Twitch TV: Geld verdienen mit dem Kommentieren von Online-Games

Geld verdienen mit Twitch: Carsten Kock aka "Flaxxas" im Interview
Foto: Carsten Kock aka "Flaxxas"

Carsten Kock aka “Flaxxas”Carsten Kock aka “Flaxxas” ist ein sogenannter “Junior-Caster” der größten deutschen „Counter-Strike: Global Offensive“-Szeneseite, "99Damage". Als Junior-Caster kommentiert er wie es ein Fussballkommentator im Fernsehen CS:GO-Wettbewerbe für Twitch-Zuschauer. Wir haben ihn zu einem Interview eingeladen. In unserem Gespräch erklärt er uns unter anderem, ob und inwieweit sich mit seinem Hobby, dem Kommentieren von Online-Games, Geld verdienen lässt.

Kannst du dich unseren Lesern kurz vorstellen?

Klar, mein Name ist Carsten Kock, ich bin 18 Jahre jung und komme aus der Nähe von Hamburg. Zur Zeit mache ich eine Ausbildung zum Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung und nutze einen Großteil meiner Freizeit für das Streamen auf Twitch oder das Drehen von Videos für meinen YouTube-Kanal. Dort kann man mich unter dem Namen Flaxxas finden.

Wie lange bist du auf Twitch schon dabei?

Den Account auf Twitch habe ich bereits im Februar 2012 erstellt. Damals bin ich auch schon mit den ersten Streams live gegangen. Aber so richtig angefangen habe ich erst Ende 2014 mit meinem Start als Caster bei 99Damage.

Wie genau bist du zur Seite 99Damage gekommen?

Aufgrund der stetig steigenden Anzahl an Events suchte das Unternehmen nach neuen Castern, um diese mit Streams abdecken zu können. Da Caster aber nicht auf Bäumen wachsen, wurde das “Junior-Caster” Projekt ins Leben gerufen. Dort konnte man sich mit einem sogenannten “Democast” (eine Art Bewerbungsvideo, Anm. der Red.) bewerben und so sein Können unter Beweis stellen.

Anscheinend kam ich dann gut bei den Stamm-Castern Matthias Remmert aka “Knochen” und Timo Prestin aka “Horstor” an, denn sie haben mir eine Zusage geschickt. Nach ein paar Monaten des Lernens durfte ich dann im März 2015 meinen ersten Cast, die erste Runde des Qualifiers zur ESL Frühlingsmeisterschaft, bestreiten. Das war natürlich super aufregend! Es gucken einem ja sonst nicht mehrere Hundert Leute über die Schulter.

Welche Spiele streamst du sonst auf Twitch?

Das ist immer unterschiedlich. Mal hab ich mehr Lust auf Counter-Strike und im nächsten Moment wechsle ich zu Minecraft oder Rocket League. Das kann ich natürlich nicht machen wenn ich gerade für 99Damage caste! Dann habe ich einen groben Zeitplan, welche Counter-Strike Matches ich übertrage und kommentiere.

Warum gerade Counter-Strike?

Das fing schon ganz früh an. Mein Halbbruder hat in meiner Kindheit schon relativ professionell Counter-Strike gespielt und mich damit natürlich angesteckt. Ich denke, jeder hat eine besondere Verbindung zu seinem ersten Videospiel.

Lässt sich sagen, wie lange ein Stream durchschnittlich dauert?

Nein, überhaupt nicht. Das kommt auf die Lust und Laune von mir an. Mal ist nach einer Stunde schon die Luft raus und am nächsten Tag bin ich von 15 Uhr bis 3 Uhr nachts live. Gerade die Streams, die bis spät in die Nacht gehen, finde ich am besten. Die Zuschauer die dann noch dabei sind, sind einfach was ganz Besonderes. Da habe ich mit denen auch einfach mal drei Stunden Minesweeper-Taktiken besprochen und einen echt witzigen Stream gehabt.

Wie häufig gehst du auf Twitch auf Sendung?

So oft wie möglich. Natürlich stelle ich mein Leben außerhalb des Internets, wie zum Beispiel Freizeitaktivitäten mit meiner Freundin oder irgendwelche Familienevents, vorne an. Außerdem kommt es auch auf meine aktuelle Internetsituation an. Leider habe ich momentan etwas Pech mit meinem Internetanbieter, aber das ist auch auf dem Weg der Besserung! In wenigen Wochen habe ich dann einen neuen Anbieter. Das alles macht es mir leider unmöglich feste Zeiten zu nennen, wobei es schon ein Ziel für mich ist, irgendwann feste Streamingzeiten zu haben.

Auf einer Skala von 1 bis 10: Wie hoch würdest du den Spaßfaktor beim Kommentieren einordnen?

Natürlich eine 10! Es ist mein Hobby und macht mir daher unendlich viel Spaß! Man sollte Spaß am Kommentieren haben, ansonsten ist es auch kein unterhaltender Stream für die Zuschauer - und das sollte das Ziel eines jeden Streams sein.

Bereitest du dich in irgendeiner Form auf das Streaming vor?

Auf meine privaten Streams nicht. Da achte ich nur darauf, dass ich gute Laune habe. Auf die 99Damage Streams dafür umso mehr. Ich geh vorher nochmal die Teams durch und guck mir deren Statistiken an. Außerdem spiele ich den ganzen Stream einmal durch. Wann muss ich welche Szene schalten? Welches Spiel muss ich bereits eintragen? Und noch ganz viele andere Sachen.

Welches Equipment benötigst du, um zu streamen?

Am wichtigsten ist natürlich ein leistungsstarker Computer. Ein einigermaßen gutes Mikrofon darf auch nicht fehlen. Zusätzlich wäre eine Webcam auch nett, aber das muss jeder für sich entscheiden. Sollte man auch Spiele von Konsolen aus streamen wollen, kann ich jedem die aktuelle Elgato GameCapture HD empfehlen.

Machst du das Ganze zurzeit noch zum Spaß oder kannst du mit dem Streamen auf Twitch schon Geld verdienen?

Das ist alles noch „Just for Fun”. Klar gibt's ein bisschen Geld, durch die Werbung auf YouTube, aber das ist nicht viel. Ein nettes Beispiel, wie schnell man dann aber doch Geld damit verdienen kann, ist gerade erst vor zwei Wochen passiert. Ein anderer Caster von 99Damage, auch er hat erst vor etwa einem halben Jahr dort angefangen, hat viel Engagement gezeigt und musste nicht (wie ich), wegen seines Internets aussetzen. Nun ist er der zweite deutsche Fulltime-Caster geworden und nach Berlin, in die Nähe der 99Damage-Studios, gezogen. Er hat also sein Hobby in nur sechs Monaten zum Hauptberuf gemacht.

Ist es dein Ziel, in Zukunft Geld mit Twitch und YouTube zu verdienen oder steht für dich der Spaß im Vordergrund?

Der Spaß steht im Vordergrund, aber wenn mir jemand Geld dafür bieten würde, würde ich natürlich nicht nein sagen. Das würde ich aber auch nur machen wenn ich weiterhin ich selbst sein kann und mich nicht verstellen muss. Außerdem würde ich auch damit aufhören wenn es mir mal keinen Spaß mehr machen sollte. Es soll also immer ein Hobby für mich bleiben.

Hast du Vorbilder auf Twitch oder YouTube und orientierst du dich an ihnen – oder bist du „ganz du selbst“?

Klar habe ich Streamer und YouTuber die ich mir gern ansehe, aber es ist wichtig, dass man sich nicht zu sehr an ihnen orientiert. Man sollte immer man selbst bleiben. Der Community fällt es auch sofort auf, wenn man mal einen Spruch eines anderen Streamers oder YouTubers bringt. Und wenn wir mal ehrlich sind: Gucken wir uns lieber die originale Band oder das Cover der Band an?

Bekanntlich hat auch Twitch seine Stars. Gibt es ungefähre Zahlen darüber, was einige von ihnen verdienen?

Das ist schwer zu sagen. Ab und zu zeigt ein Streamer aus Versehen mal seine Statistiken. Da sind schon gern mal 1.500 Euro am Tag zu sehen. Hier gibt es einen einen Artikel dazu: Als Streamer mit Twitch Geld verdienen

Wie sehen deine Pläne für die Zukunft auf Twitch und YouTube aus?

Ich überlege, einem Netzwerk beizutreten um etwas Unterstützung für meine Videos zu bekommen. Dadurch erhoffe ich mir eine Steigerung der Qualität und eine bessere Organisation. Außerdem bin ich gerade dabei auszuziehen und würde in der Wohnung gern ein schönes Studio einrichten. Das wird noch etwas dauern, aber die ersten Pläne stehen schon. Zusammengefasst soll also alles professioneller werden.

Hast du Tipps für Anfänger, die auf Twitch und YouTube starten möchten?

Seid ihr selbst! Versucht niemanden nachzumachen, denn dann hebt ihr euch nicht von den anderen ab. Bedenkt vorher, dass es viel Arbeit sein kann. Niemand wird sich für euch interessieren, wenn ihr nicht aktiv seid und gute Videos oder Streams macht. Fangt aber auch nicht zu professionell an, denn dann könnt ihr euch nicht steigern. Sammelt erst eure Erfahrungen, bevor ihr euch teures Equipment anschafft.

Und nun geht los und seid kreativ!

Carsten’s YouTube-Kanal: http://youtube.com/Flaxxas
Carsten’s Twitch-Kanal: http://twitch.tv/Flaxxas

Das könnte Sie auch interessieren
Als Streamer mit Twitch Geld verdienen

Als Streamer mit Twitch Geld verdienen: So kann es gehen

Was als Portal für begeisterte Zocker begann, ist mittlerweile eine Plattform für erfolgreiche und gut verdienende Gamer geworden.


Geld verdienen mit Online-Spielen

Geld verdienen mit Online-Spielen

Eigentlich mehr Fun als Job:
Bereits mehr als 10 Millionen nutzen kostenlose Spielplattformen im Internet - Just for Fun und manchmal auch, um um echtes Geld zu spielen.


E-Sport als Nebenjob

E-Sport als Nebenjob

Vom Zeitvertreib zum Nebenverdienst: Geld verdienen als E-Sportler


Geld verdienen mit Online-Umfragen
Geld verdienen mit Online-Umfragen

Geld verdienen mit Online-Umfragen oder als Produkttester

Wir haben für Sie etablierte und seriöse Anbieter recherchiert.

Apps für den Nebenjob
Geld verdienen mit dem Handy: Apps, die jeder Nebenjobber kennen sollte
Unsere Redaktion im Gespräch mit:

Sie haben Fragen? Wir helfen gerne!

Senden Sie uns einfach eine Mail