Experimentierkurse für Kids

EMA: Das Mitmachlabor für kleine Entdecker

Nicht selten stehen Erwachsene den Fragen, die ihnen von Kindern gestellt werden, etwas hilflos gegenüber: Wieso knistert Feuer? Wieso schwimmt Eis auf dem Wasser? Warum bildet sich Haut auf der Milch? Trinken Fische Wasser? Warum verlieren Bäume im Herbst ihre Blätter? – es gibt unglaublich viele Fragen, mit denen Kinder ihre Mitmenschen löchern.

Dass es für die wissbegierigen Kids noch interessanter sein kann, die Antworten selbst auf eine spielerische Art zu finden, liegt in der Natur der Sache: Denn es geht ja immerhin darum, die Welt praktisch zu entdecken (und nicht nur erklärt zu bekommen). Viele der Fragen, die sich den Kids tagtäglich stellen, lassen sich wunderbar mit einem Experiment erklären.

Dessen war sich Petra Wolthaus bewusst und gründete das erste EMA-Mitmachlabor in Reinbek bei Hamburg. Hier können die Kinder im Vorschul- und Grundschulalter selbst Hand anlegen und kindgerechte Experimente zur Klärung naturwissenschaftlicher Fragen durchführen. Die Idee der Mitmachlabors fand übrigens so gut Anklang, dass das Geschäftskonzept der EMA Mitmachlabors mittlerweise als Franchise-System angeboten wird.

Wer mehr über die Geschäftsidee der EMA Mitmachlabors erfahren möchte, besucht am besten die Website experimentieren-mit-albert.de

Das könnte Sie auch interessieren
Babysitter / Babysitting

Babysitter / Babysitting

Wer als Babysitter Geld verdienen möchte, übernimmt nicht unbedingt eine kinderleichte Aufgabe, denn dieser Nebenjob ist wirklich verantwortungsvoll.


Home-Office
Beliebte Themen zum Home-Office

Sie haben Fragen? Wir helfen gerne!

Senden Sie uns einfach eine Mail