Geld verdienen, wann ich es will!

Online Geld verdienen: Sechs Trends
Foto: © BillionPhotos.com - Fotolia.com

Unser Nebenjob App-Guide: Mit welcher App und mit welchem Handy-Job sich in dieser Woche Geld nebenbei verdienen lässt - wir zeigen es Ihnen

Egal ob Streetspotr, Shopscout, AppJobber oder Roamler: Alle drei Unternehmen bieten die Möglichkeit, mit dem Handy Geld nebenbei zu verdienen. Und in allen drei Apps lassen sich ganz einfach die Nebenjobs heraussuchen, die besonders lukrativ sind oder aber am besten in Ihren Zeitplan passen.

Wir zeigen Ihnen anhand von sieben Beispielen, wie solche Jobs aussehen können, die sich mit Ihrem Handy erledigen lassen.


Streetspotr: Mit einem Kinobesuch 15 Euro verdienen, Urlaubsfotos hochladen und Bio-Produkte überprüfen - mit allem lässt sich Geld verdienen

Ins Kino gehen und dafür bezahlt werden: So gehts

Mit der App von Streetspotr lässt sich gleich zum Wochenstart mit einem Kinocheck Geld nebenbei verdienen. Das Privatvergnügen als Verdienstquelle nutzen, so könnte man diesen Zusatzverdienst auch nennen. Bei diesem Spot sollen die Werbematerialien für den Film „Man lernt nie aus“ überprüft werden. Aber Achtung: Wer diesen Spot annimmt sollte wissen, dass nicht die gesamten 15 Euro als Verdienst verbucht werden können. Die Kosten für die Kinokarte sind nämlich in Spot-Entlohnung enthalten. Besonders lohnend also für diejenigen, die sich den Film sowieso anschauen wollten.

Alle Einzelheiten zu diesem Auftrag gibt es in der Spotbeschreibung von Streetspotr, auch in unserem Artikel über Streetspotr finden Sie weitere Infos

Vier Euro verdienen mit der Überprüfung von Bioprodukten

Geld verdienen lässt sich auch mit einem Handyjob bei Kaufland: Bei diesem Auftrag geht es unter anderem darum, verschiedene Bio-Milchprodukte zu überprüfen und das Molkerei- Identitätskennzeichen zu erfassen. Weiterhin sollen Innenaufnahmen erstellt und Nahaufnahmen von den Produkten angefertigt werden.

Alle Einzelheiten zu diesem Auftrag gibt es in der Spotbeschreibung von Streetspotr, auch in unserem Artikel über Streetspotr finden Sie weitere Infos

Mit Urlaubsfotos ein paar Euros verdienen

Dieser Nebenverdienst ist etwas für alle Urlauber, die in Griechenland, in der Türkei oder auf Ibiza bzw. Menorca waren. Wer dort zufällig schöne Fotos von Häfen für Segel- und Motorschiffe gemacht hat, kann diese jetzt zu Geld machen: Pro Bild gibt es, je nach Kategorie bzw. Qualität zwischen zwei und vier Euro.

Alle Einzelheiten zu diesem Auftrag gibt es in der Spotbeschreibung von Streetspotr, auch in unserem Artikel über Streetspotr finden Sie weitere Infos

ShopScout: Promotion, Gratis Kekse und ein Kinderriegel

Die App von ShopScout hat wieder einmal einen Promotion-Check in der Pipeline: Ab kommendem Freitag (11. September 2015) können Sie mit einem solchen Check Geld verdienen, genau gesagt ganze acht Euro. Überprüft werden soll unter anderem der Zustand des Promotion-Standes von Fairtrade in Ihrem Supermarkt. Kurz ein paar Fotos schießen und sich ein paar Fragen vom Promoter beantworten lassen – so einfach kann Geld verdienen gehen. Dieser Job lässt sich deutschlandweit ausüben, darf aber pro Scout nur einmal ausgeführt werden. Es gibt eine Deadline für den Job: Schluss ist am 2. Oktober 2015.

Alle Einzelheiten zu diesem Auftrag gibt es in der Spotbeschreibung von ShopScout, auch in unserem Artikel über ShopScout finden Sie weitere Infos

Milka Kekse und Milka Postkarte Prüfen und damit zwischen 7 oder 8 Euro verdienen

Bei diesem Auftrag geht es darum, die Verfügbarkeit der Milka Gratis-Kekse sowie der Milka Postkarte zu prüfen. Außerdem müssen noch drei Fotos gemacht werden und das Kassenpersonal sollte noch drei Fragen beantworten. Geld verdienen lässt sich bei diesem Job nach dem „Early Bird“-Verfahren – das heißt, wer die Aufträge am frühesten erledigt, bekommt eine höhere Bezahlung. Als Zeitaufwand für diese Aufgabe veranschlagt ShopScout zwischen zwei und fünf Minuten – beim Milka-Job dürfte es sich also um relativ schnell verdientes Geld handeln.

Alle Einzelheiten zu diesem Auftrag gibt es in der Spotbeschreibung von ShopScout, auch in unserem Artikel über ShopScout finden Sie weitere Infos

Ferrero Kinderriegel kaufen und Couponerhalt überprüfen

Geld verdienen lässt sich bei diesem Auftrag mit einem Testkauf in Ihrem Supermarkt. Hierbei geht es im einzelnen darum, fünf verschiedene Artikel zu kaufen, darunter sollte jedoch unbedingt auch der Kinderriegel der Marke Ferrero sein. Beim Kauf ist außerdem darauf zu achten, ob Ihnen der Coupon ausgehändigt wird. Anschließend machen Sie noch einige Fotos und beantworten ein paar Fragen. Klingt eigentlich alles recht simpel und der Zeitaufwand für den Job wird mit zwei bis Minuten angegeben. Dieser Nebenverdienst kann übrigens so häufig wie möglich im angegebenen Zeitraum erledigt werden – das Geld verdienen funktioniert also nicht nur einmalig mit dem Ferrero-Job. Allerdings gibt es eine Deadline, die für den 19. September 2015 angesetzt ist.

Alle Einzelheiten zu diesem Auftrag gibt es in der Spotbeschreibung von ShopScout, auch in unserem Artikel über ShopScout finden Sie weitere Infos

Appjobber: Zigaretten kaufen und fürs Autofahren bezahlt werden

Zigarretten kaufen und damit nebenbei Geld verdienen: So gehts

Dieser Nebenverdienst mit der App von AppJobber richtet sich vornehmlich an volljährige Raucher und lässt sich fast im Vorbeigehen erledigen. Bei diesem Testkauf geht es unter anderem darum, eine Packung Zigaretten zu kaufen, einige Fragen zu beantworten und das Ganze mit einigen Fotos zu dokumentieren. Verdienen lassen sich mit diesem Testkauf 7,50 Euro bzw. 8,50 Euro, wobei allerdings der Preis für die Zigaretten (5,60 Euro) in der Entlohnung bereits enthalten ist. Wie also gesagt: Der Job ist besonders interessant für all diejenigen, die sich eh' Zigaretten kaufen.

Alle Einzelheiten zu diesem Auftrag gibt es in der Spotbeschreibung von AppJobber, auch in unserem Artikel über AppJobber finden Sie weitere Infos

Bei diesem AppJob werden Sie fürs Autofahren bezahlt

Ganz neu bei AppJobber sind die neuen „book-n-drive“-Jobs. Hierbei wird man fürs Autofahren bezahlt; pro Fahrt lassen sich so bis zu 10 Euro verdienen. Benötigt wird jedoch Account bei book-n-drive – das ist ein deutschlandweit tätiges Carsharing-Unternehmen. Wer Geld verdienen möchte, fährt book-n-drive Fahrzeuge an den jeweils vorgegebenen Ort. Dieser neue Job bietet laut AppJobber zusätzlich noch andere Möglichkeiten für einen Nebenverdienst - unter anderem soll sich auch mit Schadenprüfungen, Stationskontrollen und Autowäschen Geld verdienen lassen.

Alle Einzelheiten zu diesem Auftrag gibt es in der Spotbeschreibung von AppJobber, auch in unserem Artikel über AppJobber finden Sie weitere Infos

Das könnte Sie auch interessieren
Mindestlohn und Nebenjob

So bleibt Ihr Nebenverdienst steuerfrei

Wer einen Nebenjob ausübt, möchte möglichst viel vom Verdienst behalten. Hier lesen Sie, wann Ihr Nebenjob steuerfrei bleibt.


Mehrere Minijobs gleichzeitig

Mehrere Minijobs gleichzeitig – ist das erlaubt?

Ja, natürlich dürfen Sie mehrere Minijobs haben. Sie sollten aber im Vorfeld darauf achten, dass Sie dabei auch tatsächlich das Geld verdienen, das Sie eingeplant haben.


Online Geld verdienen

Online Geld verdienen: Wir haben den Test gemacht

Webseiten testen und damit online Geld verdienen: Das sollten Sie wissen, wenn Sie sich mit diesem Job etwas hinzu verdienen möchten.


Geld verdienen mit Online-Umfragen
Geld verdienen mit Online-Umfragen

Geld verdienen mit Online-Umfragen oder als Produkttester

Wir haben für Sie etablierte und seriöse Anbieter recherchiert.

Apps für den Nebenjob
Geld verdienen mit dem Handy: Apps, die jeder Nebenjobber kennen sollte
Unsere Redaktion im Gespräch mit:

Sie haben Fragen? Wir helfen gerne!

Senden Sie uns einfach eine Mail