Wenn's schnell gehen soll: Last-Minute Geld verdienen - so klappt es

Jetzt sofort Bargeld verdienen
Bild: © vege - Fotolia.com

Innerhalb von ein paar Tagen seriös Geld zu verdienen, das ist gar nicht so einfach. Was geht – und was eben nicht, lesen Sie in diesem Artikel: Hier gibt es hilfreiche Tipps für alle, die jetzt schnell Bargeld brauchen.

Wer schnell Geld braucht, aber feststellt, dass er kein (oder nicht genügend) Geld auf dem Konto übrig hat, hat zugegebenermaßen ein mittelgroßes, aber trotzdem nicht unlösbares Problem. Zwar gibt es nicht übermäßig viele Möglichkeiten, mit denen sich auf die Schnelle noch irgendwie ein paar Euros hinzu verdienen lassen und die man dann wenige Tage später auch schon wieder ausgeben kann. Einnahmequellen, mit denen sich sofort Bargeld verdienen lässt, sind zwar nicht ganz einfach zu finden, aber es gibt sie. Wir zeigen Ihnen, wo Sie sie finden.

So lässt sich natürlich auch Geld verdienen - aber leider eben nicht rechtzeitig genug, wenn man jetzt sofort etwas kaufen will

Die klassische Variante, wenn es darum geht, einen Zusatzverdienst zu erzielen, ist der Minijob auf 450-Euro-Basis – aber der fällt für den schnellen Verdienst leider aus. Zwar dürfte es kein Problem darstellen, einen solchen Minijob zu finden, aber die Zahlung des ersten Gehalts lässt dann schon noch auf sich warten – und ein bis eineinhalb Monate später ist für so manch einen leider deutlich zu spät.

Die zweite Möglichkeit, nämlich schnell noch mit dem Handy und einer der Nebenverdienst-App, wie beispielsweise der von StreetSpotr, ShopScout, Roamler oder AppJobber, Geld nebenbei zu verdienen, wäre durchaus machbar, denn das Auffinden von passenden Aufträgen und die anschließende Erledigung beansprucht teilweise nur wenige Minuten. Trotzdem bliebe auch hier wieder das Problem, das verdiente Geld zeitnah aufs Konto zu bekommen. Die Bestätigungen für die abgearbeiteten Jobs kommen in der Regel zwar sehr schnell, aber dennoch dauert es unterschiedlich lange, bis sich der Verdienst abrufen lässt – unter Umständen zu spät.

Ein weiterer Weg, um jetzt schnell Bargeld zu verdienen, wäre der, sich als Babysitter, Dogsitter oder Nachhilfelehrer zu betätigen. Natürlich ist das eine ernsthafte Überlegung wert, denn für solche Einsätze bekommt man das Geld oft bar auf die Hand – das ist reizvoll an den Jobs. Doch wer nicht schon Kontakte – sprich Auftraggeber – hat, der dürfte es schwer haben, kurzfristig noch Menschen bzw. Familien zu finden, die bereit sind, ein solches Engagement schnell aufzubauen. Außerdem, so finden wir, sind diese Jobs "von Mensch zu Mensch" und brauchen Vertrauen – entsprechend sollten sie nicht unbedingt als kurzfristige Geldbeschaffungsmaßnahme in Betracht gezogen werden.

An dieser Stelle machen wir einfach wieder Schluss damit, Ihnen Möglichkeiten zu präsentieren, mit denen sich vielleicht in kurzer Zeit Geld verdienen ließe. Wie Sie sich vielleicht denken können, ließe sich diese Aufzählung noch unendlich fortsetzen. Denn wer einen Blick in unsere Rubrik Geld verdienen wirft, wird schnell davon überzeugt, dass sich noch mit vielen anderen Dingen ein ernsthafter und nachhaltiger Nebenverdienst erzielen lässt.

Leider - und da sind wir wieder beim Thema dieses Artikels - nur eben nicht unter der Voraussetzung, dass das Geld schon innerhalb weniger Tage zur Verfügung stehen muss. Deshalb jetzt ans Eingemachte: Was können Sie konkret machen, um jetzt noch schnell Geld zur Verfügung zu haben, ohne einen Privatkredit aufnehmen zu müssen?

So lässt sich jetzt noch innerhalb weniger Tage ganz schnell ein Nebenverdienst erzielen

Auf den ersten Blick hat sich an dieser Idee wenig geändert: Mit dem Verkauf von Dingen, die man nicht mehr benötigt, lässt sich bereits seit etlichen Jahren Geld verdienen. Die meisten ahnen es schon – es ist nicht die Rede vom Verkauf auf Flohmärkten in der Umgebung, sondern von Ebay und Gebrauchtkauf-Portalen. Mit Hilfe dieser Online-Verkaufsplattformen kann der Verkauf oftmals wirklich sehr fix gehen und auch der Verkaufserlös ist schon wenige Tage später auf Ihrem Konto.

Gerade jetzt, wenige Tage vor dem Weihnachtsfest, sind viele Menschen noch auf der Suche nach dem ein oder anderem Schnäppchen. Denn Erstens: was sollte dagegen sprechen, gut erhaltenes Gebrauchtes zu erstehen und zu verschenken und Zweitens: Es rechnet natürlich so manch einer damit, dass jemand dringend Geld benötigt und seine gebrauchten Sachen vielleicht unter Wert verkauft) - das erhöht Ihre Chancen für einen erfolgreichen Verkauf Ihrer Besitztümer.

Doch nicht nur auf Online-Flohmärkten wie eBay und eBay-Kleinanzeigen können Sie das, was Sie versilbern möchten, verkaufen. Wer schnell Elektronik, Textilien oder Bücher zum Festpreis verkaufen möchte, kann dies auf verschiedenen Gebrauchtkauf-Portalen machen.

Sie haben eine Spielekonsole, ein Handy, Tablet oder andere Elektronik in der Schublade liegen oder den Kleiderschrank noch voller Klamotten, die sie eh nicht mehr tragen? Damit lässt sich schnell Geld verdienen

Wer jetzt Geld benötigt, schaut sich bei eBay (auch eBay Kleinanzeigen) oder Online-Gebrauchtkaufportalen wie Momox, reBuy und anderen um und lässt sich von den Möglichkeiten für einen schnellen Zusatzverdienst inspirieren. Schauen Sie sich auf den Portalen um und lassen Sie sich anregen, welche Gegenstände Sie zu welchem Preis dort im Moment verkaufen könnten. Von der Spielekonsole, dem ausgedienten Handy, der Digicam oder Uhr bis zu einem Sack von Kleidung oder Schuhen, die im Kleiderschrank eh nur noch Platz in Anspruch nehmen: Hier werden Sie diese Dinge los.

Wer seine Sachen auf Gebrauchtkauf-Portalen verkauft, weiß bereits im Vorwege relativ genau, wie viel Geld er hierfür bekommt – denn hier wird zum Festpreis angekauft. Auf eBay gestaltet sich der Verkauf bekanntlich etwas unterschiedlich, denn hier verkaufen Sie wahlweise entweder zum Festpreis, über Preisverhandlung oder über eine Auktion.

Auf diesen Online-Plattformen können Sie jetzt sofort Ihre gebrauchten Sachen verkaufen

Zu den Gebrauchtkauf-Portalen, die sich am Markt etabliert haben, gehören unter anderem:

Unsere Empfehlung zu diesem Thema

Mit Ihrem privaten Besitz Geld verdienen Geld verdienen von Zuhause

Wohnung, Auto, Kleidung etc.: Die besten Tipps, wie Sie mit Ihrem privaten Besitz Geld verdienen

Geld verdienen von Zuhause: Tipps und Möglichkeiten


Lassen Sie Ihren privaten Besitz für sich arbeiten: Ihre Wohnung, Ihr Haus, Ihr Auto, Ihre Kleidung oder Ihre gebrauchte Elektronik eignen sich hervorragend, um damit einen Nebenverdienst zu erzielen.

Ob, wie schnell und wie viel Geld sich verdienen lässt, können Sie entscheidend beeinflussen


Das könnte Sie auch interessieren
„Nebenjob“ mit Büchern, CDs, DVDs, Spielen & Co.

„Nebenjob“ mit Büchern, CDs, DVDs, Spielen & Co.

Sofort und einfach: Bequem von zu Hause aus Geld verdienen mit ausgemusterten Filmen, Spielen, Musik, Büchern, gebrauchter Elektronik und mehr.


Bild: Collage aus Screenshots (Skill7de, GameDuell.de, M2p.com, Funwin.com)

Mit Online Games Geld verdienen - geht das wirklich? Wir haben bei vier etablierten Spieleportalen nachgefragt

Wir sprachen mit Skill7, GameDuell, M2P und Funwin - Spielen um Geld ist nicht immer ein Glückspiel, denn hier zählen auch Erfahrung, Können und Geschicklichkeit


Nebenjobs miteinander kombi­nie­ren und mehr Geld verdienen

Nebenjobs miteinander kombi­nie­ren und mehr Geld verdienen – so machen Sie es richtig!

Wer mehr Geld verdienen möchte, kann dies relativ einfach über einen Nebenjob erreichen. Doch was ist, wenn ein einzelner Nebenjob nicht ausreicht?


Geld verdienen mit Online-Umfragen
Geld verdienen mit Online-Umfragen

Geld verdienen mit Online-Umfragen oder als Produkttester

Wir haben für Sie etablierte und seriöse Anbieter recherchiert.

Apps für den Nebenjob
Geld verdienen mit dem Handy: Apps, die jeder Nebenjobber kennen sollte
Unsere Redaktion im Gespräch mit:

Sie haben Fragen? Wir helfen gerne!

Senden Sie uns einfach eine Mail