Kein Geld für's neue iPhone X? Mit diesen Nebenjobs lassen sich die 1.149 Euro ganz schnell verdienen

Kein Geld für's neue iPhone X?
Bild: Pressebild Apple

In nur wenigen Wochen lassen sich mit einem Nebenjob schnell einmal sogar mehr als Tausend Euro nebenbei verdienen – das können auch Sie!

Gibt es ein zu teuer? Scheinbar nicht. Denn Apple wird mit Bestellungen für das iPhone X überrannt und wer geglaubt hatte, dass der Hype um die neuen iPhone-Modelle der Vergangenheit angehören, wird gerade eines Besseren belehrt. Genau 10 Jahre nach dem Release des ersten iPhones und eines bis dahin kaum vorstellbaren Runs auf ein Mobiltelefon schafft es Apple nun, diesem Hype wieder einmal neues Leben einzuhauchen.

Für 1.149 Euro (in der günstigsten Version) ist das iPhone X zu haben. Für viele ist das eine stolze Summe, die sich längst nicht von jedem einfach einmal so nebenbei lockermachen lässt. Und auch wenn zu lesen ist, dass nur etwa eineinhalb Stunden nach dem Verkaufsstart in Deutschland das System für die Bearbeitung von Ratenzahlungen im Apple Store zusammengebrochen ist, was ja durchaus darauf schließen lässt, dass nicht alle Käufer diese Summe auf einmal auf den Tisch legen können oder wollen - billiger wird das iPhone X durch Ratenzahlung auch nicht. Denn bezahlt werden muss es trotzdem.

Doch selbst falls man das Geld theoretisch zur Verfügung hätte, würde man es vielleicht doch lieber für eine andere, dringendere Anschaffung verwenden, als sich davon ein neues Handy zu kaufen – vor allem, wenn man (wie die meisten Menschen) bereits im Besitz eines Smartphones ist und dieses obendrein auch noch gute Dienste leistet.

Obwohl die Vernunft meistens siegt und das angesparte Geld unangetastet bleibt, setzt sich bei vielen die Überlegung fort, was sich tun ließe, um irgendwie doch noch an das Geld für ein neues iPhone X zu kommen. Wer weiterliest, findet hier Anregungen, wie sich ein Zusatzverdienst in dieser Höhe realisieren lässt – wobei natürlich nicht unbedingt das neue iPhone X das Objekt der Begierde sein muss – ebenso denkbar sind ähnliche nicht-lebensnotwendige Dinge wie Smartwatches, Drohnen, VR-Brillen, Lautsprechersysteme etc.

Ein Minijob ist genauso einfach wie genial, um damit schnell einmal ein paar Hundert Euro zu verdienen

Obwohl sich mit einem 450-Euro-Minijob maximal nicht mehr als eben die besagten 450 Euro im Monat verdienen lassen, können Sie mit dieser Summe bei genauer Betrachtung doch schon eine ganze Menge anfangen. Vorausgesetzt ist dabei natürlich, dass Ihre finanzielle Situation nicht derart angespannt ist, dass der gesamte Hinzuverdienst Monat für Monat benötigt wird, um sich über Wasser zu halten und alle möglichen Lebensnotwendigkeiten zu bezahlen.

Dass sich mit einem Nebenjob nicht nur schnell einmal das Konto ausgleichen lässt, dürfte den meisten bekannt sein und ein Mathegenie muss man auch nicht sein um auszurechnen, dass sich mit einem Minijob auch schnell einmal Tausend Euro und mehr verdienen lassen. Für einen solchen Zusatzverdienst allerdings müssen Sie etwas länger arbeiten und nicht nur einen einzelnen Monat nebenher jobben, sondern mehrere Monate durchhalten.

Wenn der Wunsch nach dem neuen iPhone X oder einer anderen Anschaffung Sie nicht loslässt, Ihr Portemonnaie es aber zurzeit nicht zulässt: Was könnte also näher liegen, als sich ernsthaft mit dem Gedanken an einen Nebenjob anzufreunden?

So schnell kann der Wunsch vom neuen iPhone Wirklichkeit werden

Einen Nebenjob zu finden, dürfte den meisten, die ernsthaft an einem solchen interessiert sind, im Moment nicht allzu schwer fallen. Ein Blick beispielsweise in den Stellenmarkt auf Nebenjob.de beweist, dass viele Unternehmen zurzeit auf der Suche nach Aushilfen sind.

Aber auch andere Wege, wie sich schnell einmal nebenbei Geld verdienen lässt, gibt es mittlerweile zahlreich. Darüber hinaus könnte es sich nicht nur unter finanziellen Gesichtspunkten lohnen, einige Zeit nebenbei zu jobben, denn es gibt durchaus mehr als nur einen guten Grund für einen Nebenjob.

Hier unsere Vorschläge, wie Sie sich schnell das Geld für ein iPhone X (oder eine anderen Herzenswunsch) verdienen können

Mit einem Minijob können Sie jeden Monat bis zu 450 Euro zusätzlich verdienen

Ganz klar, dass wir den Minijob nicht ohne Grund gleich zu Beginn als erste Möglichkeit nennen, wenn es darum geht, einige Hundert Euro nebenbei zu verdienen. Wir haben es schon im vorherigen Absatz angesprochen - Unternehmen, die dringenden Bedarf an Aushilfspersonal haben, gibt es aktuell eine ganze Menge.

Wer ein Auge auf das iPhone X geworfen hat und sich (vielleicht zu Weihnachten) selbst damit beschenken möchte, kann das erforderliche Geld hierfür auch gleich im Weihnachtsgeschäft verdienen. Denn in einer aktuellen Recherche haben wir an mehreren Beispielen gezeigt, dass schon jetzt viele Unternehmen für die kommenden Monate bis einschließlich Januar zusätzliches Personal einstellen. Mehr Infos dazu finden sie hier Weihnachtsaushilfen gesucht - und das bei 35°C und Sonnenschein.

Da Sie mit einem solchen Minijob im Monat aber nur höchstens 450 Euro verdienen können, müssten Sie also mindestens zwei Monate nebenbei arbeiten, um ausreichend Geld für das neue iPhone zur Verfügung zu haben. Zudem sollten Sie davon ausgehen, dass Sie mit einem 450-Euro-Minijob nicht zwangsläufig die maximal möglichen 450 Euro verdienen werden, denn wer beispielsweise lediglich den Mindestlohn von 8,84 Euro verdient, muss fast 51 Stunden im Monat arbeiten, um auf 450 Euro Gesamtverdienst zu kommen - und diese Zeit haben nur die wenigsten.

Noch schneller Geld verdienen – das geht mit mehreren Nebenjobs gleichzeitig

Wer zeitlich nicht ganz so eingespannt ist und alle Möglichkeiten nutzen möchte, um schnellstmöglich viel Geld zu verdienen, sollte sich nicht allein auf die Minijobs auf 450 Euro Basis beschränken. Vielleicht sind Sie in der glücklichen Lage, dass auch Ihr Partner (oder andere Familienmitglieder) nebenbei jobben können – damit können Sie nicht nur in der Theorie, sondern auch ganz praktisch mehr als 10.000 Euro im Jahr zusätzlich verdienen.

Weiterhin kann das Handy ein gutes Arbeitsgerät sein, wenn es ums zusätzliche Geld verdienen geht. Wie sich mit Mikrojob-Apps Geld verdienen lässt, haben wir von Nebenjob.de auch schon getestet und sogar mehrere Hundert Euro zusätzlich sind drin, wenn Sie Ihr Handy mit den passenden Apps ausrüsten. Christian F., dem Gewinner unseres Mikrojob-Cups ist es sogar gelungen, in nur einem Monat mit dem Handy mehr als 600 Euro zu verdienen.

Vielleicht haben Sie aber auch das Glück, an ganz kurzfristige und dabei meist sehr gut bezahlte Einsätze, beispielsweise als Inventurhelfer, zu kommen. Auch mit solchen kurzfristigen Minijobs, wir haben erst kürzlich darüber berichtet, lassen sich in nur wenigen Stunden schnell einmal 50 Euro verdienen. Wie Sie an solche Jobs kommen können und was Sie bei einer Inventur erleben, auch das können Sie hier auf Nebenjob.de anschaulich nachlesen, nämlich im Erlebnisbericht von Kjell W.

Tipp Ganz grundsätzlich ist es eine gute Idee, mehrere Nebenjobs miteinander zu kombinieren, um damit die monatlichen Gesamteinnahmen zu steigern.

Noch mehr Input: Auch diese Jobideen helfen, um schneller zum Ziel zu kommen

Abschließend noch einige kurze Tipps von uns, die Sie in Augenschein nehmen können, um möglichst schnell das Geld für das iPhone (oder einen anderen Herzenswunsch) zu verdienen. Da anzunehmen ist, dass Sie insbesondere an solchen Anregungen interessiert sind, bei denen Sie das Geld schon innerhalb kurzer Zeit bar in Händen halten möchten, beschränken wir die folgenden Tipps auf eine Auswahl dieser Möglichkeiten.

Blut oder Blutplasma spenden

Wenn Sie gesund sind und keine Angst vor Blut bzw. Nadeln haben, können Sie in Betracht ziehen, schnell einmal zwischendurch mit dem Spenden von Blut oder als Plasmaspender etwas hinzuzuverdienen. Haben Sie kein schlechtes Gewissen, wenn Sie es nicht nur "für die Ehre" machen, sondern auch, weil Sie hierfür eine Aufwandsentschädigung erhalten. Denn es läuft auf dasselbe hinaus: Blut zu spenden, ist ein wichtiger Beitrag für die Gesellschaft. Wo Sie Blutspendedienste bzw. Kliniken finden und viele weitere Infos lesen Sie in unseren Artikeln "Nebenjob" als Plasma-Spender und "Nebenjob" Blut spenden.

Verkaufen Sie Dinge, die Sie nicht mehr brauchen

Eine weitere gute und dabei einfache Möglichkeit, bei der Sie auch gleich für ein wenig Platz bei sich zu Hause sorgen können, ist das Verkaufen von Dingen, die sie nicht mehr benötigen und die ohnehin nutzlos in Ihrer Wohnung, auf dem Dachboden oder im Keller herumliegen. Beispielsweise über die eBay Kleinanzeigen App können Sie Gebrauchtes schnell und unkompliziert verkaufen - wir von Nebenjob.de haben uns vor einiger Zeit die App einmal genauer angeschaut und auch getestet. Unser Fazit fällt positiv aus: Mit der App geht das Geld verdienen schnell und unkompliziert. Den gesamten Artikel über die App können sie hier nachlesen: Schnell Geld verdienen mit der eBay Kleinanzeigen-App – einfacher geht's kaum.

Tipp Wenn Sie gebrauchte Elektronik, Spiele, Bücher oder DVDs zum Festpreis verkaufen möchten, können Sie dies über ein Gebrauchtkauf-Portal wie Momox, reBuy oder anderen machen.

Werden Sie Testperson: Mit einem Studiotest lassen sich zwischen 30 und 50 Euro in der Stunde verdienen

Wie viel Geld sich als Tester verdienen lässt, darüber haben wir bereits mehrfach geschrieben. Studiotests sind eine besondere Test-Variante, bei der Sie zwar nicht von Zuhause aus testen, aber dafür auch deutlich mehr Geld verdienen können. Wenn Sie wissen möchten, wie solche Tests ablaufen, können Sie auch dies auf Nebenjob.de nachlesen – im Artikel In einer Stunde 35 Euro: Es gibt Jobs, mit denen sich im Internet gut Geld verdienen lässt oder Als Tester bei einem Studiotest nebenbei Geld verdienen: 50 Euro in 60 Minuten.

Unsere Empfehlung zu diesem Thema

Nebenjobs im Apple StoreApps zum Geld verdienen und Geld sparen

Nebenjobs im Apple Store: "Ein Job wie kein anderer"

Apps zum Geld verdienen und Geld sparen


"This is no ordinary job", also "Ein Job wie kein anderer" - so die Aussage von Apple. Ein solcher Job lässt sich auch als Nebenjob ausüben

Geld verdienen mit dem Handy: Diese Apps dürfen auf keinem Smartphone fehlen


Das könnte Sie auch interessieren
Geld verdienen im Elektrofachmarkt :

Geld verdienen im Elektrofachmarkt: Wer Technik liebt, jobbt hier genau richtig

In diesen Elektromärkten lassen sich neben brandneuer Technik auch brandaktuelle Nebenjobs (zum Beispiel an der Kasse, im Lager, im Service, im Verkauf...) finden


50 Euro Bargeld mit einer Inventur bei C&A verdienen

In wenigen Stunden über 50 Euro: So viel lässt sich mit einer Inventur bei C&A verdienen

In seinem Erlebnisbericht schildert uns Kjell W., wie er mit einem einzelnen Einsatz während einer Inventur sofort Bargeld verdient hat.


Produkttester für die Computer Bild werden

Produkttester für die Computer Bild werden, Technik und coole Gadgets testen und behalten

Anfassen, Testen und Ausprobieren gewünscht: So können Sie hochwertige Technikprodukte kostenlos testen - und danach als Dankeschön für immer behalten


Geld verdienen mit Online-Umfragen
Geld verdienen mit Online-Umfragen

Geld verdienen mit Online-Umfragen oder als Produkttester

Wir haben für Sie etablierte und seriöse Anbieter recherchiert.

Apps für den Nebenjob
Geld verdienen mit dem Handy: Apps, die jeder Nebenjobber kennen sollte
Unsere Redaktion im Gespräch mit:

Sie haben Fragen? Wir helfen gerne!

Senden Sie uns einfach eine Mail