Bügelservice

Diese Geschäftsidee ist auch als Nebenjob ein "heißes Eisen"

Kaum zu glauben, aber rein statistisch gesehen fällt in einer vierköpfigen Familie Bügelwäsche für rund 200 Stunden im Jahr an. Und für die meisten bedeutet das harte Arbeit. Denn Bügeln ist wohl seit Erfindung des Bügeleisens eine der unbeliebtesten Aufgaben im Haushalt. Eine gute Gelegenheit, sich mit der Bequemlichkeit anderer ein paar Euro hinzuzuverdienen.

Mittlerweile boomt der Dienstleistungs- und Servicesektor auch in Deutschland. Mit dem Bügelservice können auch Sie sich mit einer recht simplen Dienstleistung am Markt etablieren.

Bügelservice: Knitterig abgeholt und schrankfein zurück

Das Thema Wäsche ist in vielen Haushalten ein heißes Eisen – im wahrsten Sinne des Wortes! Waschen kann die Waschmaschine ja weitestgehend allein. Das Aufhängen der Wäsche ist auch nicht unbedingt das Thema, erst recht nicht, wenn man einen Wäschetrockner sein Eigen nennen kann.

Aber bei der Bügelwäsche hört bei vielen der Spaß auf. Das ist in vielen Haushalten der Schwachpunkt. Selbst wenn der Haushalt noch so gut geführt ist – in irgendeiner Ecke stapelt sich meist doch mannshoch die Bügelwäsche. Dem gehen die Betroffenen aus dem Wege, wenn sie sich diese lästige und zeitraubende Arbeit von einem Bügelservice abnehmen lassen.

Der Bügelservice holt die ungebügelte Wäsche beim Kunden ab und bringt sie schrankfertig zum vereinbarten Termin wieder vorbei. Dabei kann es sich zum Beispiel um Hemden, Hosen, Bettwäsche, Tischdecken und vieles mehr handeln.

Wenn Sie mit einem Bügelservice tätig werden, teilen Sie sich die Zeit selbst ein. Also nicht nur ein Job für Hausfrauen. Mit Ihren Kunden vereinbaren Sie lediglich einen Rückgabetermin für die fertige Bügelwäsche. Darüber hinaus sind Sie weitestgehend frei in Ihrer Zeiteinteilung. Ihren Kunden ist es schließlich gleichgültig, ob Sie die Wäsche während des Freitagskrimis oder beim Frühstücksfernsehen bügeln. Wichtig ist für sie nur, dass die Wäsche ordentlich gebügelt zum vereinbarten Termin wieder abgegeben wird. Daher eignet sich diese Geschäftsidee auch gut für Berufstätige.

Wichtig ist, dass Sie ausreichend mobil sind

Um die Bügelwäsche abholen und wieder anliefern zu können, benötigen Sie einen PKW. Dieser sollte nach Möglichkeit so geräumig sein, dass Sie die frisch gebügelten Hemden auch ohne neue Knitterfalten bei Ihren Kunden abliefern können.

Was müssen Sie können, um diese Geschäftsidee in die Tat umzusetzen?

Besondere Qualifikationen sind nicht nötig. Sie sollten lediglich Spaß am Bügeln haben und einigermaßen geschickt sein.

Was müssen Sie für einen Bügelserivce investieren?

Das Einzige, was Sie benötigen, ist eine gute Ausstattung zum Bügeln. Ob Sie sich für eine Profi-Dampfstation oder aber für "nur" ein Bügelbrett und ein gutes Bügeleisen entscheiden, bleibt dabei Ihnen überlassen.

Für die Abholung und die Anlieferung brauchen Sie einen PKW, mit dem Sie gut Wäschekörbe und Hemden transportieren können.
Wäschekörbe für den Transport brauchen Sie nicht kaufen, da Sie die Wäsche Ihrer Kunden am besten in deren eigenen Wäschekörben abholen. Ebenso verhält es sich mit den Kleiderbügeln. Achten Sie darauf, dass Ihre Kunden Ihnen immer die entsprechende Anzahl Bügel mitgeben.

Um erste Kunden zu gewinnen, können Sie kleine Anzeigen in den regionalen Zeitungen schalten. Die sind nicht sonderlich teuer und Sie erreichen Ihre Zielgruppe in Ihrer Region. Ein weiteres sehr effektives Werbemittel ist die Verteilung von Handzetteln, die Sie auf farbiges Papier drucken oder kopieren lassen.

Tipps

Die von Ihnen gebügelte Wäsche kann noch so knitterfrei sein, wenn sie nach Zigarettenrauch riecht, werden Ihre Kunden wenig begeistert sein. Achten Sie also darauf, dass die Wäsche keinen Kochdünsten oder ähnlichem ausgesetzt ist.

Ebenso sollten Sie großen Wert auf ein sauberes Auto für den Transport legen. Es macht auf Ihre Kunden sicher einen besseren Eindruck, wenn Ihr PKW das widerspiegelt, was für Ihre Kunden neben dem eigentlichen Service mindestens genauso wichtig ist – Reinlichkeit!

Zu diesem Punkt passt auch ebenso gut eine Plastikhülle in der Sie die Hemden wieder abliefern. Gerade bei Regen und Schmuddelwetter werden Ihre Kunden das zu schätzen wissen.

Das könnte Sie auch interessieren
Büglerin oder Bügler

Büglerin oder Bügler

Professionelles Bügeln: Ein "heißer" Nebenjob für Sorgfältige.


Viele Fragen und jede Menge Informationen
Nebenjob und Steuererklärung

Nebenjob und Steuererklärung

Gebe ich den Minijob in der Steuererklärung an?


Kurzfristige Beschäftigung

Kurzfristige Beschäftigung

Beliebte Variante für Ferienjobs


Urlaubsanspruch im Nebenjob

Urlaubsanspruch im Nebenjob

Oft nicht bekannt: Sie haben Anspruch auf Urlaub



Sie haben Fragen? Wir helfen gerne!

Senden Sie uns einfach eine Mail