Geld verdienen in GTA 5: So geht's im Online-Modus

Geld verdienen in GTA Online
Wallpaper: © Rockstar Games

Wer GTA 5 spielt, träumt sicher davon, unendlich viel Geld zu besitzen. Hier finden Sie Tipps, wie sich das im Online-Modus ganz einfach umsetzen lässt.

Wer in letzter Zeit auch nur irgendwie im Internet aktiv war, konnte schon neidisch werden, wenn er Videos oder Bilder von GTA Online sah: Immer mehr Spieler haben in GTA 5 online schon so viel Geld verdient, dass sie in ihren Supersportwagen unbesorgt durch Los Santos rasen und sich anschließend in ihrer Luxuswohnung einen entspannten Abend machen können. Doch wie verdient man am schnellsten die GTA-Dollar? Wie wird man in GTA Millionär? Wir haben die wichtigsten Tipps für Sie herausgesucht.

Wichtig Wer in GTA im Singleplayer-Modus Geld verdienen möchte, muss andere Tipps beherzigen – hierzu mehr im Artikel Geld verdienen in GTA – so geht's im Singleplayer-Modus

Bargeld hält nicht ewig

In GTA 5 bekommen Sie nach jeder erledigten Mission Ihren Lohn als Bargeld ausgezahlt. Dies bedeutet zwar, dass Sie das verdiente Geld direkt besitzen, hat aber auch einen gewaltigen Nachteil: Sobald Sie im Online-Modus sterben, verlieren Sie all Ihr aufgesummtes Bargeld. Aus diesem Grund sollten Sie so schnell wie möglich einen Geldautomaten der "MAZE"-Bank aufsuchen, um Ihr GTA-Geld auf ihrem Konto zu sichern. Sobald Sie ein Konto besitzen und den Vorgang "Mission beenden - Geldautomat suchen - Geld einzahlen" verinnerlicht haben, kann es losgehen.

Jeder fängt mal klein an…

Der einfachste Weg, um in GTA 5 online schnell an Geld zu kommen, ist schon von Beginn des Spiels an möglich. Schnappen Sie sich eine Schusswaffe, ziehen Sie sich eine Maske über (muss nicht sein, empfiehlt sich allerdings, da anderenfalls die Polizei Sie wiedererkennen wird) und plündern Sie den nächsten Kiosk. Um vom Kassierer das Geld überreicht zu bekommen, müssen Sie einfach im Laden die Knarre zücken und auf den armen Angestellten zielen – solange, bis dieser anfängt, Ihnen eine Plastiktüte voll Dollar zu füllen.

Anschließend heißt es: Bargeld greifen und nichts wie weg! Die Polizei ist Ihnen mit Sicherheit bereits auf den Fersen. Sobald Sie diese jedoch abgeschüttelt haben, sollten Sie um bis zu zweitausend Dollar reicher sein.

Soll es ein bisschen mehr sein?

Eine altbewährte Methode, um zum Bargeldbesitz zu kommen, ist die Erfüllung von Missionen – und im Online-Modus von GTA 5 können Sie zusammen mit anderen Spielern oder allein verschiedene Missionen erfüllen. Das bringt Erfahrungspunkte und Geld - beides Ressourcen, die Sie dringend brauchen werden. Gerade für Anfänger sind die meisten Missionen auch ein guter Weg, um ins Spiel zu finden.

Nicht zuletzt sind die durch Missionen erspielte Erfahrungspunkte (RP) wichtig, um Autos, Waffen und anderes freizuschalten. Sie können eine weite Bandbreite an Missionen (Auftragsmorde, Rennen, Deathmatches oder andere Missionen) an den blauen Markierungen auf der Karte erkennen - oder aber direkt über die Job-Liste auf Ihrem Smartphone auf eine spezifische Mission zugreifen. Dazu drücken Sie einfach auf Ihrem Gamepad auf den "▲" - Button und navigieren dann auf ihrem GTA-Smartphone auf die App "Schnelle Jobs".

Die besten fünf Missionen - hier im Überblick

Missionen gibt es Tausende in GTA Online, aber nicht jedes kleine Autorennen bringt wirklich das große Geld. Welcher Auftrag lohnt sich am meisten? Wir haben uns die fünf besten Missionen herausgesucht. Für diese Missionen sollten Sie mindestens Rang 16 erreicht haben.

Achtung: Die Missionen werden zwar von Platz zu Platz reicher belohnt, steigen jedoch auch in ihrer Schwierigkeit.

Koreaner in Los Santos

Die Mission "San Andreas Seoul" ist wirklich nicht schwer, wenn Sie gut genug aufpassen. Das Erste, was Sie tun, ist, einen Benzintanklaster zu stehlen und ihn nach "Murrieta Heights" zu bringen. Dazu fahren Sie zum auf der Karte angegebenen Punkt in "Little Seoul" und steigen in den äußerst explosiv gefüllten LKW. Es könnte passieren, dass einige Typen versuchen, Sie daran zu hindern den Laster zu stehlen und Sie sogar aus dem selbigen herausziehen. Versuchen Sie, diese Störenfriede zu ignorieren und konzentrieren Sie sich lieber auf die Straße.

Wie Sie vielleicht bemerkt haben, ist auch das LSPD auf Sie aufmerksam geworden; biegen Sie direkt nach links ab und fahren Sie über die Brücke in die Gasse. Hier sollten Sie solange stehen bleiben, bis Ihre zwei Fahndungssterne verschwunden sind. Sobald Sie die Cops losgeworden sind, können Sie komplett tiefenentspannt nach Murrieta Heights fahren und den Auftrag abschließen.

Immer diese Kiffer...

Für den nächsten Auftrag, "Potshot", müssen Sie bereits Rang 25 erreicht haben. Diese Mission sollte Ihnen dennoch keine Schwierigkeiten bereiten.

Trevor will von Ihnen, dass Sie ein paar Cannabis-Dealern ihre Ware stehlen. Fahren Sie dazu zur "Braddock Farm" und versuchen Sie anschließend, die Dealer mithilfe Ihrer Schusswaffen und "einschlägigen" Argumenten davon zu überzeugen, Ihnen ihr Gras anzuvertrauen. Daraufhin wird einer der grünen Händler sich nicht überzeugen lassen und stattdessen versuchen, mit seiner Zimmerpflanze im Gepäck in einem Van zu entkommen.

Warten Sie einfach in der Nähe der Brücke auf ihn. Sobald er Sie erreicht hat, pumpen Sie ihn mit Blei voll und steigen in den Van. Zielen Sie während des Schusswechsels nicht auf die Reifen des Vans, da diese sowieso kugelsicher sind. Fahren Sie anschließend zum ausgemachten Treffpunkt und holen Sie sich Ihre Belohnung in Form von Bargeld und Erfahrung ab.

Konkurrenz? Nicht, wenn's nach Simeon geht

Der schmierige Autoverkäufer "Simeon", Ihnen bekannt aus der Singleplayer-Kampagne, hat in der Mission "Blow Up III" Angst um sein Geschäft. Im Hafen von Los Santos sollen ein Haufen Neuwagen angekommen sein, welche für seinen finanziellen Ruin sorgen könnten - jedenfalls behauptet er das.

Also schickt er Sie und einen Ihrer Freunde gemeinsam zum Containerhafen, um die Autos dort zu zerstören. Nutzen Sie hierfür unbedingt ein Motorrad, Fernzünder-Sprengsätze und einen kühlen Kopf!

Am Hafen angekommen, teilen Sie und Ihr Mitstreiter sich am besten auf. Einer ballert frontal auf die Wachen der Autos, während der andere sie flankiert. Anschließend fahren Sie die Autos zu einem großen Haufen zusammen und platzieren einen Sprengsatz. Jetzt brauchen Sie nur noch die Ladung zu zünden, loszufahren und mit ihrem wendigen Motorrad den Verfolgern zu entkommen - und schon haben Sie die Mission erledigt.

Trevors "Magisches Methamphetamin-Monopol"

Wenn Sie sich noch an "Trevor Philips" aus der Singleplayer-Kampagne erinnern, wissen Sie, dass dieser nur selten scherzt und verrückt ist wie ein wilder Hund. Aus diesem Grund können Sie sich sicherlich vorstellen, wie er auf eine Bande neuangekommener Kokain-Dealer reagiert, welche sich in "seinem" Gebiet, dem "Alamo See", ausgebreitet haben. Er schickt Sie und einen weiteren Mitspieler auf eine Zerstörungs-/Racheaktion und fordert, dass Sie das fremde Kokain in Ihren beziehungsweise Trevors Besitz bringen.

In dieser Mission empfehlen wir, dass Sie und Ihr Freund sich aufteilen. Der eine sollte mithilfe eines Scharfschützengewehrs aus sicherer Entfernung die Wachen ausknipsen, während der andere sich mithilfe eines Sturmgewehrs oder ähnlichem bis zu dem Kokain vorkämpft. Sobald die Wachen tot sind, tauchen mehrere Schnellboote auf, welche ebenfalls beladen mit Gegnern sind.

Säubern Sie das Gebiet von Gegnern, packen Sie sich das Kokain, steigen Sie in eins der Schnellboote ein und bringen Sie das Kokain zu dem Firmensitz von "Trevor Philips Enterprises", dem Wohnwagen von Trevor.

Das jüngste Gericht

Für die Mission "Judging the Jury" müssen Sie Rang 65 erreicht haben. "Martin Madrazo" ist in eine gerichtliche Angelegenheit verwickelt und hat viel Geld bezahlt, um die Juroren von seinem Standpunkt zu "überzeugen". Diese haben sein Geld genommen, haben dann allerdings dennoch gegen Madrazo gestimmt. Aus diesem Grund schickt Madrazo Sie und drei Freunde durch Los Santos, um die Juroren umzubringen.

Die ersten vier Juroren sind unbewaffnet. Teilen Sie sich am besten auf, dann geht die Sache leichter von der Hand. Nachdem die ersten vier Juroren ermordet sind, werden Ihnen die Positionen der anderen vier angezeigt. Vorsicht: Die restlichen Juroren sind schwer bewacht und Sie werden ab jetzt mit drei Fahndungssternen gesucht.

Sobald Sie alle vier erledigt haben, muss mindestens einer der Spieler die Polizei loswerden und zu Madrazos Haus fahren, um die Mission zu beenden.

"Den hab ich so gefunden, ich schwöre!"

Eine weitere Methode, um schnell an Geld zu kommen: Nehmen Sie GTA einfach wörtlich. Denn "Grand Theft Auto", also "Großer Autodiebstahl", ist auch in GTA 5 online möglich. Dafür müssen Sie nur ein Auto klauen, je teurer desto besser. Anschließend fahren Sie, natürlich so unauffällig wie möglich, zur nächstgelegenen Werkstatt. Hierbei ist Vorsicht geboten: Die Cops von Los Santos fahnden nach gestohlenen PKW. In der Werkstatt können Sie anschließend den Wagen verkaufen. Dabei gilt die Devise: Je weniger Macken und Dellen, desto höher der Verkaufspreis.

Wenn Sie diesen Tipps folgen und alles rundläuft, sind auch Sie bald Online-Millionär und stolzer Besitzer eines Supersportwagens, einer Luxuswohnung oder ähnlichem. Viel Spaß beim Verprassen!

Das könnte Sie auch interessieren
Geld verdienen im GTA 5 Singleplayer-Modus

Geld verdienen im GTA 5 Singleplayer-Modus

Wer in GTA 5 zu Reichtum kommen möchte, muss hierfür unterschiedlich vorgehen – je nachdem, ob er im Singleplayer-Modus oder aber im Online-Modus spielt. Wir haben für Sie Tipps für den GTA-Singleplayer zusammengetragen.


Geld verdienen mit Online-Spielen

Geld verdienen mit Online-Spielen

Eigentlich mehr Fun als Job:
Bereits mehr als 10 Millionen nutzen kostenlose Spielplattformen im Internet - Just for Fun und manchmal auch, um um echtes Geld zu spielen.


Als Streamer mit Twitch Geld verdienen

Als Streamer mit Twitch Geld verdienen: So geht's

Was als Portal für begeisterte Zocker begann, ist mittlerweile eine Plattform für erfolgreiche und gut verdienende Gamer geworden.


Geld verdienen mit Online-Umfragen
Geld verdienen mit Online-Umfragen

Geld verdienen mit Online-Umfragen oder als Produkttester

Wir haben für Sie etablierte und seriöse Anbieter recherchiert.

Apps für den Nebenjob
Geld verdienen mit dem Handy: Apps, die jeder Nebenjobber kennen sollte
Unsere Redaktion im Gespräch mit:

Sie haben Fragen? Wir helfen gerne!

Senden Sie uns einfach eine Mail