TVSMILES: Nutzen Sie Werbepausen im TV zum Prämien sammeln

TVSMILES
Foto: © NEBENJOB-ZENTRALE

„Werbung erwünscht“ – zu dieser Aussage möchte TVSmiles Fernsehzuschauer während der Werbepausen bewegen, denn mit der App soll sich Werbung anschauen jetzt lohnen

Ganz ehrlich: Wohl die wenigsten von uns schaffen es, sich die Fernsehwerbung, mit der wir Tag für Tag im TV konfrontiert werden, schön zu reden. Aus genau diesem Grund überrascht es kaum, dass die meisten Fernsehzuschauer in den Werbepausen zwar vieles machen, aber eben gerade nicht das, was sich die Werbetreibenden wünschen: Nämlich die Werbung in den TV Spots anzuschauen. Während die einen sich langweilen und die Werbung an sich vorbeirauschen lassen, zappen sich die nächsten durch die alternativen Fernsehsender und wieder andere greifen zum Handy oder einem anderen Zeitvertreib und bringen so die Werbepause hinter sich, ohne etwas davon zur Kenntnis genommen zu haben.

Werbung ohne Wirkung – das gehört ab jetzt der Vergangenheit an, versprechen die Macher von TVSMILES…

…denn mit der App von TVSMILES sollen sich die Werbepausen für die Fernsehzuschauer als gewinnbringend erweisen: Ein kleiner Nebenverdienst von zu Hause aus soll mit der App möglich sein. Das Konzept des Berliner Start-ups-funktioniert wie folgt:

  • Als Erstes wird die App auf dem Handy (oder Tablet) installiert
  • Die App erkennt automatisch innerhalb weniger Sekunden den ausgestrahlten Werbespot; anschließend werden (passend zur Werbung) Quizfragen, Bilderrätsel oder Fragen zum Spot eingeblendet
  • Wer Fragen beantwortet bzw. mitmacht, wird mit Smiles, dem Punktesystem von TVSMILES belohnt

Die gesammelten Punkte lassen sich später gegen Sachprämien oder Gutscheine von beispielsweise Amazon, H&M, Zalando oder anderen Markenshops eintauschen.

Prämien zurzeit nur für Werbejunkies?

Wer mitmacht und Fragen beantwortet, Spiele mitspielt oder Umfragen beantwortet, bekommt also im Gegenzug Punkte. Wer nun allerdings denkt, er könne sich mal schnell vom Sofa aus beispielsweise ein iPad (das als Prämie von TVSMILES ausgeschrieben ist), erquizzen, wird bei näherem Hinsehen eines Besseren belehrt. Denn wer ein solches Gerät mit Smiles ersammeln möchte, muss schon sehr viel Zeit mit Werbekonsum verbringen.

Ein Beispiel: Wer einen 10 Euro Gutschein von Amazon bekommen möchte, muss 1.500 Smiles auf seinem Konto gesammelt haben. Wenn Sie, wie es zurzeit der Fall ist, für jede beantwortete Frage bestenfalls drei Smiles erhalten, müssen Sie entsprechend zuvor 500 Fragen beantwortet haben. Für beispielsweise ein iPad werden zurzeit 25.000 Smiles benötigt – jeder kann sich ausrechnen, wie viel Werbung hierfür aktiv konsumiert werden müsste.

Ob sich die App tatsächlich dazu eignet, sich quasi ganz nebenbei einen Nebenverdienst während der Werbepausen im Fernsehen zu erarbeiten, muss jeder selbst für sich entscheiden. Auf jeden Fall aber lassen sich mit der App von TVSMILES Werbepausen auf unterhaltsame Zeit verkürzen.

Wer mehr erfahren möchte, besucht hierfür die Webseite TVSMILES.de

Das könnte Sie auch interessieren

Scondoo: beim Einkaufen Rabatte nutzen

Scondoo – beim Einkaufen Rabatte nutzen und damit bares Geld verdienen

Mit dieser App können Sie sich das Geld für Ihren Einkauf über den Kassenbon zurückholen – wir haben getestet, wie es funktioniert.


Nebenjob als AppJobber

Nebenjob als AppJobber

Wie der Name es schon deutlich signalisiert: Dieser Nebenjob funktioniert mit einer App - und natürlich einem Handy. Sie unterwegs sind und ein wenig Leerlauf haben, können Sie über die App Mikrojobs ausüben und damit Geld verdienen.


Nebenjob bei Burger King

Nebenjob bei Burger King

Bei Burger King ergeben sich auch eine Menge Einsatzmöglichkeiten für Nebenjobber. Wir haben uns nach den Aufgaben, Qualifikationen und dem Verdienst erkundigt - und natürlich, wie Sie sich bewerben können.


Geld verdienen mit Online-Umfragen
Geld verdienen mit Online-Umfragen

Geld verdienen mit Online-Umfragen oder als Produkttester

Wir haben für Sie etablierte und seriöse Anbieter recherchiert.

Apps für den Nebenjob
Geld verdienen mit dem Handy: Apps, die jeder Nebenjobber kennen sollte
Unsere Redaktion im Gespräch mit:

Sie haben Fragen? Wir helfen gerne!

Senden Sie uns einfach eine Mail