städteranking immer wieder ausgesprochen hoch bewertet und wenn es um den wirtschaftlichen Erfolg geht, hat München den besten Ruf in ganz Deutschland: Die Stadt gilt als wirtschaftlich am erfolgreichsten. Davon profitieren all diejenigen, die in der Region arbeiten und natürlich auch alle, die einen Nebenjob in München suchen. Die Gegebenheiten in der Isarmetropole bieten (auch) für Minijobber allerbeste Jobmöglichkeiten mit lukrativem Zuverdienst, denn das Lohn- und Gehaltsniveau in München ist auf hohem Niveau.

In welchen Branchen bieten sich Nebenjobs in München?

Jede Menge Nebenjobs in München gibt es ganz klassisch im Bereich der Gastronomie, denn wie in anderen Metropolen auch, ist naturgemäß der Tourismus in München stark ausgeprägt. Die Einsatzmöglichkeiten sind vielseitig: Ob in Cafés, Restaurants, Biergärten oder Bars, in Hotels oder auch – zeitlich beschränkt, aber mit großartigem Verdienstpotential – auf dem Oktoberfest.

Aber auch als Besucherguide beispielsweise in Museen, historischen Gebäuden oder auf Ausstellungen, als Stadtführer oder auch als „Erlebnisguide“ lässt sich im Tourismusbereich ein Nebenverdienst erzielen. Außerdem gibt es – nicht zuletzt aufgrund des ausgeprägten Tourismus - viele Autovermietungen in München: Wer also am bei Sixt, Europcar etc. am Counter oder als Fahrzeugüberführer arbeiten möchte, hat ebenfalls gute Jobaussichten.

Und natürlich ist gibt es auch im Einzelhandel in München viele Stellenangebote auch für Nebenjobs, denn die Stadt zählt zu den führenden Einzelhandelsstandorten in Deutschland. Kein Wunder, denn die Kaufkraft ist hier so hoch wie in keiner anderen deutschen Großstadt. Wer einen kleinen Einblick haben möchte, schaut sich die Stellenangebote an, die wir bereits zahlreich in den Geschäften direkt vor Ort gefunden haben.

Wer Lust auf einen Nebenjob im Fußballstadion hat, kann bei den Heimspielen des FC Bayern mit anfassen und bewirbt sich als Servicemitarbeiter bei Arena One, dem Caterer der Allianz Arena. Mehr Infos im Artikel: Im Nebenjob im Fußballstadion oder in der Sportarena arbeiten.

München ist eine Messestadt: Jährlich finden hier mehr als 30 Fachmessen mit rund 2,4 Millionen Besuchern statt – entsprechend bietet sich hier viele Jobs als Hostess, Promoter oder in der Gastronomie. Übrigens vermittelt auch die Arbeitsagentur Messepersonal in München.

Und nicht zuletzt ist München der bedeutendste Standort für die IT- und Kommunikationsbranche – nicht umsonst wird die Stadt auch als „Isar-Valley“ bezeichnet – wer im IT-Bereich versiert ist, findet auch hier gute Jobmöglichkeiten.

Wer nach Anregungen sucht, welche Arbeitgeber (auch) in München Nebenjobs anbieten, dem empfehlen wir einen Blick in unsere Rubrik Nebenjob Stellenangebote – denn hier haben wir mehr als 180 Arbeitgeber für Nebentätigkeiten zusammengestellt.

Ohne Chef Geld verdienen? Auch das geht!

Wer zum Beispiel seinen Nebenverdienst mit dem Einsatz für andere verbinden möchte, kann dies tun, indem er Blutplasma spendet und im Gegenzug eine Aufwandsentschädigung erhält – beispielsweise im Plasmazentrum München ist das möglich.

Um beim Thema Medizin zu bleiben: Wer keine Scheu davor hat, seinen Körper zu Forschungszwecken zur Verfügung zu stellen, der kann – ebenfalls natürlich gegen eine (oftmals durchaus ansehnliche) Aufwandsentschädigung - Proband werden. Den Aushang, auf dem Probanden gesucht werden, haben wir übrigens am Schwarzen Brett der Universität München gefunden.

Auch mit Gassigehen bzw. als Hundesitter, als Babysitter oder mit Nachhilfe lässt sich in München Geld verdienen.

Es gibt also auch hier jede Menge Möglichkeiten, auch ohne Arbeitgeber einen Nebenverdienst zu erzielen.

Voll im Trend: Handy und App für den Nebenverdienst einsetzen

Das Geld verdienen auf der Straße – mit dem eigenen Handy und den passenden Apps – bietet sich gerade in Großstädten wie München an. Wer sich mit kleinen Aufgaben, echten „Minijobs“ unterwegs einen Nebenverdienst erarbeiten möchte, kann hierzu die Apps von beispielsweise Streetspotr oder Appjobber benutzen. Die Aufgaben sind vielseitig, einzige Voraussetzung ist zumeist, dass Sie mobil – also in der Gegend unterwegs sind und Ihr Handy dabeihaben: Vom Einscannen vorgegebener Produkte in einem Geschäft über die Anfertigung von Fotos bis hin zur Abwicklung eines Testkaufs ist alles Erdenkliche möglich.

Das könnte Sie auch interessieren
Nebenjobs am Wochenende

Nebenjobs am Wochenende

Es gibt mehr als einen guten Grund, warum der ein oder andere Nebenjob-Suchende gern am Wochenende arbeiten möchte. Denn nicht für jeden bietet sich Möglichkeit, unter der Woche nach Feierabend noch einem Nebenjob nachzugehen.


Die 10 beliebtesten Arbeitgeber für Nebenjobs im Mode-Einzelhandel

Die 10 beliebtesten Arbeitgeber für Nebenjobs im Mode-Einzelhandel

Diese Mode-Filialunternehmen bieten in der Regel in vielen Städten beste Jobchancen für modebegeisterte Nebenjobber


E-Sport als Nebenjob

E-Sport als Nebenjob

Vom Zeitvertreib zum Nebenverdienst: Geld verdienen als E-Sportler


Nebenjob als Produkttester

Produkttester

Traumjob für Verbraucher mit Spaß am Testen


Fahrzeugüberführer

Fahrzeugüberführer

Einer der begehrtesten Nebenjobs


Nebenjob als Werbemodel

Werbemodel

Es ist nicht so schwer, mit diesem Modeljob Geld zu verdienen


Nebenjob als Spieletester

Spieletester

Spiele testen und dabei Geld verdienen


Beliebte Recherchen
Kugelschreiber zusammenbauen

Kugelschreiber zusammenbauen

Gibt es diesen Nebenjob in Heimarbeit tatsächlich?


Seriöse Heimarbeit

Seriöse Heimarbeit

Nachgefragt bei der Verbraucherzentrale


Bastelarbeiten in Heimarbeit

Bastelarbeiten in Heimarbeit

Was die Agentur für Arbeit, IHK etc. dazu sagen


Nebenjob und Bewerbung
Bewerbung im Nebenjob

Mit der richtigen Bewerbung schneller zum Nebenjob

Wer sich um einen Nebenjob oder Ferienjob bemüht, sollte bei seiner Bewerbung ebenso sorgfältig vorgehen wie als wenn es sich um einen Job in Vollzeit handelt


Sie haben Fragen? Wir helfen gerne!

Senden Sie uns einfach eine Mail