Zähler und Interviewer  für Fahrgasterhebungen

Zähler und Interviewer
Foto: © Marco Barnebeck(Telemarco) /PIXELIO

Ein beliebter Nebenjob im öffentlichen Personennahverkehr

Bereits einigen Nutzern öffentlicher Verkehrsmittel ist es passiert, dass sie mit den Worten „Guten Tag, ich führe im Auftrag des Verkehrsverbundes Soundso eine Fahrgastbefragung durch und würde Ihnen gern einige kurze Fragen stellen…“. Diese Fragen gehören zum Nebenjob als Verkehrszähler bzw. als Fahrgasterheber dazu – ein Nebenjob, der bei Jobsuchenden sehr beliebt ist.

Immer wieder werden Projekte ausgeschrieben, in welchen Mitarbeiter für die Erfassung von verkehrsbezogenen Daten gesucht werden. Eines der Unternehmen, die projektbezogen mit der Erhebung von Verkehrsdaten beauftragt werden, ist die PTV Planung Transport Verkehr AG. Zum Zeitpunkt unserer Nachfrage wurden dort Nebenjobs als Zähler und Interviewer für Fahrgasterhebungen vergeben. Dieses Stellenangebot richtete sich an Nebenjob-Suchende aus Gebiet des Verkehrsverbundes Rhein-Sieg – die PTV AG allerdings ist deutschlandweit an mehreren Standorten vertreten.

Wir wollten mehr erfahren über den Nebenjob als Interviewer in der Fahrgasterhebung fragten im Erhebungsbüro Köln nach. Wir sprachen dort mit Peter Hokamp, der so freundlich war, uns einiges Wissenswerte zu diesem Aushilfsjob zu erklären.

Ihre Aufgaben bei einem Nebenjob als Fahrgasterheber bzw. Verkehrszähler

Die Stellenbezeichnung „Zähler und Interviewer für Fahrgasterhebungen“ bringt es bereits weitgehend auf den Punkt: Die Aufgabe bei diesem Nebenjob besteht darin, Fahrgäste im öffentlichen Nahverkehr zu zählen und ihnen zusätzlich einige kurze Fragen zur Fahrtstrecke, zum Fahrtzweck und zum Fahrausweis zu stellen, sagte uns Peter Hokamp. Bevor es losgeht, werden Sie geschult. Sie sind nicht allein, sondern im Team mit zwei bis vier Personen unterwegs.

Die Ergebnisse Ihrer Erhebung werden mit Hilfe eines PDA, also eines Taschencomputers erfasst – es müssen also keine Papier-Fragebögen ausgefüllt werden. Fragen wie beispielsweise „An welcher Haltestelle sind Sie eingestiegen?“ oder „Wie fahren Sie anschließend weiter?“ sind also keineswegs persönliche Neugierde, sondern sie gehören zum Job. Dabei werden allerdings keine persönlichen Daten erfasst – die Fahrgastbefragung erfolgt anonym.

Fahrgasterhebungen im Auftrag der Verkehrsverbunde in Deutschland werden regelmäßig im Abstand von wenigen Jahren wiederholt, so erklärte uns Peter Hokamp weiter. Genügend Möglichkeiten also, um immer wieder einen Nebenjob als Verkehrszähler zu bekommen.

Voraussetzungen, die Sie für diesen Aushilfsjob mitbringen sollten

Sie treten gegenüber den Fahrgästen (also den Kunden) im Auftrag des Verkehrsverbundes auf – entsprechend wichtig sind bei diesem Nebenjob ein gepflegtes Auftreten und gute Umgangsformen. Außerdem müssen Sie mindestens 18 Jahre alt sein, sagte uns Peter Hokamp. Auch gute Deutschkenntnisse sind eine Grundvoraussetzung, um als Interviewer in der Fahrgasterhebung tätig zu werden. Und nicht zuletzt sollten Sie kontaktfreudig sein und kein Problem damit haben, mit fremden Menschen ein Gespräch zu führen.

Ihre Arbeitszeiten als Verkehrszähler

Busse und Bahnen verkehren an sieben Tagen in der Woche und das von frühmorgens bis nachts – entsprechend liegen Ihre Arbeitszeiten flexibel innerhalb dieser Zeitspanne. Sie sollten also auch dazu bereit sein, am Wochenende sowie früh oder spät zu arbeiten.

Geld verdienen: Wie wird dieser Nebenjob bezahlt?

Für diesen Nebenjob bezahlt Ihnen die PTV AG eine Vergütung in Höhe von acht Euro pro Stunde. Wer freiberuflich tätig wird, bekommt 9,50 Euro in der Stunde.

Wie finden Sie einen Nebenjob als Verkehrszähler?

Die PTV AG schreibt offene Stellenangebote auf der Unternehmenswebsite aus. Außerdem wird für jedes regionale Erhebungsprojekt zusätzlich gezielt vor Ort nach Mitarbeitern gesucht, sagte uns Peter Hokamp abschließend.

Das könnte Sie auch interessieren
Geld verdienen als Verkehrszähler

Geld verdienen als Verkehrszähler

Denn trotz all der Geräte, die heute im Rahmen der automatischen Straßenverkehrszählung eingesetzt werden, ist gerade im Bereich der Verkehrsplanung die manuelle Verkehrszählung durch noch nichts zu ersetzen.


Inventurhelfer

Inventurhelfer

Zwar brauchen Sie als Helfer bei Inventuren keine besonderen Voraussetzungen erfüllen, aber dennoch: Genauigkeit und Konzentration sind Grundvoraussetzungen für eine gute Inventurhilfe.


Nebenjob bei der PostCon GmbH

Nebenjob bei der PostCon GmbH

Der Aushilfsjob als Briefsortierer ist ein Klassiker unter den Nebenjobs. Bei der PostCon werden täglich zwischen 1,2 und 1,5 Millionen Sendungen sortiert. Es gibt also genügend zu tun für die Briefsortierer.


Nebenjob als Paketzusteller

Nebenjob Paketzusteller

Als Aushilfe bei der Deutschen Post arbeiten


Geld verdienen als Spieletester

Geld verdienen als Spieletester

Ein Nebenjob mit Anspruch


Geld verdienen mit Autowerbung

Geld verdienen mit Autowerbung

...mit der Deutschen Post


Geld verdienen durch das Lesen von eMails

Nebenjob E-Mails lesen

Wir sprachen mit Earnstar über diesen Nebenverdienst


Nebenjob als Zusteller

Nebenjob als Zusteller

Wir haben uns bei Bauer Postal Network erkundigt


Nebenjob als Haarmodel / Haarmodell

Nebenjob als Haarmodell

Färben, Schneiden, Stylen: Geld verdienen mit Köpfchen


Beliebte Recherchen
Kugelschreiber zusammenbauen

Kugelschreiber zusammenbauen

Gibt es diesen Nebenjob in Heimarbeit tatsächlich?


Seriöse Heimarbeit

Seriöse Heimarbeit

Nachgefragt bei der Verbraucherzentrale


Bastelarbeiten in Heimarbeit

Bastelarbeiten in Heimarbeit

Was die Agentur für Arbeit, IHK etc. dazu sagen


Viele Fragen und jede Menge Informationen
Nebenjob und Hauptjob

Nebenjob und Hauptjob

Was ist erlaubt?


Minijob auf 450-Euro-Basis

Minijob auf 450-Euro-Basis

Die aktuellen Regelungen


Mehrere Nebenjobs

Mehrere Nebenjobs

Wie zusammenrechnen?



Sie haben Fragen? Wir helfen gerne!

Senden Sie uns einfach eine Mail